Wunder Po bei Babys und Kleinkindern

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt es nicht, dass plötzlich das Baby / Kleinkind einen Wunden Po hat? Innerhalb von kürzester Zeit und dann schon richtig offen.

Was nun? In meinem Job als Kinderkrankenschwester auf einer Kinderstation kommt ein offener Po häufig vor. Da muss man schnell was machen oder es wird fortschreiten. Also gab mir vor ewigen Jahren eine Kollegin einen Tipp: man nehme zu gleichen Teilen Vaseline, Penatencreme, Lebertransalbe und Zinksalbe. 

Das mischt man gut durch und verteilt es großzügig auf dem Po.

Vaseline hält Flüssigkeit fern, Zink schützt, Lebertran heilt und unsere gute Penatencreme macht die Haut geschmeidig.

Das soll definitiv keine Werbung sein, wir haben mit dieser Mischung eine 1x2 cm große offene Wunde geheilt. Was natürlich auch gemacht werden muss... sehr gute Hygiene und ab und zu mal zehn bis dreißig Minuten an der offenen Luft lassen. 

Ich benutze das seit fast 20 Jahren und auch bei meinem eigenen Kind. Sobald Röte kam.... Salbe drauf und gut. Die Mischung hält sechs Monate in einer verschlossenen Dose.

Viel Glück! 

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Pampers Feuchttücher Sensitive 2-Monatspack, 672 T…
Pampers Feuchttücher Sensitive 2-Monatspack, 672 T…
14,79 € 8,24 €
Jetzt kaufen bei
Pampers Premium Protection New Baby Windeln, Halbm…
Pampers Premium Protection New Baby Windeln, Halbm…
11,95 €
Jetzt kaufen bei
Pampers Baby Dry Windeln, Gr.5+ (Junior+) 13-25 kg…
Pampers Baby Dry Windeln, Gr.5+ (Junior+) 13-25 kg…
45,99 € 32,99 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

16 Kommentare


3
#1 redhairedangel
17.4.14, 19:31
Und wer es erst mal mit weniger probieren möchte: starken schwarzen Tee statt Wasser zur Reinigung, und danach Zinksalbe (oder die genannte Mischung) drauf.
#2
17.4.14, 19:36
Hi, klar kann man erst mit weniger arbeiten. Kamillentee abgekühlt funktioniert auch super als Renigung, zum Trocknen noch den Fön...fertig.
Doch wenn man chronisch kranke Kids hat oder sogar ganz schlimm mit Chemo....dann muss man zu etwas "stärkeren" Methoden greifen. Die trotzdem noch "homöopathisch" sind.
4
#3
17.4.14, 19:40
Einfach auch mal den Po nicht säubern (geht natürlich nur beim kleinen Geschäft) und die Reinigung nur auf morgens, abends und kaka beschränken hilft auch. Der Urin liegt dann als Schutzschicht drüber und der Harnstoff darin macht seine Arbeit. wurde mir vom Kinderarzt empfohlen, zu gründliche Reinigung kann mehr schaden als nutzen. Meine Kinder hatten oft mit wundem pozu tun, als ich mit der übertriebenen Hygiene aufhörte, waren auch die wunden Hintern Vergangenheit.
1
#4
17.4.14, 19:46
Die von dir beschriebene Mischung aus den 4 verschiedenen Salben finde ich eine sehr gute Mischung.

Eine milde Reinigung mit Kamillentee oder Schwarztee finde ich eine gute Ergänzung. Und dazu gaaanz weiche Reinigungstücher verwenden.
1
#5
17.4.14, 20:39
Das klingt interessant, da ich manchmal Probleme mit dem abheilen von Stellen habe. Werde es mal austesten.
#6
17.4.14, 21:16
mein zwerg is jetzt 7 Monate und hat jetzt von vorgestern auf gestern das erste mal ein wunden offenen po bekommen (das kam über nacht und ich hab keine Ahnung woher).
Weil auf den Stellen keine Creme gehalten hat hab ich einfach babypuder genommen (dünn mit den fingern aufgetragen damit es später nicht klumpt).
Naja und heute sind die offenen Stellen schon merklich besser.

Hätte das Puder nicht geholfen, hätte ich sicher diesen Tipp ausprobiert :)
2
#7
17.4.14, 21:27
@Nicole1987:

Wenn Babys zahnen oder Durchfall haben gibt es
häufig einen wunden Po. Dann sind Urin bzw. Durchfall aggressiv zur Haut.
2
#8 eisernelady
18.4.14, 10:36
@Nicole1987:
Man kann bei wundem Po auch etwas datrauf achten, was die Kinder zu essen bekommen. Oft ist es bestimmtes Obst oder auch Tomaten, die Säure davon wird über den Urin ausgeschieden und das reizt entsprechend die Haut. Ist der Po wund, kann man solche Nahrungsmittel reduzieren. Ansonsten hätte ich noch einen Tipp von meiner Mutter: 1 Tasse Milch und eine Tasse Öl verquirelen, ins Badewasser geben und den Kleinen darin baden, danach das Baby nur trockentupfen, damit die ölige "Schmierschicht" auf der haut nicht beschädigt wird. Umsomehr kannst du dich hinterher mit Spüli und Schrubberbürste an der Babybadewanne austoben!
1
#9 MartinaMüller
18.4.14, 11:40
Ich habe die Erfahrung gemacht dass viel cremen eher alles verschlimmert. Ebenso wie Feuchttücher. Nicht eincremen nach jedem Wickeln. Ich benutze nur lauwarmes Wasser zum Säubern. Baby ist sehr selten wund. Wenn es mal passiert hat uns Wundschutzcreme mit Zink aus dem Bioladen geholfen. Hab jetzt keine da, deswegen weiß ich Namen und Marke nicht. Tube ist hellblau/weiß.
@eisernelady: bei uns waren es die Tomaten die absolut nicht vertragen wurden.
Fönen halte ich für gefährlich weil Kinder(auch Mädchen können das) in hohem Bogen pullern können und den Fön treffen können. Hört sich unwahrscheinlich an, soll aber schon passiert sein. Außerdem kann es schnell zu heiss werden.
2
#10
18.4.14, 13:10
@MartinaMüller: der Meinung bin ich auch, viel cremen verschlimmert eher alles. Ein weicher Waschlappen, lauwarmes Wasser, dann gut trocknen lassen und Windel drauf.
Zu #3 also ich denke genau jetzt sollte man eben schon immer öfters als sonst die Windel wechseln, dass auch immer alles schön trocken ist und abheilen kann.
#11
18.4.14, 22:56
@eisernelady: das ist ja das merkwürdige er hat nichts bekommen was das hätte auslösen können.
er bekommt seine Flasche und zum mittag gibt es das Gemüse was ich esse mit Fleisch aus dem Gläschen und zwischendurch gibt es zwiback und ab und zu mal ein Früchtegläschen...
Es war alles so wie immer...
Eincremen mach ich auch nur wenn es sein muss, also wenn der popo rot ist ansonsten lass ich dad wech....
Und zum Baden, ich bade mein Zwerg seit dem ersten mal in Buttermilch und Olivenöl :)
#12
20.4.14, 23:57
ich nehme den Schutzbalsam von Linola - der ist echt super - wenn es richtig schlimm ist hilft auch Rotlicht
#13
21.4.14, 20:52
eisernelady hat recht, es liegt am meisten an der Nahrungsaufnahme von zitronensäurehaltigen Produkten, O-Saft, Zitronensaft, billige Fruchtsaftgetränke mit Zirtonensäuregehalt, Ketchup, Limonade, Marmelade. Mein Sohn hat immer Apfelsaft getrunken. Immer wenn wir bei seinen kleinen Freunden zu Besuch war, hatte er kurz darauf einen richtig wunden Po. Es war das Apfelfruchtsaftgetränk mit seinem Zusatz an Zitronensäure. Normaler Apfelsaft war harmlos. Es werden auch immer mehr Fertigprodukte mit Zitronensäure versetzt. Diese Kenntnis ist auch für Eltern von Neurodermitiskindern wichtig.
#14
23.4.14, 18:25
Was auch gut hilft ist Heilwolle.
Oder man macht gleich von anfang an Windelfrei. Also hält das Kleine ab, wenn es mal muss. So ist es nicht ewig mit dem Stuhl am Po in Kontakt.
Viel wickeln und gerade jetzt wo es so warm ist viel mit dem Nackten Popo strampeln lassen.
#15
23.4.14, 23:18
Der popo ist nun schon fast komplett abgeheilt, da ist nur noch mini mal was zu sehen...
Zum Glück hat das Puder was ich hab gut geholfen. Ahh und natürlich das mit dem Nackten Popöchen bei Oma durch den Garten krabbeln hat auch viel gebracht :)
#16
26.6.14, 13:07
Ich wusste nicht das man Penaten auf offen Wunden geben darf?? Aber ich bin auch der Meingung das man am besten Vorbeugen sollte um einen roten Popo zu vermeiden. Also
- viel frische Luft
- achtung mit scharfen Lebensmitteln bzw. säurehaltigen
- beim Zahnen noch mehr frische Luft an den Po
- mit Wasser statt mit Feuchttüchern abwischen und immer trocken werden lassen bevor die Windel dran kommt
- verschiedene Windelmarken ausprobieren - nicht jedes Kind verträgt jede Windel (wobei ich wirklich ein Pampers-Fan bin weil da die Haut am trockensten ist)
- Zink ist das Mittel gegen Rötungen und sollte immer zur Hand sein falls es benötigt wird (ob als Spray wie Easyderm Windelspray oder als Creme wie Miruflan)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen