Runde Windbeuteltorte
4

Windbeuteltorte mit frischen Erdbeeren

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Diese Winbeuteltorte mit frischen Erdbeeren, ist bei uns immer der totale Renner!

Zutaten

  • 3 große Eier
  • 3 EL heißes Wasser
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker (am besten den selbstgemachten)
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Becher Sahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 2 Becher Schmand
  • 2 Pck. Tiefkühl-Windbeutel (Vanillegeschmack)
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Pck. Tortenguss rot oder Erdbeer

Zubereitung

  1. Die Eier trennen, Eigelb und Wasser schaumig rühren, Zucker u. Vanillezucker dazugeben und weiter schlagen, bis es hellgelb-cremig geworden ist.
  2. Eiweiß steif schlagen auf die Eigelbmasse geben, Mehl, Mondamin und Backpulver vermischen und darüber geben. Alles vorsichtig unterheben.
  3. In eine Springform geben (Boden mit Backpapier auskleiden).
  4. Bei 180° C 25 Minuten hell backen, abkühlen lassen und einmal durchschneiden.
  5. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, Schmand dazugeben. Etwas Sahne auf den Boden verteilen, Windbeutel darauf verteilen und mit der restlichen Sahne bestreichen. Biskuitdeckel draufsetzen.
  6. Die geputzten Erdbeeren auf dem Kuchen verteilen, den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und darüber verteilen.

Tipp: Da der Kuchen dermaßen lecker und deswegen schnell alle ist, kann man einfach die Zutaten verdoppeln und auf dem Backblech, bzw. Fettfangschale machen.

Die Menge der Erdbeeren kann man sehr gut variieren. Ich war dabei weniger sparsam, wie man auf den Bildern hoffentlich sehen kann.

Von
Eingestellt am

34 Kommentare


#1
16.5.12, 09:54
sieht toll aus und hört sich lecker an; hoffentlich gibt es zur Zeit Windbeutel, werde ich direkt nachmachen - wie machst Du den Vanillezucker: einfach eine Schote in Zucker einlegen, wie lange?
-2
#2
16.5.12, 10:35
"Erste Sahne" Dein Rezept . Schenke Dir noch ein "d" - kannste unters Foto 2 kleben.
#3
16.5.12, 11:21
Hmmm ...genau nach meinem Geschmack..ich liebe Windbeutelkuchen/Torten.
Das wird die nächsten Tage nachgebacken....melde mich dann wieder ;))
#4
16.5.12, 14:20
Superlecker hört sich das an!
1
#5
16.5.12, 17:53
mmmmhhhh...... lecker. Ich warte auf die ersten Erdbeeren aus deutschen Landen, dann werde ich die Torte machen.
Danke für das tolle Rezept.
Wenn man wenig Zeit hat schmecken auch die Erdbeeren mit den Vanillewindbeutelchen zusammen superlecker.
2
#6
16.5.12, 18:15
ich backe diesen Kuchen auch schon mehrere Jahre,er ist sehr einfach zu machen und schmeckt absolut traumhaft
1
#7
16.5.12, 18:46
Toll :-)
1
#8
16.5.12, 19:39
Die Bourbon Vanilloe in den kleinen Tüten ist die Beste. Nehme ich nur noch.
#9 Dora
16.5.12, 20:01
Ich würde die Torte gerne auf einem Blech für eine Feier machen.
Ich bin aber am Überlegen, ob man da den Boden auf zwei Blechen backen muss, damit man noch eine Auflage hat oder könnte man die Erdbeeren gleich auf die Windbeutel-Sahne machen?
Denn von einem Blech kann man ja den Boden schlecht durchschneiden, es sei denn man halbiert ihn und hat dann am Ende nur ein halbes Blech von der leckeren Torte. Oder habe ich da was falsch verstanden?
#10
16.5.12, 20:01
Der Kuchen sieht super lecker aus. Aber kann mir jemand erklärt was "Schmand" ist. habe ich noch nie gehört.
#11 Dora
16.5.12, 20:04
@bva: Schmand steht bei uns im Supermarkt neben der Sauren Sahne und ist so ähnlich, nur fetthaltiger.
2
#12
16.5.12, 20:34
@bva: Schmand ist ähnlich wie saure Sahne nur Stichfest.
Schmand hat auch so um 10 % Fett, wegen des geringen Fettgehalts flockt saure Sahne und Schmand beim Kochen aus. Gebacken habe ich mit Schmand noch nicht.
4
#13
16.5.12, 21:33
@ollski:
Vanillezucker: Schote längs halbieren, Mark auskratzen, zusammen mit dem Zucker und den Schoten in ein Schraubdeckelglas geben (so. ca. 300 g). Nach einigen Tagen alles in den Mixer werfen und so lange mixen, bis nur noch wenige oder Minireste der Schote vorhanden sind (das meiste Aroma steckt in der Schote). Ich siebe den entstandenen Puderzucker dann noch einmal durch und gebe alles zurück ins Glas. Lässt sich leicht dosieren; wenn der Zucker bissi klumpt, löst sich das trotzdem schnell auf...).
2
#14
16.5.12, 21:50
Schade,dass morgen Feiertag ist. Renne Freitag los und hole die Zutaten.
Tolles Rezept.
1
#15
16.5.12, 23:20
@Dora: Ich habe für das Blech die o. a. Zutaten für den Teig auf das eine Blech gemacht und dann das gleiche noch einmal.
Ich habe 2 gleiche Fettfangschalen, da geht das wunderbar.
3
#16
16.5.12, 23:22
@Spirelli11: Ich muss dich berichtigen, Schmand hat 24% Fettgehalt. Bei saurer Sahne liegt der Fettgehalt bei 10%, bei Creme fraiche und Sahne bei 30%. Schmand kann man auch als "Sauerrahm" kaufen.
1
#17
17.5.12, 08:13
Klingt sehr lecker .Hast Du auch schon anderes Obst verwendet ?
#18 Dora
17.5.12, 08:14
@Chaosdaisy: Danke für deine Antwort.
Also, doch 2 Böden backen - dachte ich mir schon.
Aber vielleicht werde ich es probieren und die Erdbeeren gleich auf die Windbeutel-Sahne machen. Ich habe auch 2 Fettfangschalen. Das wäre also nicht das Problem, aber da spare ich mir, den 2. Boden auf das andere Blech zu transportieren. Mal schauen ob es klappt.

Danke für das tolle Rezept.
#19
17.5.12, 12:18
Ich werde den Kuchen zu mein Geburtstag backen,allerdings auf dem Ofenblech....den Teig werde ich 2x zubereiten die Erbeeren gleich auf die Windbeutelsahne geben...sollte ich den Boden evtl.doch lieber 3 fach backen???
So ein Blech ist ja ziehmlich groß.
3
#20
17.5.12, 16:05
@Chaosdaisy: Das liest sich ja sowas von lecker, insbesondere für Erdbeerfans wie ich einer bin. Obwohl es sicher auch mit Himbeeren oder Mango lecker schmeckt.
Denn ich verwende wie Spirelli11 nur dann Erdbeeren, wenn sie in meiner Gegend gerade Saison haben.

Nur kurz nebenbei: Zwar habe ich bei besonderen Gelegenheiten auch schon mal Ausnahmen bezüglich der Herkunft der Erdbeeren gemacht, aber seit ich gerade gestern auf EinsPlus oder EinsFestival oder so in einem Magazin einen Beitrag darüber sah, wie in Spanien (und woanders in der Welt läuft es sicher nicht viel anders ab) von den Erdbeerbauern auf illegale Weise das Grundwasser des nahegelegenen Naturschutzgebietes dafür benutzt wird, daß die Erdbeeren in jener trockenen Umgebung überhaupt gedeihen, werde ich keinerlei Ausnahmen mehr machen.
Das Grundwasser wird heimlich dem Naturschutzgebiet mit vielen erhaltenswerten Pflanzen und Vögeln und anderen Kleintieren entzogen, teilweise ist der Grundwasserspiegel von ca. 14m Tiefe bereits auf über 60m Tiefe abgesunken, die Pflanzen vertrocknen, die Tiere verdursten einfach, oder müssen sich andere Gebiete suchen, die sie dort aber kaum finden können, weil es sie nicht gibt.

Darüber habe ich mich sehr geärgert, und deshalb wird es bei mir keierlei Ausnahmen mehr geben. Muß also noch ein klein wenig auf die ersten Erdbeeren warten!
2
#21
17.5.12, 16:20
@lokris66: Also, bei mir hat sich der so entstandene Vanille-Puderzucker in einen einzigen festen Stein verwandelt, der sich im Gegensatz zum kristallinen Zucker nicht mehr durch gelegentliches Durchrühren lockern ließ. Und das, obwohl ich ein luftdicht schließendes Vorratsglas dafür verwende und dieses in geöffnetem Zustand auch nicht gerade über einen dampfenden Kochtopf halte.

Seither lasse ich das Mixen, und nutze die Schoten, deren Aroma dennoch schon nach drei, vier Wochen weitgehend in den Zucker gezogen ist, um sie bei Bedarf in selbstgekochtem Pudding, Milchreis, Obstkompott, Roter Grütze oder Grießklößen mitzukochen und ihnen damit auch den letzten Rest an Aroma zu entlocken. So habe ich es früher schon gemacht, und so mache ich es weiter, seit der Puderzuckerversuch bei mir scheiterte.

Wie um Himmels wiellen erhältst Du Deinen Puderzucker portionierfähig? Für den Tipp wäre ich echt dankbar, denn für manche Sachen wäre Vanille-Puderzucker deutlich praktischer als kristalliner!
#22
17.5.12, 19:11
Hallo
Was ist das für ein Windbeutelteig? Ich habe noch nie eingefrorenen gesehen? Wo gibt es das? Würde nämlich diese leckere Torte auch mal backen.
2
#23
17.5.12, 19:54
super die idee mit den windbeuteln, und dem tipp, die masse aufs blech zu backen....wird baldigst ausprobiert..danke für die tollen fotos!
#24
17.5.12, 20:05
Sorry, was bedeuten die Abkürzungen B. und P. ????
1
#25
17.5.12, 20:15
@ilka1: B= Becher, P= Päckchen, Tl= Teelöffel.
2
#26
17.5.12, 20:18
@sandie11: Das ist kein Windbeutelfertigteig, sondern fertig gebackene kleine Windbeutel , die mit Vanillecreme gefüllt sind und eingefroren wurden. Gibt es im Supermarkt und beim Discounter im Tiefkühler.
2
#27
17.5.12, 22:09
Hallo, ich hoffe Ihr hattet einen schönen Vatertag.
Danke Euch für die zahlreiche positive Resonanz bezüglich meines Rezeptes.
Ich hoffe, Euch gelingt allen die Torte. Man kann sie übrigens tatsächlich mit jeder Frucht zubereiten. Ich habe auch gelesen, dass man darüber ein Glas Rote Grütze machen kann. Nur weiß ich nicht genau, ob man die noch etwas andicken muss. Ich wollte es mal ausprobieren: 1 Glas Rote (oder Grüne) Grütze mit 1 P. Puddingpulver andicken. Oder angedickte Schattenmorellen.
Fantasie ohne Grenzen ;)
DAnke Spirelli, dass du schon viele Fragen beantwortet hast
1
#28
17.5.12, 22:14
@Erdhexe: Ich mache den Vanillezucker auch immer Komplikationslos: einfach 1 Vanilleschote in 4-5 Stücken teilen, diese in der Mitte aufschlitzen, das Mark vorsichtig herrauskratzen, in ein Marmeladenglas (oder was auch immer) geben und mit Zucker auffüllen. Einige Wochen stehen lassen, ab und zu schütteln. Mit einer größeren Menge arbeite ich zur Weihnachtszeit, damit ich leckeren und günstigeren Vanillezucker für Kokosmakronen habe, damit werden diese zum Gedicht.
#29
20.5.12, 22:22
Heute gebacken und für sehr lecker befunden!
#30
20.5.12, 22:34
@fenjala: Schön, dass Ihr die Torte lecker findet. Ich freu mich auch, sie demnächst wieder zu backen.
1
#31
27.5.12, 07:48
Hm, super lecker, das ist mein lieblingsrezept geworden und dient gleichzeitig als Geschenkidee für Freunde wo ich eingeladen bin
#32
27.5.12, 14:23
@Gerechtigkeitsapostel: Ich freu mich, dass diese Torte deine Lieblingstorte geworden ist. Iss ja auch voll lecker und macht mit den Erdbeeren auch was her.
#33
16.8.12, 17:48
Hey, ich habe gesehen, die lezten Kommentare sind schon lange her, aber ich wollt Dich einfach mal loben :). Ich habe das Rezept gestern gelesen und heute gleich gemacht, ich bin begeistert (die Familie auch). Ich habe den Kuchen oben noch mit der Sahne bestriechen und habe die Erdbeeren ohne Tortenguss einfach oben drauf gelegt (hatte keine Zeit mehr vor der Arbeit :D)
Aber, Daumen hoch und vielen Dank für das tolle Rezept
lg
#34
17.8.12, 05:34
@Chaosdaisy:
probiere das mal mit anderen leckeren Früchten zuletz habe ich das mit Süsskirchen gemacht, natürlich entkernt und in die Sahne etwas Kirschwasser dazu. Lecker!!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen