Aufsätze von elektrischer Zahnbürste reinigen.

Zahnbürstenaufsätze reinigen

Jetzt bewerten:
1,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe eine elektrische Zahnbürste, doch die Aufsätze finde ich übertrieben teuer! Warum also die Zahnbürste wechseln, wenn es auch anders geht:

Man nimmt farblosen Zwirn und wickelt ihn um die Borsten, so dass die ursprüngliche Form wieder erreicht wird! Dann wird der Bürstenkopf unter sprudelnd kochendes Wasser gebracht und für 10 min in ein Glas mit dem Wasser gelegt.

Die Bakterien sind weg, die Zahnbürste hat seine alte Form (klappt auf jeden fall mit Oral-B-Bürsten) und man hat 9 EUR gespart.

Von
Eingestellt am
Themen: Zahnbürste

10 Kommentare


#1
2.7.09, 17:24
Das Problem sind die Borstenenden, die ja direkt auf die Zähne treffen. Normalerweise sind diese abgerundet, um das Zahnfleisch zu schonen.
Diese Borsten nutzen sich aber mit der Zeit ab und fasern auf, so ähnlich etwa wie Spliss bei Haaren.
Dadurch können sie mit der Zeit scharfkantig werden, und das Zahnfleisch verletzen.

Das ist mit ein Hauptgrund, warum man die Zahnbürste wechseln sollte regelmässig, deswegen ist dein Tipp nicht zu empfehlen!
#2 Bzzz
3.7.09, 21:50
9 Euro? Sind deine Zahnbürsten vergoldet?
#3 JJ
9.7.09, 13:07
Großartig!
Wir können uns auch keine neuen Aufsätze leisten, und die kosten tatsächlich so viel (gibts ja auch nur im 3er Pack)...
Ich hab also gerade deinen Tipp ausprobiert und siehe da: Quasi wie neu!
#4 Sanni
27.10.09, 17:16
Ich lege die Aufsätze in Zahnreiniger für die Dritten. Mit solchen Reinigertabs mache ich auch Klo, Töpfe... sauber. Echt super. Und die kosten auch nur paar Cent. nehm da immer die Hausmarke von DM und man reicht mit so ner Packungmega weit
#5 scheeksbier
9.4.10, 11:57
Man kann die Zahnbürsten auch für ein paar Stunden in 30%ige Wasserstoffsuperoxydlösung (Apotheke) legen. Das ist nicht nur keimabtötend, sondern reinigt außerdem.
#6
9.4.10, 13:49
Die tips zum reinigen sind sicherlich gut.
Aber die Bürsten müssen trotzdem regelmäßig gewechselt werden, denn kaputte Borstenenden verletzen den Zahnschmelz und Karius und Baktus feiern Party.

Übrigends: Gerade die Oral B Maschine, so wie jede elektrische Zahnbürste soll nur über die Zähne gleiten, nie mit Druck putzen! Fragt mal euren Zahnarzt!
#7
15.5.10, 20:32
Leuten mit Internet, die 9 Euronen fuer eine Oral b Zahnbuerste zahlen, ist nimmer zu helfen...

Die Koepfe werden regelmaessig gewechselt, Erklaerung lieferte ja Bierle und #6 schon.

Sinnvoll mag das Reinigen sein, wenn man krank war und grade erst einen neuen Aufsatz genommen hat.
#8 Internethexe
16.9.10, 21:34
Also solche Aufsätze kann man schon 2 Monate oder so benutzen, dann sollte man sie aber wechseln.
Wenn sie zwischendurch unansehnlich wirken, lasse ich sie über Nacht in kochenheisser Sodalösung liegen.
Am nächsten Tag, vor der Benutzung, auf die elektrische Zahnbürste aufstecken und unter fließendem Wasser bei aufgedrehter Maschine kurz durchspülen. Schmeckt man garantiert kein Soda mehr!
Die Bakterien sind weg, die Zahnbürste wieder frisch und sauber und dann kann wieder fröhlich geputzt werden!

LG
Julia
#9
21.9.12, 10:25
Reinigen ist schon okay und die Tipps sind auch super. Trotzdem nutzen sich die Bürsten wie bei jeder anderen Handzahnbürste ab und sollten erneuert werden. Mittlerweile gibt es wie bei Druckerpatronen "kompatible" Bürstenaufsätze die wesentlich billiger sind.
#10
16.2.16, 20:57
Es gibt auch alternative Zahnbürstenaufsätze für Elektrische Zahnbürsten. Meiner Meinung nach ist das eine günstige Alternative. Meine kaufe ich immer bei Zahnbuerstenaufsatz.de.

Damit bin ich ganz zufrieden. Dort bekommst du eine Tiefstpreisgarantie und hin und wieder auch mal einen Gutschein über 10% oder mal gratis Zahnbürsten.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen