Sprühschnee an den Fenstern entfernen

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeder kennt es zu Weihnachten, wenn man die Fenster mit Sprühschnee dekoriert, aber das Fenster putzen nach Weihnachten kann zur Qual werden, wenn Schlieren und Reste auf dem Fenster zurück bleiben.
Also mein Tipp:

Kochfeldschaber nehmen, Schnee abkratzen und danach mit Spülschwamm und Spülmittel das Fenster schrubben, dann mit ein nassen Lappen drüberwischen und trocken machen.

Hilft super!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
22.12.07, 05:42
Ich nehme dafür nur Spülmittel,warmes Wasser und den Gummiflitscherabzieher fürs Fenster - ordendlich die Spülmittel/Wasserlöung einwirken lassen -da braucht man keinen Schaber mehr -danach wie gewohnt das Fenter reinigen.
#2
22.12.07, 05:45
Upps ein " s" vergessen (Beitrag davor-sorry),-und die Tatsache *g* das ich mit dem Fenstergummiteil den Schnee herunter schieben kann ohne Probleme nachdem er ordentlich eingeweicht wurde .
1
#3
22.12.07, 22:07
@ 05.45
Du hast schon wieder ein "s" vergessen! :-)
1
#4
23.12.07, 10:55
Noch einfacher: den Sprühschnee weglassen. Die Umwelt dankt!
#5
31.12.07, 14:58
(mein Vorredner trifft meinen Geschmack :-)
VORSICHT: Bitte nur einen ganz scharfen Schaber nehmen, wenn überhaupt! Am besten man nimmt die ganz normalen, beidseitigen Rasierklingen dafür, sonst zerkratzt man sich die Fenster! (Man sieht es erst, wenn die Sonne drauf scheint, glaubt mir...)
#6 Michaela
8.2.08, 14:03
Die Schnee-Marke die ich am Fenster habe, verhärtet sich nicht sondern bleibt weich. Befor ich aber mit Glasreiniger rangehe, habe ich den Schnee mit dem Staubsauger (+Bürstenaufsatzt) abgesaugt. Und dann mit einem Fenster-Abzieher und Srühmittel sauber machen. Funktioniert super! Weil der Dreck von den Ecken auch herauskommt. Meinem Staubsauger gehts auch gut. Ich glaube nicht dass ihm das bisschen Schnee schadet.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen