Bambusstäbe
2

Wurzeln von Bambusstäben schonen

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe schon mehrere Jahre 3 schön gewachsene Bambusstäbe, folgender Tipp schützt die Wurzeln.

Früher hatte ich auch schon mal welche, leider haben die nur immer einige Wochen gehalten, sind nicht hoch gewachsen, waren nicht mehr schön anzusehen. Ich wollte dann doch nochmal einen letzten Versuch starten und habe in die Glasvase einige Dekosteine gelegt, ca 8 cm hoch. Seit dem wachsen sie wie verrückt und sehen gesund aus.

Letztens war eine Bekannte bei mir und meinte, das hast du gut gemacht mit den Steinen, denn die sind nicht nur hübsch als Deko im Glas, sondern sorgen dafür, dass die Wurzeln nicht auf den Vasenboden drücken, denn so haben sie Platz sich zwischen den Steinen auszubreiten und stehen locker drauf. Nun ja, ich muss sagen, das klang dann doch logisch :)

Also bitte keine Bambusstäbe einfach so in Vasen stecken und sie auf den Wurzeln stehen lassen, denn irgendwann drücken sie sich selber kaputt und können sich so nicht mehr mit Wasser versorgen.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


5
#1
25.1.14, 00:41
Hab seit Jahren einen Bambusstab in einer Vase stehen, tausche so ca alle halbe Jahre mal das bißchen Wasser und er lebt trotzdem noch und natürlich auch keine Steine drin ;-)
-7
#2
25.1.14, 00:47
@miniwo: haha alle halbe jahre? dein ernst? und da gammelt oder stinkt das Wasser nicht? Dann hast du aber einen Überlebenswunder Bambus
1
#3
25.1.14, 10:32
Toller Tipp ! Gefällt mir gut,vor allem wenn man Glasvasen verwendet sieht es mit den Dekosteinen schöner aus !
2
#4 Upsi
25.1.14, 11:50
Kann man die Dinger auch in einen Blumentopf pflanzen ? So in der Glasvase ist mir das zu kippelig und einen kalkrand würde es auch nicht geben. Bambus gefällt mir gut als Pflanze.
2
#5
25.1.14, 12:18
Ich habe mir mal irgendwann auf einer Messe Hydro-Gel gekauft. Das funktioniert ähnlich wie die Hydrokultur. Es gibt das Granulat in verschiedenen Farben, man gibt auf 5g Granulat 1 Liter Wasser, lässt es 8 Std. "quellen", gießt das überschüssige Wasser durch ein Sieb ab und lässt das ganze ca 2 Std. abtropfen. Dann in ein Glasgefäß füllen, den Bambus (oder andere Pflanzen) rein und fertig.
Wenn das Volumen des Gels sich deutlich vermindert hat, füllt man Wasser nach, dabei drauf achten, dass anschliessend das überschüssige Wasser abgegossen wird, um Staunässe zu verhindern.
In dem Gel sind gleich Nährstoffe enthalten und man braucht nicht extra düngen.
Mein Bambus hat darin Jahre gelebt.
In aufgequollenem Zustand sieht dieses Gel aus wie Steine und man kann auch verschiedene Farben in ein Glasgefäß schichten, sieht ganz gut aus.
1
#6
25.1.14, 13:03
@Upsi: Nein, man darf keine Bambus in einen Blumentopf pflanzen, sie müssen im Wasser stehen, so wachsen sie ursprünglich ja auch einfach stehend im Wasser. Man sollte das Wasser aber regelmäßig tauschen, ich mach das so alle 2 Wochen, damit sie wieder aus dem Wasser neue Mineralien aufnehmen können, deswegen glaub ich auch die Aussage von Nr.1 nicht ganz, da wird sie wohl übertrieben haben. Man kann auch dunklere Vasen benutzen.
#7
25.1.14, 13:04
@Kampfente: ja die kenne ich auch, hatte ich auch schon mal, sehen aus wie übergroße Badeperlen, kann man natürlich auch nützen klar wenn man mehr davon in das Gefäß gibt, damit sie wie gesagt nicht direkt auf dem Boden stehen.
5
#8 Icki
25.1.14, 13:07
Eigentlich müsste es auch möglich sein, Bambus in die Erde zu setzen. Ich kenne in der Stadt an mehreren Stellen Bambusstauden, die sich jetzt über die Jahre sogar vermehrt haben. Die stehen teilweise sogar mit Gefälle, da ist die Feuchtigkeit sicherlich nicht all zu hoch.
Upsi, solltest du es ausprobieren, erzähl mal!
1
#9 Upsi
25.1.14, 14:04
Ich war auf der Krim mal in einem Bambuswald, weiss allerdings nicht ob es der gleiche Bambus war wie in der Glasvase. Das Zeug war riesig und sehr dekorativ, stand allerdings in normalem Boden. Ich muss mal googlen.
2
#10
25.1.14, 14:06
Man kann Bambus durchaus in Erde pflanzen, er sollte allerdings in einen gut wasserdurchlässigen und humusreichen Boden gepflanzt werden.
3
#11
25.1.14, 19:05
@glucke1980:

Sorry, aber es ist hanebüchener Unsinn, daß man Bambus nicht in Erde pflanzen kann! 20 Meter Bambushecke stehen hier dagegen, aus dem Baumarkt vor zwei Jahren im Herbst gepflanzt und gewuchert wie irre. Und Bambus ist doch keine Wasserpflanze...??! Mal gesehen wo der ursprünglich wächst?

Also bitte etwas informieren vor solchen "Bekanntmachungen", die einfach... nicht wahr sind.
#12 mausmaki
25.1.14, 19:07
Meine Eltern haben einen 5 m hohen Bambus im Garten, natürlich wächst der in Erde. Ich habe auch so einen "Glücks-Bambus" in Erde gepflanzt, als er Wurzeln bekam.
#13 Upsi
25.1.14, 19:12
Danke euch, konnte mir auch nicht vorstellen das man bambus nicht in Erde pflanzen darf, aber hätte ja eine besondere Sorte sein können. Noch besser wenn er auch im Garten gedeiht und winterhart ist. Man kann ja alles googeln, aber manchmal bin ich zu faul dazu.
1
#14
25.1.14, 20:02
@hatschepuffel: Weißt du wo er wächst???? Bambusbüsche wachsen immer ganz nah am (nur einige Meter, so dass ihre langen Wurzeln sich leicht mit Wasser versorgen können) oder meist im stehenden Gewässer. Außerdem gibt es sehr viele verschiedene Bambus Arten. ICh habe aber von den Bamusstöcken gesprochen, die eigentlich ja die Bonsai der normalen Bambuse sind auch bei vielen als Glücksbambus bekannt.Vielleicht kann man einen Busch in Kübel pflanzen ja, aber einzelne Stöcke wie ich udn viele andere sie haben sollten eigentlich im Wasser stehen, so werden sie auch verkauft
1
#15
25.1.14, 20:03
@mausmaki: Glücksbambuse haben schon wurzeln und werden auch so in verschiedenen Baumärkten oder Geschäften verkauft und schon in Wasser verkauft.
#16
25.1.14, 20:05
@Upsi: ich habe nicht von den normalen Bambusen gesprochen, sondern von denen die ich habe wie am Bild zu sehen und diese einzelnen Stöcke werden normal im Wasser stehend gelagert udn verkauft und wachsen bei mir so auch prima. Alle die ich kenne machen das so. Vielleicht kannst du ja versuchen sie in erde zu pflanzen, ich weiß nicht ob es gut geht.
1
#17 Upsi
25.1.14, 20:30
@glucke1980: danke dir, ja ich habe diesen glücksbambus schon im Baumarkt gesehen, aber dachte bambus ist bambus. Ich werde im Frühjahr mal mit Erde versuchen und dann berichten.
#18
25.1.14, 20:32
@Upsi: ja kannst es dann ja nach einiger zeit berichten ob sie es überlebt haben, wie es allerdings mit dem Halt in der Erde dann aussieht weiß ich nicht, denn die sind doch schon ziemlich dünn und kippen dann leicht um
#19 Upsi
25.1.14, 21:13
@glucke1980: es gibt schmale hohe Töpfe und übertöpfe aus bambusgeflecht, das müsste gut aussehen. Ich probiers und wenns nix wird, kommt was anderes rein.
#20
26.1.14, 15:47
Ich habe auch so eine Wasserpflanze und werde sie auch mit Steinen versehen für die Wurzeln und als Deko, sieht sicher gut aus!

Danke für den Tipp
flamingo
#21
26.1.14, 22:16
@flamingo: freut mich, wenns dir gefällt! Danke
1
#22
30.1.14, 07:58
Liebe Glucke, du kannst meiner Aussage glauben oder nicht es ist aber wahr ;-) Nur weil du etwas nicht glauben kannst oder verstehen kannst, muss es ja nicht unwahr sein ;-)
#23
30.1.14, 14:05
@miniwo: nein das habe ich auch nicht gesagt, dass es unwahr ist! ;)
#24
30.1.14, 23:05
Naja, in Beitrag 6 hast du geschrieben, du kannst es nicht ganz glauben und das ich wohl übertrieben habe, oder? Wenn ich übertrieben habe, glaubst du ja nicht, sonst würde ich ja nicht übertreiben :-) ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen