Würziger Kirschkuchen im Glas gebacken

Würziger Kirschkuchen: Kuchen im Glas backen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Würziger Kirschkuchen: Kuchen im Glas gebacken / backen

Zutaten

  • 600 g Sauerkirschen
  • 5 Eier
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 200 g Rohrzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 1/2 Pck. Backpulver
  • 4 EL Paniermehl
  • 1 Peise Salz
  • 2 EL Rum
  • Msp. Muskatnuss
  • 1 TL Zimt
  • nach Geschmack: 200 g gemahlene Nüsse oder Mandeln
  •  6-7 Gläser (420 g)

Zubereitung 

  1. Ich nehme die Sauerkirschen und schütte diese zum Abtropfen auf ein Sieb, wo ich eine Schüssel zum Saft zum Auffangen druntergestellt habe.
  2. Nun nehme ich die 5 Eier und trenne das Eiweiß vom Eigelb, das Eiweiß schlage ich zu steifem Schnee und stelle es in den Kühlschrank.
  3. Dann wiege ich mir 250 g Butter (oder Margarine ab), diese kommt in die Backschüssel mit den Eigelben. Der braune Rohrzucker (200 g) kommt auch mit in die Backschüssel.
  4. Jetzt rühre ich das Ganze mit meinen Rührbesen meines Elektroquirls schaumig und cremig zugleich. Also die Butter, die 5 Eigelbe und den Rohrzucker und das 1 Päckchen Vanillezucker.
  5. Dann wiege ich mir 200 g Weizenmehl ab und mische das mit dem 1 1/2 Päckchen Backpulver, den 4 EL Paniermehl, einer Prise Salz, den 2 EL Rum, 1 Messerspitze Muskatnuss und dem TL Zimt (man kann auch noch 200 g gemahlene Nüsse oder Mandeln dazu tun, aber das ist Geschmacksache). Das Ganze wird mit der Butter-Eier-Zuckermasse vermischt / verrührt.
  6. Zum Schluss hebe ich vorsichtig meinen steif geschlagenen Eischnee und die abgetropften und sehr trockenen Sauerkirschen unter den Teig.
  7. Dann fülle ich den Teig in die Gläser (420 g, 6-7 Stk.), die ich vorher alle ausgefettet und mit Semmelbrösel ausgestreut habe.
  8. Die Gläser sollen 3/4 vollgefüllt werden, weil der Teig ja noch aufgeht in den Gläsern.
  9. Wenn die Gläser gefüllt sind, schiebe ich alles in den vorgeheizten Backofen, den ich auf 180 Grad gestellt habe, und lasse das ganze im Backofen 65 Minuten auf Unter-/Oberhitze backen.
  10. Noch was Wichtiges zum Schluss, die Gläser ohne die Twist-off-Deckel backen und wenn der Kuchen fertig gebacken ist, den Gläsern dann erst die Deckel draufdrehen, vorsicht heiß!

Ich wünsche gutes Gelingen und lasst es euch schmecken zu jeder Zeit!

Man kann das Rezept auch abwandeln und anstatt Kirschen kann man Birnen, Äpfel oder Aprikosen nehmen.

Die Gläser stelle ich in der Küche an einen zugfreien Platz, und wenn sie am anderen Tag abgekühlt sind, trage ich sie ins Vorratskämmerchen.

Von
Eingestellt am

31 Kommentare


1
#1
5.10.15, 20:04
Das Rezept hört sich ja sehr lecker an. Ich habe zwar noch nie in Gläsern gebacken aber das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für das tolle Rezept !!
3
#2
5.10.15, 20:06
WOW Reini, bin ja richtig geplättet von dir. Ein toller Tipp, gut formuliert, perfektes deutsch und sehr verständlich geschrieben. Kompliment, ich glaub jetzt hat sies.
1
#3
5.10.15, 20:06
WOW Reini,
1
#4
5.10.15, 20:10
wenn ich zusätzlich 200g Nüsse in den Teig mische, verändere ich doch das Verhältnis der Zutaten zueinander ... macht das nix ??

@Upsi: ja, sie hat es ;o)
4
#5
5.10.15, 20:15
Bei 200g Mehl und 200g Nüssen und 5 Eiern, sind da 1 1/2 Tütchen Backpulver nicht zu viel? Schmeckt das dann nicht durch? Bei der Menge Eiern lasse ich das Backpulver normalerweise ganz weg, da die Eier ja auch treiben. Ansonsten: Tolles Rezept, super Anleitung und eine praktische Idee, vor allem für Singlehaushalte.
2
#6
5.10.15, 20:30
Ich backe auch ab und zu in Gläser. Das ist eine gute Kuchen-Konserve. Schönes Rezept. Herzlichen Glückwunsch Reinigungskraft zum ersten Tipp!
Nur das Backpulver kommt mit auch sehr viel vor. Sollten es vielleicht 1½ Teelöffel sein? Die Menge würde ich für diese Zutatenmenge nehmen.
1
#7
5.10.15, 20:33
@Agnetha: Ich würde vielleicht die Hälfte des Mehles durch Nüsse ersetzen.

@ sommer65: Dann sind auch die 1 1/2 Tütchen Backpulver nicht zuviel.
2
#8
5.10.15, 20:46
@Upsi # 2:

.........als ob wir es nicht alle längst wüssten.............oder etwa nicht?!?!?
3
#9
5.10.15, 20:55
@xldeluxe_reloaded: seitdem die Schikaniererei mit ihr aufgehört hat, ist Reini viel aufgeschlossener geworden und nicht mehr so selbstzweifelnd. Einige glauben sie hat das gespielt, ich glaube das nicht, finde sie damals und heute authendisch. Asche auf mein Haupt, ich glaube immer an das Gute im Menschen, immer
#10
5.10.15, 21:05
Hallo! Sehr schönes Rezept, werde ich auf alle Fälle nachmachen! Aber die Backzeit finde ich mindestens eine halbe Stunde zuviel! Trotzdem Daumen hoch liebe Reini! Gut gemacht! Lg tarantino
2
#11
5.10.15, 21:09
@Upsi:

Ich habe nichts Gegenteiliges geschrieben und denke es auch nicht, denn auch ich glaube stets an das Gute im Menschen ;-))
1
#12
5.10.15, 21:14
Ich als Backniete brauche jetzt mal konkrete Angaben, damit ich meine Äpfel als Kuchen konservieren kann. Aber jeder schreibt hier was anders............
1
#13
5.10.15, 21:43
Hallo xldeluxe! Also ich nehme auf alle Fälle die 200g Nüsse dazu,nur 200g Mehl ist zu wenig! 1 Backpulver reicht auch! Und die Backzeit reduziere ich um die Hälfte! Lg
1
#14
5.10.15, 22:22
Schickt dem Zumselchen mal ein Glas rüber - zum Ausdrucken versteht sich! :-)
2
#15
5.10.15, 23:13
@UpsiDanke Upsi für das Kompliment,ich bin richtig stolz auf mich !
Ich mein auch ,das ich langsam aber sicher durchblicke ?
Gruß:Reini
2
#16
5.10.15, 23:15
@zumselchen: Wenn das ginge ,dann würde ich dir gerne ein Glas oder auch zwei rüberschicken ?
Aber leider geht das noch nicht?
Gruß:Reini
1
#17
5.10.15, 23:26
@Agnetha: Das macht geschmacklich nicht viel aus ,z.b.ich habe den Kuchen nur mit Mehl und dem Rohrzucker oder brauner Zucker gebacken und du wirst lachen ,meinem Mann schmeckt der Kuchen ohne die gemahlenen Nüsse noch besser .
Aber durch die Brnen ,die ich genommen habe ,ist der Kuchen ziehmlich süß geworden,finde ich !
im Moment bin ich Roladen am einkochen in Gläser im Backofen,bin gespannt auf das Ergebnis ,hab sie auch zum ersten mal gemaht.
1
#18
5.10.15, 23:33
Danke auch an alle anderen ,die mir gut zugeredet haben !
Es hat mir sehr viel Selbstvertrauen gegeben ,wie man sieht!
Gruß:Reini
1
#19
5.10.15, 23:53
@Mafalda: Da ist mir doch noch ein Fehler unterlaufen ,gut das du mich jetzt drauf aufmerksam genmacht hast Tarantino #13 hat es glaub ich auch schon gemerkt ,aber nichts für ungut und danke an euch ,weil ihr mir das so freundlich gesagt habt.!
1
#20
6.10.15, 07:33
Hallo Zumselchen! Apfelkuchen im Glas ist unterwegs! Lass ihn dir schmecken;-)! Glg tarantino :-)
1
#21
6.10.15, 09:04
@reinigungskraft: toll gemacht, liebe Reini :-)

Ich habe noch nie Kuchen im Glas gebacken. Das muss ich unbedingt ausprobieren.

Wie viel Backpulver kommt denn nun hinein? Ich nehme mal an 1 1/2 TL?
2
#22
6.10.15, 11:06
Ich habe auch noch nie Kuchen im Glas gebacken, werde ich bald mal ausprobieren.
Reini, herzlichen Glückwunsch zum ersten Tip, der dazu auch noch so gut gelungen ist!
#23
6.10.15, 20:01
@domalu: Jawohl domalu!
Weißt du auch wieso ich das falsche Maß angegeben habe bei dem Backpulver?
Ich habe bei mir die doppelte Menge Teig zubereitet und hab auch gleichzeitig mit aufgeschrieben gehabt ,für den Tipp einzureichen und da hab ich bei den Backpulvermaßen,eine falsche Maßeinheit angegeben.
Also es kommen 1 Päckchen Backpulver rein auf 200 gr.Mehl .
Und Dankeschön an alle für die Komlimente !!!!!!!
Maeusel#22 auch ein Dankeschön!
#24
6.10.15, 21:01
Hallo, Reini, erstmal danke für den leckeren Kuchen! Wenn aber 1 1/2 Päckchen Backpulver für die doppelte Menge Teig sind, reichen für dieses Rezept 3/4 Päckchen. ;)
1
#25
6.10.15, 23:16
@viertelvorsieben: Das ist auch völlig genug hab ich gemerkt ,du mußt nochmal entschuldigen ,aber das war wirklich ein dummes Misgeschick von mir !!!!!!!
#26
7.10.15, 21:54
Kein Problem, Reini. :)
1
#27
28.11.15, 04:03
Wow hab noch nie in Gläsern gebacken. Würde es gerne mal machen ist eine super Idee!!! Danke dir fürs teilen!!! Welche Gläser hast du dafür genommen? Hast du die eigens dafür gekauft oder receikelte verwendet wo Marmelade und Co schon mal drinnen waren? Hmmmm....wenn ich die Deckel auf den heißen Kuchen schraube, wird der dann nicht speckig beim Abkühlen?

LG Andrea :-)
#28
28.11.15, 09:55
Du kannst jedes Glas nehmen, welches sich nach oben weitet. Sei es Leberwurstgläser, verschiedene Marmeladensorten oder spezielle Sturzgläser. WIchtig ist nur, dass sie oben keinen Rand nach innen aufweisen, sonst bekommst Du den Kuchen nicht schadfrei aus dem Glas und musst aus dem Glas löffeln.
#29
30.11.15, 00:10
@AndreaT: Binefant hat dir schon alle Fragen beantwortet ,aber ich freu mich für dein Interesse .
Ich wünsch dir eine schöne Woche .
#30
5.12.15, 03:26
Oh recht herzlichen Dank für die Info❣
#31
5.12.15, 23:45
@Gern geschehen!
Du kannst mich ruhig fragen ,ich werde die Fragen gerne beantworten wenn ich kann.
Schöne kommende Woche wünsch ich dir .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen