Weinreste sinnvoll verwerten :-)

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Manchmal bleiben bei Saufgelagen (oder ganz normalen Feiern) Reste in Weinflaschen zurück und man mag einfach nichts mehr trinken, nur um die Flasche leer zu bekommen... Nicht wegschütten! Am besten in Eiskugelbeutel füllen und einfrieren. Kann man prima im nächsten Glas Wein (derselben Sorte...) zum Kühlen *lol* oder besser zum Verfeinern von Soßen verwenden.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Der Dünni
28.1.05, 13:15
Man kann auch alle Weinreste in einen Topf kippen, erwärmen und nach Geschmack mit Gewürzen und Wodka strecken. Klasse Glühwein. Aber besser is den Wein immer brav austrinken.
#2 MARTIN SCHMIDT CH
28.1.05, 16:54
ANDERE MÖGLICHKEIT: MIT GLÜHWEINMISCHUNG AUFKOCHEN UND DANN KALT STELLEN, BEI GEBRAUCH WIEDER ERHITZEN. SUPER.
#3 Susanne
21.2.05, 10:07
Prima, werd` ich mal machen !
#4 Susanne
21.2.05, 10:09
Ich mein natürlich fiona
#5
22.5.05, 12:34
Man kann auch den Alkohol rausdestillieren
#6 456fionb
23.8.05, 14:41
Fester Wein? Also neee!
Dann schon lieber mal den Blümchen auch ein gutes Tröpfchen gönnen.
#7 caro
16.11.05, 08:09
hey den tipp hast von galileo :P
#8
1.1.06, 22:21
Nene, den Tipp hat Gallileo von mir... :-)
#9 sangria
12.11.06, 20:02
die wein eiskugeln der nächsten bütte sangria beisetzen ^^

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen