Badematten waschen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Badewannenmatten aus Kunstfaser wasche ich bei 30°C in der Maschine. Unschöne Shampoo- und Seifenrückstände verschwinden restlos, und die Matte sieht wieder aus wie neu.

Von
Eingestellt am

31 Kommentare


3
#1 Feodora
14.8.05, 17:31
was ist daran besonderes. Ist kein Tip, ist doch normal.
1
#2 Die Klofrau
14.8.05, 18:39
Den Tipp verstehe ich auch nicht ganz.
Vielleicht was für Junggesellen, die denken viel hilft viel und das Ding bei 95° waschen.
#3 Bademeister
15.8.05, 05:01
Daß man die Dinger überhaupt, dazu noch in der Maschine und auch noch bei 30°C waschen kann, ist der Tipp.
2
#4 Bierle
15.8.05, 09:31
Ph das steht doch drauf ....
Was macht ihr denn sonst mit euren Badematten ? nach 2 Wochen wegwerfen ?
Hab nie was anderes gemacht, als die in die Maschine zu schmeissen
#5 Ein Leser
15.8.05, 10:55
Ich weiß nicht, warum an allen möglichen Tipps immer rumgemäkelt wird...
#6 Tanja
16.8.05, 00:39
Weil manche einfach nur bescheuert sind? (Damit ist aber nicht dieser gemeint.)
Manchmal habe ich hier den Eindruck, dass einige Junggesellen in ihrem ganzen Leben noch nichts mit Haushalt an der Backe hatten, bevor sie auszogen, weder mit Putzen, Kochen, Waschen oder Einkaufen. Sonst würde hier so mancher Tipp, der einfach nur selbstverständlich ist, nicht gleich standig ovations auslösen.
#7 Britta
18.8.05, 12:44
Ich habe meine Badematte in der Maschine bei 30° gewaschen, sie war zwar sauber, aber leider auch total verfilzt. Das nächste Mal habe ich sie per Hand gewaschen und sie dann mit Haarspülung behandelt. Klingt zwar komisch, aber geholfen hat es auf jeden Fall; sie sah wieder aus wie neu.
1
#8 Hiller
21.8.05, 13:29
Ich habe meine Badematte zu heiß gewaschen (90°). Jetzt ist sie eingegangen, aber ich kann sie Gott sei Dank noch als Untersetzer auf dem Esstisch verwenden.
#9
21.8.05, 20:53
Habe es ausprobiert es klappt wunderbar!
1
#10 Tante Clary
9.9.05, 18:04
Man sollte aber keinen Weichspüler verwenden, der macht auf Dauer die Gummierung pörös und das krümelt dann alles ab
1
#11 ideen sammler
10.12.05, 12:43
also hier wird meiner meinung nach eindeutig von 2 verschiedenen matten geredet! die um die es eigebtlich geht ist die gummimatte, die man in die badewanne reinlegt um nicht wegzurutschen. und die andere ist die matte die davor liegt damit man keien kalten füsse bekommt. und im hinblick darauf finde ich den tip total super, denn auf die idee die gummimatte in dei maschine zu stecken wär ich auch nicht gekommen.
#12 andrea k.
23.12.05, 17:45
zu der Badematte kann man auch prima Turnschuhe mit in die Waschmaschine tun
#13
2.1.06, 19:14
Turnschuhe aber bitte nicht schleudern in der Maschine, das kann die Waschmaschine ruinieren, weiß ich leider aus eigener Erfahrung .-(
#14
22.2.06, 17:20
Dabei auch bitte mal an das Flusensieb denken, denn es setzt sitz schnell zu nach solchen Waschgängen.
-2
#15
25.2.06, 21:14
Ja, wo hier der Tipp ist will ich auch nur wissen - der Tipp is: Nicht zu heiß im Trockner, sonst is das Gummi in Arsch! - Dat is mir gepassiert!
#16 Haushaltsgreenhorn
29.5.06, 11:47
Meintest Du jetzt, dass man die Turnschuhe zu der Badematte mit den Flussen (also das Ding was vor der Wanne auf dem Boden liegt damit man keine kalten Füße bekommt legen) waschen kann.
Und wenn ja, wie kann ich denn in der Waschmaschine ohne Schleudern waschen??
#17 sachse
30.6.06, 12:18
ich wusste nich das man badematten bei 30° wäscht.ihr neunmal klugen
#18 picco
22.9.06, 20:36
Na das Verstehe ich jetzt gar nicht. Das ist doch normal und kein Tip.
#19 ivana
25.9.06, 11:13
das mache ich auch nur so bin zufrieden damit
#20 Die Elfe
24.10.06, 15:59
Tja und wie oft wascht ihr die Matte? Einmal die Woche, oder jede zweite, oder...?
#21 pyro
11.1.08, 22:25
man sie meint die matten aus der badewanne, nicht die matten die vor der wanne oder dem klo liegen!!!
#22 woundingwitch
28.3.08, 09:41
zum thema badematten habe ich eine frage.
habe mir vor ca. 3jahre 2 teure gekauft, das stück für über 50 euronen.
als ich sie letzte woche mal wieder gewaschen habe (natürlich auf 30°) haben sie einen widerlichen geruch abgesondert. habe sie dann nochmal gewaschen diesmal mit mehr weichspüler und es war weg. als ich dann einen tag später aus der dusche kam und die eine vor der dusche dann nass wurde, fing sie wieder an zu müffeln. ich habe dann beide genommen und in die tonne gekloppt. wußte ja nicht ob die irgend welche gefährlichen dämpfe ablassen. kann mir vllt.jmd sagen was das war. ich muß noch dazu sge, dass ich fußbodenheizung habe und ich nicht mehr weiß ob die matten für diesen boden geeinget waren.
habe mir bei ebay jetzt 2 neue geordert(geeigent für fußbodenheizung)...vorsichtshalber
#23 Ole
29.3.08, 15:50
@woundingwitc
es gibt Hygienespüler, der tötet die Bakterien auch bei 30/40°.
Die haben vermutlich gemüffelt.
Etwas Essig zu dem Waschgang schadet auch nicht (Geruch verfliegt).

Für 50€ das Stück hätte ich sie sogar in die Reinigung gebracht :D
#24 Groschen
25.5.09, 11:12
Ich habe auch dasvProblem mit dem Müffeln von teuren Badematten. Sie stinken, wirklich stinken, nach Gummi, obwohl sie nur bei 30Grad gewaschen wurden. Auch habe ich sie in Essig gewaschen. Der stinkende Gummigeruch bleibt.
#25 einjuggeselle
10.7.09, 17:13
also ich wusste es auch nicht - ich hab geguckt, aber auf meiner matte steht gar nichts. gegooglet und bin hier gelandet. danke für den tipp! :)
#26 Marilse
23.11.09, 12:51
@ideen sammler:

Nein. die Gummimatte in dewr badewanne ist nicht gemeint. Badematten auf dem Fußboden müssen auch rutschfest sein. Deshalb haben die Matten statt eine Gummierung eine komplette Latex-Rückseite oder Latexnoppen. Manchmal ist auch nur bei den billigen Matten das erhöhte Gewebe auf der Rückseite mit Latex beschichtet. Latex hält in der Waschmaschine besser als Gummi.
#27 Griesgram
23.11.09, 13:20
@ Marilse: Im Originaltipp steht ausdrücklich "Badewannenmatte". Habe noch niemanden erlebt, der seine Fußboden-Matte in die Wanne legt...
#28 Marilse
23.11.09, 23:19
@ Griesgram,
dann habe ich das falsch verstanden. Bei uns sagt man Badematte oder auch Badvorleger zu der Matte, die auf dem Fußboden liegt.
Allerdings stecke ich die Badewannenmatte nicht in die Waschmaschine. Die wird auch so schneller und billiger sauber, wenn man die in der Badewanne mit Bad-bzw. Duschbeckenreiniger gleich nach dem Baden oder Duschen mit einsprüht und mit kaltem Wasser abspült. Damit sie auch lange hält, sollte man die Matte zum Trocknen aufhängen. Einfach dafür einen großen Haken an den Fliesen befestigen oder über ein Badewannentrockengestell hängen. Wer über der Badewanne eine Leine hat, geht das da selbstverständlich auch. Meine Badewanneneinlage habe ich schon 7 Jahre und die sieht noch aus wie neu.
#29
29.8.10, 17:45
Ich musste erst alle Kommentare und dann nochmal den Tipp lesen um zu verstehen dass von einer "Anti rutsch" Badewanneneinlage mit den kleinen Saugnäpfen, die Rede ist.
Da halten nur die teuren Marken ein Maschinenwäsche aus.
1
#30
14.7.13, 21:51
Kennt ihr das, da mag ein Thread noch so alt sein, aber irgendwie liest man die Kommentare und man kann nicht anders, man hat das Gefühl man muß auch was dazu klugscheissern? xD

Ja neija, denke die Klugscheisserchen unter euch kennen das Gefühl nur zu gut! xD

Erstens ja es geht eingangs um die Matten, diejenigen mit den Saugnäpfen, die man in die Wanne legt... da braucht man auch nicht groß zu raten oder lang zu lesen, denn was im Internet in den Foren nicht immer der Fall ist, aber hier ist das im ersten Post ausreichend gut beschrieben, es reicht diesen einfach aufmerksam zu lesen...

Zweitens, nicht jeder weiß, daß man diese Matten in die Maschine stopfen kann..., warum, ganz einfach sie sind nicht wie Klamotten, Bettzeug oder Handtücher etc. aus Stoff, sondern bestehen aus einem gummiartigen Material, da kommt nicht direkt jeder drauf sie in die Maschine zu stecken... btw. ich würde bei solchen immer den Weichspüler ganz weglassen, er schadet in diesem Fall eher und hilft null, ist verschwendet und vor allem schadets unnötig der Umwelt. Ich denke halt, wenn ich wirklich einen Nutzen davon habe, dann mag es ja hier und da noch rechtfertigen irgendwelche Reiniger oder ähnliches zu nutzen, aber wenn der Nutzen nicht mal mehr da ist... arme Umwelt dann.

Außerdem ja manche haben vielleicht tatsächlich vom Hotel Mama den Sprung ins kalte Wasser gewagt und von nix ne Ahnung was Haushaltsführung betrifft oder oder kennen sich zumindest nicht bei jedem Thema prima aus. Da mag manch einer von euch sich möglicherweise wie ein Profi fühlen im Verhältnis dazu und den einen oder andern Tip hier für selbstverständlich halten. Frag mich allerdings, warum tummelt ihr Profis euch dann unter den Amateuren, wenn ihr doch all das für so normal haltet? Klar, ihr könnt natürlich helfen mit eurem Wissen, allerdings hilft es null, wenn man dann nur Sprüche raushaut wie: Ist doch selbstverständlich sowas! Nicht jeder kann alles und möglicherweise könnte manch einer von euch von eben diesen Haushaltsamateuren mal was über Rechtschreibung lernen und zwar in deutsch und in englisch, die andern Sprachen lass ich mal aussen vor, weil auf xyz.de sprechen wir deutsch, soweit so gut und englisch ist halt Weltsprache. Denn wer sich offenbar nur mit Putzen, Waschen, Einkaufen und Kochen beschäftigt hat sich offenbar mit dem Ausdruck Rechtschreibung noch nicht wirklich befasst von englischer Rechtschreibung ganz zu schweigen, denn sonst könnten solche Dinge nicht passieren:

standig ovations -->> sollte wohl eigentlich
standing ovations werden

Im Übrigen nenne ich dieses plötzliche Erscheinen eines englischen Ausdrucks in einem sonst offenbar deutschen Text: denglisch... Ich weiß schon vieles wird oder wurde eingedeutscht, wie man das so schön nennt... aber neija manches müßte nicht sein, so wie daß der deutsche Ausdruck hierfür glatt und einfach "stehende Ovation" ist... sprich keine allzu große Veränderung irgendwie...

Entschuldigt aber nach alledem hier hatte ich das dringende Bedürfnis das hier mal loswerden zu wollen. Denn ich finde den Tip ansich gut und nicht jeder weiß, daß man die Matten in die Maschine packen kann, ich hätte es evtl. auch nicht gewußt, wenn es auf meinen nicht tatsächlich draufgestanden hätte und im Übrigen auf meinen alten Matten stand es nicht drauf...

Nörgelt doch einfach mal nicht an allem und jedem rum, da heißts immer so nett Rechtschreibfehler könnt ihr behalten, aber die Leuts die nicht so toll darin sind richtig zu schreiben (nicht alle, aber manche wohlgemerkt) nörgeln offenbar gerne an andern rum... pff pfeift doch einfach alle drauf und seid nett zueinander und helft euch... würde letztlich allen mehr Spaß machen
#31
19.7.14, 23:23
Dazu will ich meinen Senf nicht dazugeben, ich habe nämlich ein kleines Problem damit, dass ich den Badvorleger, der am Anfang kuschelig weich war, heute aus der Waschmaschine holte, bei der noch 3 Hosen dabei waren und KEINEN Weichspüler nahm, weil die Hose dann nicht mehr richtig sitzt. . Alles bei 40 Grad gewaschen.

Auf unserem Balkon war es bestimmt 40 Grad oder noch heißer. Also legte ich die vier Teile raus und vergaß sie nach einer halben Stunde wieder abzuhängen. Daher meine ich, die bestimmt 5 Stunden in der prallen Sonne bekamen den Sachen nicht. Die Hosen kann ich besprühen, beim Badvorleger weiß ich nicht, was ich tun kann, um ihn wieder flauschig zu bekommen.Er kostete 79 Euro.


Es wäre nett, wenn mir ein User helfen könnte.
Danke schonmal. :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen