Wespen und Hornissen verjagen

Wespen und Hornissen verjagen

Wie verjage ich Wespen und Hornissen? Wenn sich auf dem Balkon eine Wespe nähert, oder wenn eine Wespe gerade ins Zimmer fliegen will, so laut und "knallig" wie möglich in die Hände klatschen, immer wieder, bis die Wespe die Flucht ergreift.

Dazu muss der Fluchtweg für die Wespe natürlich frei sein, d.h., man darf zum Beispiel nicht in der Balkontür stehen und klatschen, wenn die Wespe aus dem Zimmer herausfliegen soll. Das gleiche funktioniert auch bei Hornissen. Gleichzeitig mit dem Klatschen rufe ich auch kurze und laute Töne, wie "Hei!" oder "Hau ab!"

Meiner Meinung nach funktioniert das, weil die Insekten den plötzlichen lauten Schall über ihre Körperöffnungen aufnehmen, und ihnen das unangenehm ist.

Dieser Tipp funktioniert nicht in der Nähe des Nestes, denn der Trieb der Tiere, die Brut zu schützen, ist größer, als die Angst vor dem Knall. Bei Wespen muss man Süßes möglichst geruchsdicht abdecken, also nicht nur mit einer Gitterhaube, denn die Sucht nach Süßem ist bei ihnen sehr groß. Eigentlich sympathisch, diese Schwäche!

Wenn Wespen zu aggressiv werden, oder wenn kleine Kinder gefährdet sind, kann man sie zwischen den flachen Händen mit einer Klatsch-Bewegung "abklatschen", sie fallen sofort nach unten auf den Boden und sind für ein paar Sekunden bewusstlos. In dieser Zeit entfernt man sich, die Wespe fängt dann wieder an, zu krabbeln, und fliegt davon. Wenn man sich nicht entfernen kann, und es gibt keine andere Möglichkeit, kann man die Wespe auch mit dem Schuh töten. Niemals ohne Not eine Wespe töten! Sie sind Geschöpfe Gottes und wichtig für unsere Umwelt! 

Vorsicht beim "Abklatschen", die Wespe fällt senkrecht nach unten, also z.B. nicht über dem Kinderwagen oder über anderen Personen abklatschen! Den eigenen Händen kann dabei nichts passieren, denn die Wespe kann in der kurzen Zeit ihren Stachel nicht einsetzen.

Im Frühsommer, wenn die (auffällig großen) Wespen- und Hornissen-Königinnen einen Platz für ihr Nest suchen, vertreibe ich auf dem Balkon oder am Hauseingang jede Königin mit dem Händeklatschen, damit sie ihr Nest woanders baut. 

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

29 Kommentare

Kostenloser Newsletter