Badematten günstiger

Badematten günstiger

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da Bade- oder auch Duschmatten in unserer Region ziemlich teuer sind, nehme ich die "Badeteppiche" (siehe Bild), - die eigentlich nicht als Einsatz IN der Bade-/Duschwanne gedacht sind - als Ersatz.

Im Gegensatz zu der teueren Variante mit Saugnäpfen und recheckiger Form, finde ich diese billigere Variante besser. Aus vielerlei Gründe:

  1. Die Matte rutscht nicht, sie bleibt auch ohne Saugnäpfe an Ort und Stelle. Die mit Saugnäpfen rutschen manchmal sogar weg, insbesondere wenn sie nass werden.
  2. Die Badeteppiche sind weicher und man spürt die Saugnäpfe nicht unter seinen Füßen, wie bei den teureren Teilen, die mit der Zeit immer dünner werden.
  3. Man bekommt diese "Teppiche" fast überall, teilweiße werden sie auch als weiße Rolle zur Geschirraufbewarung und zum selbstschneiden angeboten. Vorallem Discounter haben sie sie immer vorrätig, allen vorran kik.
  4. Sie sind um mehrere Euros billiger, bei uns um ca. 6 Euro.
  5. Es gibt sie in allen möglichen Farben und Formen. (Die teuren aus Baumärkten sind meist viereckig und in Grundfarben gehalten)
  6. Sie sind leicht und man kann sie wunderbar zum trocknen aufhängen. (die teuren mit den Saugnäpfen sind irgendwie immer so sperrig)
  7. Durch die Löcher in den "Teppichen", sind sie hygienisch betrachtet besser als die mit den Saugnäpfen, die nach einer Zeit (bei mir auch mit guten Lüften und Trockenwerdenlassen) schwarze Flecken und Schmiere um den Saugnäpfen haben.

Ich hoffe der Tipp hat euch einiges an Geld gespart und ihr habt eure Freude daran!

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


2
#1 Upsi
8.10.13, 16:52
guter tipp. habe zwar eine schöne duschmatte mit saugnäpfen und bin damit auch seit jahren zufrieden, werde deinen tipp aber im wohnmobil umsetzen, da passen keine normalen duschmatten und zum zerschnippeln sind die dünnen teile prima geeignet.
7
#2
8.10.13, 17:01
es ist eine nette idee. nur ich habe damit schlechte erfahrungen gemacht.es ist glaube ich besser nichts zu nehmen.ob mit noppen oder ohne sie rutschen trotzdem wenn die seife sich darunter bildet.
4
#3 Upsi
8.10.13, 17:09
@Danny74: nichts zu nehmen ist kreuzgefährlich, ich jedenfalls bin schon so auf die nase gefallen, das ein ganzer engelschor nicht ausgereicht hat. meine duschmatte hat ganz viele kleine noppen die sich festsaugen wie hulle und ich habe mühe sie nach dem duschen zum trocknen rauszunehmen. ganz ohne würde ich keine einzige dusche überleben, vielleicht hab ich aber auch zu schiefe füße :-))))
#4 peggy
8.10.13, 19:06
Der Tipp ist wirklich gut, ich habe solche Badematten schon seit einem Jahr in der Dusche.
Die Dusche ist ebenerdig und mit Mosaiksteinschen gefliest, da würden keine Saugnäpfe halten.
Man steht herrlich warm und weich auf den Matten, sie sehen super aus , man bekommt sie total passend in jedem Fabton und sie sind wirklich billig. Meine kosteten je 3,90€ .
Da es eine 2-Personen- Dusche ist, mußte ich ja 2 legen, das wäre bei den Duschmatten mit Noppen eine Stolperfalle geworden.
Man kann diese Matten auch wunderbar vor die Badewanne legen, so hat man dann alles in einem Designe.
2
#5
8.10.13, 19:28
Hey. eine frage. Schimmelt die matte da nicht auch wie bei dem saugnapfen bzw. setzt sich da in de löchern nicht auch etwas nach der zeit ab ? Lg. d.o.
#6
8.10.13, 20:42
Das finde ich einen prima Tipp!

Ich hasse die Matten mit Saugnäpfen; da steht man so unbequem. Und dann hätte ich endlich mal alles in einem Design und nicht alles zusammengewürfelt...

Weil diese Matten kleine Löcher haben, kann man auch einfach zwei Saugnäpfe an den Wandfliesen der Dusche oder über der Wanne anbringen, um die Matten nach Gebrauch aufzuhängen.
#7 peggy
8.10.13, 21:05
@mops: ja das ist richtig, man kann aber auch direkt in der Duschzelle in etwas mehr als Kopfhöhe ein Handtuchhalter anbringen, da passen die Matten dann bequem rüber.

Aber in Mietwohnungen wird man das vielleicht nicht dürfen,
da ist dann doch dein Tipp die bessere Wahl.
1
#8
8.10.13, 21:09
schlüpferelli: Bei mir haben sie noch nie geschimmelt, ab und an spüle ich sie mit klaren Wasser ab und hänge sie über den Duschrand oben, damit sie trocknen (das geht meist sehr schnell). :)
2
#9 peggy
8.10.13, 21:11
@schluepferelli: nein, da passiert nichts, nach dem Duschen mit klar Wasser nachgespült und 1x in der Woche in die Maschine gesteckt und die Matte ist immer wie neu.
#10
9.10.13, 19:15
Einmalig guter Tip, werde das bei meinem 2 jahre alten Enkel in der Badewanne nutzen. Gruß aquarellina
#11
9.10.13, 19:43
Warum bin ich da noch nie drauf gekommen ????
#12
9.10.13, 21:33
ich benutze schon seit Jahren diese Matten so!
1
#13
9.10.13, 21:40
Danke danke danke, einer der besten Tipps, die ich hier gelesen habe. Ich habe mir gerade vor ca. 4 Wochen eine "echte" Badematte mit Saugnäpfen geholt. Sobald die hinüber ist, was oftmals wirklich nicht lange dauert, werde ich den tollen Tipp umsetzen, ich freue mich schon drauf.
#14
11.10.13, 11:44
wird natürlich ausprobiert, hört sich schon lecker an. Bin mal gespannt. Danke!!!
1
#15
11.10.13, 11:49
@moni5511:

Du sollst die Badematten aber nicht essen. :-))))
#16 Upsi
11.10.13, 11:49
@moni5511: lecker ???? :-) :-) die sind nicht zum füttern, sondern für die füßi
1
#17
11.10.13, 13:27
Auf die Idee bin ich auch mal gekommen, weil meine Duschmatte hinüber war. Jedoch bin ich mit dieser Lösung sehr unzufrieden.
Sie saugt sich viel mehr mit Wasser voll, was das Trocknen schwieriger macht, weil sie dann auch tropft.
Außerdem wenn man etwas Wasser in der Wanne hat - weil es langsam abfließt oder gar beim Baden - schwimmt sie hoch und macht einen sicheren Stand unmöglich.
Bezüglich Bequemlichkeit muss ich Recht geben, man steht darauf wirklich angenehmer. Bisher scheint es mir auch hygienischer, da sich nicht so viel dran hängt - gerade Haare, die hängen sonst immer in den Saugnäpfen. Und sind leichter waschbar.
Als kurze Übergangslösung sicher ein Idee - gerade fürs Duschen. Doch ich werd mir wieder eine richtige Duschmatte besorgen.
1
#18 peggy
11.10.13, 13:49
Hallo @MonaMausilein: Die Matte kann sich nicht vollsaugen, denn sie ist versiegelt, aber sie hat durch die vielen Löcher eine größere Oberfläche zum benetzen mit Wasser. Es klingt paradox, aber die Matte ist ja einige mm stark und diese seitlichen Abschlüsse bilden ja wieder eine Fläche. Somit hast du natürlich recht, es läuft etwas mehr Wasser herunter, aber trotzdem verschwindend wenig.
Die Saugnäpfe zu lösen und zu reinigen empfand ich als viel mehr Arbeit.
#19
11.10.13, 21:09
Wird ausprobiert, wenn meine Matte hinüber ist!
#20
13.10.13, 15:17
Tolle Idee,werde ich mir morgen direkt besorgen. Meine mit den Saugnäpfen ist nämlich echt nicht mehr schön und ,wie du schon sagtest, beim Trocknen immer sperrig.Daumen hoch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen