Winterzeit - Nachtcremezeit

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei Minusgraden im Winter ist die Tagespflege mit Feuchtigkeit nicht mehr ausreichend für unsere Haut und macht auch ein unangenehmes Gefühl. Man kann ganz problemlos die Nachtcreme am Tage verwenden. Sie enthält mehr Fett, schützt die Haut vor Frost und gibt ein wunderbares Gefühl.

Frohe Weihnachten und kommt alle gut durch den Winter!

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
20,99 € 16,95 €
Jetzt kaufen bei
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
9,95 €
Jetzt kaufen bei
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
39,99 € 20,98 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

3 Kommentare


#1
25.12.10, 17:00
Pflege deine Haut, wenn sie es braucht, und sie wird sich freuen.

"Pflege" deine Haut ständig, lass sie die Selbstfettung verlernen, und du wirst lebenslang ein guter Kunde der Kosmetikindustrie sein...;)
#2
18.1.12, 09:56
ich mache es wirklich nur wenn es friert und ich unbedingt raus muss, mit dieser fetten Nachtcreme, wenn nicht bekomme ich unheimlichen Juckreiz in meinem Gesicht und Hände die unmittelbar den Kältekontakt haben schwellen an, wohl eine Allergie ..keine Ahnung.

Ansonsten fristet diese ihr Dasein als Fußcreme...
benutze wenn nach Gefühl und dann welche mit Feuchtigkeit. Hat mir bisher so gut getan, liegt wohl an den Genen???
#3
26.1.13, 21:30
Hallo here wäre wäre es mit der Melkfettcreme von Dm ersten ist sie sehr günstig und dazu gut :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen