Blechkuchen mit Kirschen und Vanillepudding-Füllung
7

Blechkuchen mit Kirschen und Vanillepudding-Füllung

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Blechkuchen mit Kirschen und Vanillepudding-Füllung ist schnell gemacht und schmeckt, schön gekühlt aus dem Kühlschrank, richtig lecker und saftig.

Das Rezept habe ich vor einigen Tagen von meiner Bekannten bekommen und ihn gleich gestern gebacken, ich bin mir sicher er wird euch schmecken. Wir fanden ihn super.

Zutaten: 

Für den Boden

  • 250 g  Butter (ich nehme gerne Rama)
  • 200 g Mehl
  • 4 Eier
  • 190 g Zucker 
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Pck. Vanillezucker

Für die Füllung

  • 700 ml Milch
  • 2 Becher Schmand (da ich schon des Öfteren lesen musste, dass viele eine Alternative zu Schmand suchen, kann man den aus 1 Becher Creme fraiche und 1 Becher saure Sahne selber machen)
  • 2 Eigelb
  • 2 Gläser Sauerkirschen
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 2 Pck. Tortenguss am besten den roten

Zubereitung

  1.  Die Zutaten für den Boden miteinander gut verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verstreichen.
  2. Im Ofen bei 180 Grad (vorheizen) 15 Minuten backen, raus nehmen und etwas abkühlen lassen. 
  3. In der Zwischenzeit die beiden Päckchen Puddingpulver mit den 700 ml Milch nach Packungsanleitung kochen (ich weiß, normal wären es bei 2 Päckchen 1 Liter Milch, doch er soll nicht so flüssig sein). Zucker wie auf der Packung steht, dann etwas abkühlen lassen.
  4. Nun den Pudding mit den Eigelben und dem Schmand gut vermengen und diese Masse auf den Kuchenboden, der mittlerweile schon abgekühlt ist, auftragen.
  5. Dann verteilt man die Kirschen (Saft auffangen) darüber und schiebt das Blech noch mal für weitere 15 Minuten in den Ofen bei 180 Grad.
  6. Kuchen abkühlen lassen und den Tortenguss nach Packungsanleitung mit dem aufgefangen Kirschsaft zubereiten. Ich glaube, da muss man den Kirschsaft abmessen, da er viel mehr ist, als man für 2 Päckchen Tortenguss braucht. Den Guss auf dem Kuchen verteilen.
  7. Jetzt wandert das Blech über Nacht in den Kühlschrank

Guten Appetit! 

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


9
#1
5.5.15, 20:21
Guten Abend,ein unglaublich leckeres Rezept kannte ich schon&so einen Kuchen kann man auch super mit anderen Obst zubereiten.Daumen hoch&Dankeschön das Du dieses Rezept veröffentlicht hast.
11
#2
5.5.15, 21:28
wie schaffe ich es, nachts an glucke's Kühlschrank zu kommen, ohne dass sie wach wird ???
9
#3
5.5.15, 21:37
@Agnetha: Das schaffst du locker :-)))) denn ich schlafe so tief, neben mir könnte ein Flugzeug landen und ich würde es nicht mitkriegen ;)
8
#4
5.5.15, 21:41
Ich möchte gerne abnehmen weiss aber nicht wie ich das bei den vielen leckeren Rezepten veranstalten soll.
Dieser Kuchen ist auch wieder eins von diesen leckeren Rezepten. Ich werde es mir auf jedenfall speichern und irgendwann nachbacken.
5
#5
5.5.15, 22:01
NFischedick: Probier's mal mit Augenschmaus. Ist auch lecker. Je süßer Du es Dir vorstellst, desto schneller stellt sich auch ein Sättigungsgefühl ein. ;-)
1
#6
5.5.15, 22:21
@zumselchen: Wenn das so einfach wäre!
3
#7
6.5.15, 00:09
Tolles Rezept...
So ähnlichen Kuchen mache auch. Bei meinem ist noch Kakao im Teig. Das mag die Family lieber, wenn Kirschen mit im Spiel sind.

Für die Kirschdecke koche ich den Tortenguß, füge die Kirschen hinzu, lasse die Masse nochmal kurz aufwallen und verteile das dann auf dem Kuchen.

Also, was evtl. zunehmen bei all den tollen Rezepten angeht, hab ich keine Angst....
Mein Arzt hat mir gesagt, ich darf nicht mehr abnehmen, obwohl ich weder bulämisch, noch eine Twiggi bin.... gg
2
#8
6.5.15, 07:39
Dein Rezept klingt total lecker!

Ich habs mir schon gespeichert und werde das backen, wenn wir Besuch haben, denn das gibt ja recht viel Kuchen.

@glucke
Die Step by Step Fotos zu deinem Rezept sind dir gut gelungen. Einfach Spitze!!
6
#9 Andrometus
6.5.15, 10:33
wow ... @glucke, Du machst ja den Bäckereien in deiner Nachbarschaft Konkurrenz :-))
Nicht nur Kirschen kann man verwenden, sondern auch anderes backfähiges Obst, wie z. B. Rhabarber, Aprikosen, Mandarinen (auch aus der Dose), Feigen und Datteln ...

Das Rezept wird genauso ausgedruckt wie Dein "Bayrischer Wurstsalod" und die "Grünen Daumen hoch" auf unsere "Bäckermeisterin Glucke1980"
Herzlichen Glückwunsch '-)
4
#10
6.5.15, 12:39
Oh NEIN - HILFE !!! Nicht schon wieder so ein leckeres Kuchenrezept ...... Ich muss doch abnehmen, und das superschnell und viel zu viel (für meine Begriffe), weil ich eine große und schwerwiegende OP vor mir habe. Aber ich esse doch für mein Leben gern sebstgebackenen Kuchen, und es vergeht kein Tag, an dem mir nicht schlecht wird vor Hunger, weil ich immer diese wunderbaren Rezepte lesen muss.

Habt Erbarmen und stellt in den nächsten Wochen keine Backrezepte mehr ein, bittebitte! Abnehmrezepte sind dagegen willkommen - grrrrrrrrr .....
2
#11
6.5.15, 13:18
@utew: Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Abnehmrezepte und Backrezepte sind bei mir aber noch willkommen. Es sollten aber welche sein die weniger Kalorien haben. BITTE! BITTE!
1
#12
6.5.15, 13:53
Ein sehr ähnliches Rezept gab es hier schon Mitte Januar, und das habe ich seitdem schon einige Male nachgebacken, und zwar mit Himbeeren aus dem Glas.
Statt des roten Tortengusses habe ich Gelatine genommen.
Das Ergebnis ist sehr, sehr lecker!
2
#13 michelle40
7.5.15, 01:02
Genial glucke!....bin zwar nicht so die "suesse"....mags eher herzhaft..*mampf mampf*...aber das rezept ist top!....mercy....gibs gleich meiner nachbarin weiter....die ist suechtig nach neuen rezepten.
1
#14
7.5.15, 15:57
Der Teig ist im Ofen. Habe noch etwas Kakao reingetan. Der Kuchen wird ganz sicher schmecken :)
1
#15
8.5.15, 14:23
So es ist im Kühlschrank & sieht mega lecker aus.... Jetzt nur noch warten :-) Aber beim Naschen zwischendurch hat es jedenfalls geschmeckt.... kann also nichts schief gehen.
1
#16
8.5.15, 20:51
An alle


Ich freue mich wirklich sehr über die Resonanz, dass euch das Rezept so gut gefällt.

Berichtet bitte ob er euch auch gut geschmeckt hat ;) Danke
#17
9.5.15, 00:39
@glucke1980:
ich könnte Dich umarmen für dieses tolle Rezept!!
Ich liebe vom Bäcker diese "Plunderteile",wo die Kirschen auch auf Pudding sind.
Das Rezept ist sofort gespeichert und ich backe es - versprochen - in zwei Wochen nach.

LG
#18
9.5.15, 05:58
So....es ist sehr lecker, sowohl warm (mal kurz in die Mikrowelle) mit Eis, Sahne & Himbeersauce... als auch kühl... aber nicht direkt aus dem Kühlschrank dann finde ich den Boden zu hart. Mir persönlich ist das nur mit dem Schmand auch etwas zu mächtig, aber jedem das seine. Beim nächsten mal mache ich es ohne.... Super Rezept.... Dankeschön
1
#19
10.5.15, 11:19
@glucke 1980
Blechkuchen? Ist das ein ganz normales Kuchenblech in dem ich auch Früchtekuchen(Wähen) backe? Wie gross muss dann das Blech sein? Bin Schweizerin. Danke für deine Antwort,
2
#20
10.5.15, 13:21
Ein leckerer Kuchen, der wird nachgemacht, sobald ich wieder daheim bin.
Was ich mir aber auch gut vorstellen könnte, dass man die Eier raus läßt und evtl. nur 1 Becher Schmand nimmt und dann den Kuchen mit dem Pudding-Guß gar nicht mehr backen muss und dann gleich die Kirschen drauf geben kann und dann in Kühlschrank damit.
#21 hungerhaken
18.5.15, 00:04
Mein Blech ist 42x35 cm, hab es mal gemessen. So wie es in einen normalen Backherd in Deutschland passt. Habt Ihr in der Schweiz andere Herdmaße?
#22
18.5.15, 06:26
@hungerhaken: Nicht nur in der Schweiz, auch bei uns gibt es unterschiedliche Innenmasse.
#23
6.7.15, 17:54
Ich habe den Kuchen am Wochenende gebacken. Super lecker. Allerdings waren 2 Gläser Kirschen zu wenig für das Backblech. Hatte leider keine Kirschen mehr im Haus und habe dann die Zwischenräume mit Preiselbeeren aufgefüllt. Werde beim nächsten Mal aber schon 3 Gläser dafür nehmen. Ansonsten, super Kuchen!!!
#24
10.7.15, 13:21
Habe gerade das identische Rezept unter
http://www.obst-vom-bodensee.de/index.php?Blechkuchen-mit-Kirschen-und-Vanillepudding-Fuellu
gefunden. Das dürfte wohl das Original sein. Wegen der vielen leckeren Rezepte lohnt es sich, dort mal nachzuschauen
#25
15.9.15, 21:18
Ist das ein Leckerchen! Habe heute vormittag als Kirschtorte gebacken, 2/3 des Teiges, 1/2 Belag. Ich ahnte, wie köstlich die Torte schmecken wird. Jetzt konnte ich mich nicht mehr beherrschen und habe trotz vorgerückter Stunde die Torte angeschnitten und natürlich auch gegessen. Superlecker! Danke fürs Rezept sagt die wuestenhanni
#26
20.8.16, 14:07
gestern habe ich den Kuchen gemacht, schien mir zum Geburtstag richtig. Ich war selten so enttäuscht. Den Kuchen 15 Min. bei 180 ° backen erschien mir schon komisch. Und so war er auch. Viel zu flüssig und pappig. Hab ihn in die Tonne gehauen und Kuchen kaufen müssen weil ja Geburtstag.
#27
20.8.16, 14:13
@glucke1980: wie bekommst du den Boden fest bei 15 Min.? Es ist lecker aber patsche.
#28
20.8.16, 14:26
@benissa: das tut mir wirklich sehr leid, aber ich versteh nicht, warum der so flüssig geworden ist hm. 
Es ist nicht viel Teig, wenn man ihn auf ein Backblech gießt, geht der innerhalb von 15 min schön auf und ist nicht mehr flüssig. Hast du ihn nachher nochmal in den Ofen geschoben? 
Hattest du auch schon vorgeheizt?
#29
20.8.16, 14:32
nein, heute ist der Geburtstag. Ich traute mich nicht und dann wäre ja auch alles flüssig geworden. Aber bisher sind ja auch Antworten positiv. Ich hatte auch vor geheizt. Ich versuche vielleicht noch mal als kleinen Kuchen.
Nichts für ungut. Der gekaufte schmeckt auch. Aber gestern Abend war ich schon enttäuscht. 
#30
20.8.16, 14:53
@benissa: tut mir sehr leid, eigentlich ist er mir bisher immer gut gelungen. Kann aber durchaus mal passieren 😟

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen