Worauf es bei streifenfreien Fenstern wirklich ankommt

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also, wie auch schon in einem anderen Tipp erwähnt, ist pures kaltes (wg. eventuell enstehenden Kalkablagerungen) Wasser am Besten zum Reinigen.

Allerdings geht das nur richtig gut, wenn man einen vernünftigen Abzieher, am Besten mit Schwamm dran, besitzt (so wie die an der Tanke).

Von
Eingestellt am


15 Kommentare


#1 s7n
15.11.04, 22:29
...noch ein paar Tropfen Spiritus ins Wasser und die Geschichte wird perfekt :)
#2 Golly
16.11.04, 09:58
...aber niemals nicht bei Sonnenlicht putzen! Fenster sind dann genau so unausstehlich wie Vampire!
#3 ich
16.11.04, 12:13
Aufpassen mit dem Spiritus. Das kann die Dichtungen auflösen
1
#4 Der große böse Wolf
17.11.04, 14:40
Alles Quatsch!
Wie gesagt mit feuchtem Microfasertuch vorreinigen (auch den Rahmen) mit trockenem Microfasertuch nachreinigen, fertig. Auch bei Sonne.
#5
29.11.04, 11:34
Was Geschirreiniger ins Wasser mit Zeitung nachpolieren und sauber ist es , bei schmierigen wie zB Küchenfenstern etwas Haarwäsche im Wasser wirkt da Wunder dan mit nem Fensterleder nach und gut.
#6
7.12.04, 00:58
gut
#7 johanne
20.1.05, 08:26
Ich finde das auch völlig ausreichend, nur habe nach dem Abziehen immer die Streifen da. Hilft dagegen wirklich nur "Handarbeit", also mit handtuch oder zeitungspapier abrrubbeln? das praktische an den Abziehern ist doch, daß das so einfach und schnell geht, und ich habe so große Fenster....
#8
22.4.05, 21:01
Benutzt nen Abzieher,Tiptop,und zum Ränderwischen ein sauberes nicht weichgespültes Geschirrtuch(das nicht fusselt)grins,sollte es dann immer noch nicht klappen,hilft nur noch :bei Mutti einziehen! Ronny
#9
31.8.06, 14:23
Noch etwas Essig ins Wasser
#10 >>>sabi
12.4.07, 14:24
einfach glasreinger und zewa *scherz*
ein tropfen spüli ist am besten!!!
#11 edal
24.4.07, 14:13
Spili+Amoniak+Wasser=Super ganze Fenstern
#12 Försterliesel
24.4.07, 16:05
ein Abzieher ist das beste, nehmen auch die Profis am Hochhaus.
#13 Profi Fensterputzer
20.1.08, 12:29
das ist nicht ganz richtig!! am besten ist richtig warmes wasser und spüli das reicht am besten zum abziehen einen teueren abzieher denn die billigen taugen nichts denn die liegen oft schon zu lange im laden und die gummi´s werden porös und das gibt dann die berühmten streifen besser einen profi wischer aus dem fachhandel oder über´s internet bestellen z.b. firma Unger die benutzen auch profi´s wie ich der vorteil ist die gummi´s halten lange und die gummi´s sind austauschbar so ein wischer kostet zirka 10 - 15 € macht sich aber auf dauer gesehen bezahlt dazu einen einwäscher und einen mikrofaserlappen für denn rahmen das ist alles was man braucht für streifenfreie fenster dann klappt´s auch mit der sonne
#14 Hamid Fensterputzer Köln
5.6.08, 08:26
Ohne Streifen mit dem Abzieher:
Nach dem Einwaschen des Fensters den Innenrahmen des Fensters mit einem Tuch kurz trocken wischen und auch das Gummi des Abziehers. Am Innenrand ansetzen und von links nach rechts im leichten Winkel >/< abziehen. Bei jedem neuen Ansetzen des Abiehers das Gummi erneut trocknen. Erleichtert das Nachpolieren.
#15
18.9.14, 18:29
Ich putze auch bei strahlender Sonne Fenster! Wie im Tip nur mit klarem Wasser, Abzieher, ( wegen der sehr großen Fensterflächen im Wintergarten ) und Microfasertuch.

Alle blitzblank und kein einziger Streifen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen