Wenn die Hämorrhoiden "rausschauen": Nasenspray

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nach der Geburt meiner Tochter, hatte ich das erste Mal, oben genanntes Problem.

Die Ärztin verschrieb mir Nasenspray, dass ich auf ein Wattepad gesprüht auf die Hämorrhoiden legen sollte.

Ich hielt das für einen schlechten Witz, hat aber geholfen. Denn Hämorrhoiden sind Schleimhäute und Nasenspray lässt Schleimhäute abschwellen.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1
8.11.09, 19:47
Wenn das mal fubktioniert, wäre das echt gut. Jetzt brauche ich nur noch Hämorrhoiden ;-)
#2
8.11.09, 19:50
@Oetzi: Nicht wirklich, wa? ;-)
1
#3
9.11.09, 01:20
ich trau Hebammen ...
#4 Schittka
9.11.09, 10:37
Hat das nicht höllisch gebrannt... Könnte ich mir bei teilweise offenen Stellen schon vorstellen - uäh
#5 Lars
9.11.09, 10:55
Faktu in die Nase geht auch...
#6 G.Raßbach
9.11.09, 13:57
Nicht schlecht
#7
9.11.09, 17:02
Also bei Nasen soll man da ja vorsichtig sein, nur ein paar Tage nehmen etc. Weiss nicht, ob ich das wirklich bei Hämorrhoiden benutzen möchte, die Schleimhaut dort unten möchte ich mir auch nicht versauen, könnte aber trotzdem ja klappen.
Ansonsten lieber die Hebamme fragen, die kommt nicht immer gleich mit wirklichen "Hammermitteln", Gerbstoffe (will hier keine Marken nennen) funktionieren z.B. gut!
#8
9.11.09, 18:46
Ich habe das Problem ja "G-s-D" nicht, gebe den Tipp aber gerne zum ausprobieren weiter. Habe da schon so Kandidaten, denen jedes Mittel Recht wäre.

"Wer heilt hat Recht"

(nebenbei: Hämisalbe gegen Tränensäcke funzt auch, soll aber gaaaanz böse sein. Muß man ja nicht täglich machen.)

Melde mich, wenn ich Rückmeldungen habe. Die Logik mit dem Schleimhäute abschwellen kann ich aber nachvollziehen. Obwohl, sind Hämis nicht Krampfadern? Aber probare.

No 3: Mila wurde das nicht von der Hebamme, sondern von der Ärztin geraten.
Lesen hilft.
#9 Valentine
9.11.09, 23:23
Na ja, manche nehmen auch Hämorrhoidensalbe "für gegen" Tränensäcke. (Achtung- nur solche Salbe ohne Cortison für um die Augen, wenn überhaupt!!!)Warum also nicht mal Nasenspray gegen Hämorrhoiden? Könnte man dann nicht auch Nasenspray gegen Tränensäcke nehmen?
#10
10.11.09, 01:59
Die Dinger veröden wäre das beste,obwohl das mit dem Nasenspray auch einleutend klingt.Experimente können auch ausarten.
1
#11 Dr med
10.11.09, 16:48
ja, Haemorrhoiden sind sowas wie Krampfadern, da hilft auf Dauer nur Veroeden, Abschnueren, Ernaehrung und Stuhlgewohnheiten verbessern. Kann nur raten, ganz ungehemmt zum Arzt zu gehen und sich behandeln zu lassen.
1
#12
15.11.09, 10:22
Ich gehe mit meinen Hämorrhoiden nur zum Proktologen. Der verödet diese und gut is. Mit Nasenspray würde ich nicht herumdoktern.
1
#13
15.11.09, 10:24
Super Idee, da leide ich auch sehr oft drunter.
Das werde ich bei der nächsten Attacke einfach ausprobieren.
#14
15.11.09, 12:02
Bitte vorsichtig sein. Fing bei mir (62 Jahre) genau so an vor 42 Jahren bei der Geburt. Vor 3 Jahren dann Krebs am Schließmuskel mit der Folge eines künstlichen Ausgangs.Damit kann man allerdings ganz prima mit leben.
#15
15.11.09, 12:07
Ich habe mal gelesen, daß man Nasenspray bei der Anwendung einatmen soll.
Wie funktioniert das denn bei dem Tipp?
#16
15.11.09, 12:57
Ich habe ab und zu das gleiche Problem und Kortisonsalbe verschrieben bekommen. Da ich Nasenspray immer im Hause habe, werde ich es beim nächsten "Vorfall" probieren.
#17
16.11.09, 11:26
Ich hatte vor knapp einem Jahr einen Hämo-Vorfall. Bin dann zum Proktologen, der dann meint, ich müsste erstmal die Hämorrhoiden mit Nasentropfen behandeln, damit die Schwellung abklingt. (Mullbinde beträufeln und auf die Hämorrhoiden legen)
Danach wurde ich nach der Staplermethode operiert und habe seitdem keine Beschwerden mehr.
Ich denke man sollte auf jeden Fall zum Arzt gehen!!! und nicht versuchen an sich selbst herumzudoktorn. Nasenspray hilft nur zum Abklingen. Das Problem bleibt aber vorhanden.
#18 doc kreuzberg 36
17.11.09, 14:29
Hämorrhoiden ??
nach untersuchung in der Charitee sagte man mir - es sind keine Hämorrhoiden sondern teile des Darmausganges - feelfree to suggest any comment. Erst ein Blick in den Spiegel des Afters wird`S dir sagen.
latsch zum ARSCHartzt (keiner liest richtig) und der wir dir statt Nasenspray eine selbstbeteiligung vorschlagen - no matter-
Blut und scheiße ist eine scheiße kombination -
Hört sich aber nach einer dokusoup an -

Leute wenn ihr meint Hämorrhoiden zu haben - der doc verödet die und fertig - oder es ist der Darm selbst.
who knows
check it by people wehre one ass is another- undrstand

no - commands and comments anymore on that specifick
#19
18.11.09, 22:26
@bernardo: das sollte wohl ein Scherz sein,Bernardo. Sonst würdest Du nicht eine solche Frage stellen. Das ärgert mich.
Weißt Du überhaubt wie schmerzhaft Haemorrhidensein können?
#20 Teh Roccers
25.11.09, 11:07
Supi...
#21
2.12.09, 21:57
@Mutterfreuden: Verstehe gar nicht worüber du dich bei der Aussage von Bernardo ärgern kannst? Kein Sinn für Humor? Das Leben ist schon ernst genug, ab und zu mal gut gelaunt sein hilft da wirklich! :D
#22
3.1.10, 05:21
ich werds ausprobieren, das problem besteht aber immer noch, wenns nicht funktioniert, sage ich bescheid, ich wurde schon einmal opperiert und es hat nichts gebracht
1
#23 Lagonda
12.9.10, 12:44
Da K... doch einer die Wand an. Nach erfolgloser Behandlung mit Doloposterine(zahlt die Kasse , hilft Null) und Eulatin Salben( zahlt man selbst , hilft kaum) habe ich das Nasenspray ausprobiert. Ich war sehr skeptisch , hatte mich auch höllisches brennen eingestellt.
Auf einen Wattebausch gesprüht, auf die betroffene Stelle getupft. Brennt nicht, nach 3 Std war die vorlaute Ausstülpung weg. ( Ich denke bei Offenen sollte man das nicht anwenden) Noch dreimal nach getupft
und weg ist das Problem.
DANKE FÜR DIESEN SUPER TIPP!!!!!!!
1
#24
27.7.11, 03:20
Funktioniert überraschenderweiße wirklich und kann das nur weiterempfehlen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen