Zeitschriften günstig erhalten - Geld sparen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer gerne Zeitschriften liest, kann viel Geld sparen, wenn es nicht immer die neueste Ausgabe sein muss!

Mal abgesehen davon, dass hier im Hause unter uns Nachbarn ein reger Tauschhandel herrscht, gibt es noch folgende Möglichkeit: Bei ebay mal "Paket" bei Zeitschriften eingeben. Man kann da echte Schnäppchen machen. Ich habe gerade 30 Zeitschriften für 1 Euro (plus Porto natürlich) ersteigert. Man kann dort auch relativ teure Zeitschriften, je nach Geschmack, Paketweise bekommen. Und wenn man alles durch hat – wird weiterversteigert.

Von
Eingestellt am

81 Kommentare


-1
#1
23.8.12, 00:54
Ich lese das meiste im Netz. Zeitungen selbst ist mir zuviel Papier. Meist sind es nur 3 oder 4 Seiten die interessant sind, der Rest ist Schrott.

Kleiner Tip: In Computerzeitungen stehen oft links. Diese fotografiere ich mit dem HAndy oder schreibe sie auf und gebe sie zu Hause ein.

Ich sehe nicht ein das ich teilweise 8,-. oder gar mehr, ausgeben soll um ein paar Zeilen zu lesen. Die meisten Aussagen auf den Titeln entpuppen sich als Beschiss. Das bei den Preisen? Früher hatte ich sogar Abo´s. Aber Papier muss im Herstellungspreis um das 4fache gestiegen sein. Umgerechnet 10 DM für eine normale Zeitschrift ist etwas zu happig.
36
#2
23.8.12, 01:32
@Silke_Maria: Echt, Du gehst in einen Zeitschriftenladen, kaufst nichts, aber fotografierst die Seiten?
Vielleicht denkst Du auch mal dran, das Menschen dann kein Geld mehr damit verdienen können und arbeitslos werden.
5
#3
23.8.12, 02:09
Danke für den Tipp, da werde ich doch glatt mal nachschauen, was sich so finden lässt.
4
#4
23.8.12, 07:26
genial!!! Ich liebe es in Zeitschriften zu blättern und mir sind die immer zu teuer. In Bibiliotheken leie ich die auch nicht gerne, weil ich die auch mal gerne mit ins Schwimmbad nehme...
6
#5
23.8.12, 09:00
Die vertickern sogar Zeitschriften? Was es nicht alles gibt.

Ist doch nett von Nellocat, uns das mitzuteilen.
Zeitschriften sind wirklich teuer geworden. Ein Grund, warum ich dich nicht mehr kaufe.
-16
#6 Donnna
23.8.12, 09:11
Guter Tipp, danke! Das Abfotografieren klappt ebenfalls super. Auch ich unterstütze diese Wucherpreise, der dann doch in Fernost gedruckten Zeitschriften und Zeitungen definitiv NICHT mehr!
11
#7
23.8.12, 10:47
Bei "tauschticket.de" tausche ich Bücher und Zeitschriften . Ich finde die Seite toll !
Danke für die Idee, nellocat !
Gleich werde ich mal bei ebay nachschauen, ob ich da auch französische und englische Zeitschriften finde. Seit die US- Vogue( mein Hobby seit ich 15 bin) am Bahnhof 12,80 kostet, überlege ich mir das Vergnügen dreimal !
Übrigens sind in Venlo in Zeitschriftenläden mit internationaler Presse - gibt es sicher auch in anderen holländischen Städten - die englischen und amerikanischen Zeitschriften um 3 Euro preiswerter.
Und für holländische Zeitschriften gibt es sogenannte : Voordeelpakken -
da sind nicht ganz aktuelle Frauenzeitschriften im 5-er Pack preiswert zu haben. Das wäre doch auch mal eine Idee für unsere deutschen Zeitschriftenhändler !
Gruß Ellaberta
21
#8 Hilla
23.8.12, 12:32
Es gibt auch immer noch die guten alten Lesezirkel, die für einen günstigeren als den Kaufpreis eine ganze Tüte voll Zeitschriften nach Wahl direkt ins Haus bringen.
Wenn man nicht gleich am Erscheinungstag lesen will, wird es je nach Abstand vom Erscheinungstag immer günstiger.

Ich sehe diese "Leser" in den Läden ständig beim Einkaufen. Da wird eine ganze Zeitung oder Zeitschrift in Ruhe durchgelesen, hinterher wieder hingelegt. Und der nächste Kunde wundert sich dann, wie die Zeitung aussieht. Merkt man doch, wenn die schon in anderen Händen war.

Auf die Art geht es auch wieder weiter bergab. Was ich in Ruhe lesen möchte, das kaufe ich und kann dann auch ruhig Artikel oder Bilder ausschneiden, wenn sie weitergegeben werden sollen.
-15
#9
23.8.12, 12:49
@Rumburak:

Nein ich gehe nicht in Zeitschriftenläden. Ich gehe im Supermarkt beim Einkaufen an den Zeitschriftenstand.

Und denkst du mal daran das man heute nicht mehr so viel verdient. Und die meisten Schlagzeilen, die einem zum Kauf verlocken sollen, entpuppen sich als Beschiss. Schnellerer PC zum Beispiel. Was da dann so steht ist Bullshit.

Aber bis zu 20 DM (umgerechnet) für eine Zeitung bezahlen, oder was?

Es interessiert auch keinen ob ich noch gut mit meinem Verdienst leben kann oder ob ich an allen Ecken und Kanten sparen muss. Was also sollen mich dann andere interessieren?
1
#10
23.8.12, 13:16
@Ellaberta, dieses Paket in den holländischen Geschäften ist wirklich eine super Sache! Ich frage mich immer, was mit den Zeitschriften passiert, die nicht verkauft werden, bevor die neue Ausgabe erscheint...
5
#11
23.8.12, 13:23
@Momo87: Die gehen zurück und werden zerschreddert. Es ist zum Heulen!
22
#12 Masbahtche
23.8.12, 14:59
@ Donna

Du glaubst also echt, daß Zeitungen und Zeitschriften in Fernost (also z.B. in China) gedruckt werden und am nächsten Tag bei uns im Regal liegen?


????
15
#13
23.8.12, 14:59
Bei meinem Bekannten stand im Hausflur ein Regal, in dem jeder gelesene Zeitschriften ablegen und dafür andere mitnehmen konnte. Fand ich eigentlich eine gute Idee!
Wir haben im Freundeskreis einen "privaten Lesezirkel", da wird munter hin- und hergetauscht. Sind ja keine Tageszeitungen, die am Abend schon veraltet sind.
27
#14
23.8.12, 16:41
@SilkeMaria:
Sorry, aber dafür habe ich keinerlei Verständnis. Ich finde deine Empfehlung sogar ziemlich asozial.

Entweder ich will eine Zeitschrift lesen; dann muss ich auch das Geld dafür bezahlen. Wenn ich dazu angesichts der hohen Preise nicht bereit bin (was ich vollkommen verstehen kann), dann muss ich es eben lassen oder die anderen hier vorgeschlagenen Tips beherzigen (z.B. Tausch mit Freunden/Nachbarn oder der Kauf älterer Zeitschriften, die dann deutlich günstiger sind).

Du gehst doch sicher auch nicht ins Restaurant und bringst dein eigenes Essen mit, da die Zubereitung daheim ja günstiger ist.

Ein Abfotografieren und anschließendes Zurücklegen ist nichts anderes als Diebstahl. Ich kann da keinen Unterschied zum illegalen Download von Musik o.ä. erkennen.
7
#15
23.8.12, 17:27
Kommentar schreiben...Ich verstehe Silke Maria so: dass sie die Links fotografiert und nicht die ganzen Artikel. Dann kann sie im Internet über diese Links die Artikel lesen. Da finde ich nichts Falsches dran.
Ihr schreibt doch selbst, dass die Zeitschriften zu teuer geworden sind. Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Wenn also immer weniger Leute Zeitschriften kaufen, dann müssen sich die Zeitungsmacher etwas einfallen lassen, so wie alle anderen Verkäufer oder Hersteller auch.
Übrigens lese ich auch keine Zeitschriften, was ich wissen will oder brauche, finde ich alles im Netz. Wer zwingt denn die Druckhäuser, ihre Artikel im Netz zu veröffentlichen? Das machen die doch freiwillig. Wieso ist es dann asozial, wenn man diese Quellen nutzt?
1
#16
23.8.12, 17:39
@nellocat, so was dachte ich mir schon, echt doof. Ich meine ich verstehe ja, dass man den "alten" Spiegel" nicht schon ab Montag zum halben Preis verticken will, aber warum nicht mit ein bisschen zeitlichem Abstand eine Brigitte, Psychologie heute...verkaufen?
16
#17 Gaikana
26.8.12, 09:11
@Silke_Maria: Du weißt schon, das nicht in Ordnung ist . Jemand arbeitet an und für die Artikel, jemand Musseline Redaktion betreiben und die Leute bezahlen. Das kostet Geld. Dem Preis liegt eine Kalkulation zugrunde, die seriös berechnet wird. Je nach Höhe der Auflage kann der Preis höher oder niedriger sein, wenn alle Kosten berechnet sind einschließlich einer Gewinnspanne. Die ist auch nicht fiktiv. Das Finanzamt hat dazu eine Berechnungsgrundlage, Miete Papier Computer Mitarbeiter usw alles kann man ganz genau kalkulieren. Leute wie du, verhalten sich unsozial. Letztendlich, wenn das viele tun, kann eine Arbeitsaufwändige, gut recherchiert und dargebotene Zeitung dadurch ihre Existenzgrundlage verlieren. Du missachtest die Arbeit anderer und betrügst sie um ihren Verdienst. Ich glaube viele machen sich keinen Kopf, das eine Zeitung eine Ware ist, die man bezahlt, wenn man sie haben will. Dass sie weitergegeben wird, oder wenn sie älter sind in Zirkeln billiger weitergegeben werden ist in Ordnung, denn dann ist das Exemplar ja mal gekauft worden und man kann es weitergeben. Die Verbreitung wird dadurch trotzdem auf relativ wenige Menschen verteilt, die vielleicht auch selber dann wieder kaufen und weitergeben. Aber Artikel abfotografieren Und nicht bezahlen ist für mich Diebstahl
18
#18 Gaikana
26.8.12, 09:18
@Silke_Maria: du kannst Brot auch nicht Klauen nur weil es teurer geworden ist oder nicht mehr so gut schmeckt wie früher. Ich reg mich total auf über diese Pseudorechtfertigungen. Du hast die Wahl zu Kaufen oder es zu lassen. Es ist nicht anständig sich der Dinge einfach zu bemächtigen und sich das schönzureden
2
#19
26.8.12, 09:19
nichts ist älter als die Zeitung von gestern
1
#20 Gaikana
26.8.12, 09:20
@Silke_Maria: du kannst Brot auch nicht Klauen nur weil es teurer geworden ist oder nicht mehr so gut schmeckt wie früher. Ich reg mich total auf über diese Pseudorechtfertigungen. Du hast die Wahl zu Kaufen oder es zu lassen. Es ist nicht anständig sich der Dinge einfach zu bemächtigen und sich das schönzureden
9
#21 Gaikana
26.8.12, 09:25
@Silke_Maria: ich kenne wenig Zeitschriften, die 20 Euro kosten. Ich bezahle aber gerne den Preis für gut gemachte Fachzeitschriften, wie Photoshop usw oder ich Wünsche sie mir zu Geburtstagen usw. Schlecht werden sie erst, wenn das Geld für gute Arbeit nicht mehr da ist.
1
#22
26.8.12, 09:58
ich finde es klasse der Tip ist super, werde auch gleich mal nachschauen, vielen Dank!!
13
#23
26.8.12, 10:06
Silke Maria: Für mich ist das auch Diebstahl. Und was ist das für ein Unterschied zwischen einem Zeitschriftenladen und dem Supermarkt? Beide müssen die Zeitschriften zahlen. Du machst ja auch nicht die Tüte
Erbsen auf und probierst ob sie dir schmecken. Bei uns werden nur selten mal ganz hochwertige Zeitschriften gekauft wie Geo oder PM, die dann in der ganzen Familie weitergegeben werden. Ansonsten lesen wir, wenn uns ein Heft interessiert, wie z. B. Öko-Test in der Bücherei. Dort gibts die neuesten Hefte zum im Cafe lesen, und die älteren zum Ausleihen. Man darf auch vor Ort Kopien machen. Dieser Service wird bei uns sehr genutzt und ich finde es auch ok. Nicht ok finde ich, was Silke Maria macht.
#24
26.8.12, 10:11
Die Zeitung die ich möchte kauf ich mir. Diese Tauschzeitungen und auch die im Wartezimmer beim Arzt sind doch voller Keime und Bakterien. Und die Zeitungen von der Tauschbörse "igittt" wer weiß wieviel Leute die auf dem Klo gelesen haben ( soll ja Mode sein ).
14
#25
26.8.12, 10:17
Vinschi, da ist was dran, aber überleg mal, wieviel Bakterien du abkriegst, wenn du jemandem die Hand gibst? Und so schlecht sind sie nicht, sie trainieren unser Immunsystem. Und sie sind doch überall.........
9
#26
26.8.12, 10:27
@vinchi... naja aber die Zeitungen haben vor dir schon viele Leute in der Hand! Wenn man sich regelmäßig die Hände wähscht ist das kein Problem. Ich glaube man möchte lieber nicht wissen, wo wir überall mit unseren Händen hinfassen... (Fahrkartenautomaten, Haltegriffe in der Tram, Treppengeländer...)
4
#27
26.8.12, 10:55
@Momo87 / Mariannchen Wo Ihr recht habt, habt Ihr recht, aber was vermeidbar ist vermeide ich.

Übrigens: Mit roten Daumen bekommt Ihr die Viecher auch nicht kaputt :)
#28
26.8.12, 10:55
GloriaVictoria: das finde ich ja eine gute Idee. Werde ich mal schauen, ob ich das bei uns durchsetzen kann.
2
#29
26.8.12, 10:59
@ Gaikana...Silke_Maria schrieb aber:>>Kleiner Tip: In Computerzeitungen stehen oft links. Diese fotografiere ich mit dem HAndy oder schreibe sie auf und gebe sie zu Hause ein.<<
Es geht also um öffentlich zugängliche Links und nicht um ganze Zeitschriften!
Es geht ihr auch um den Beschiss mit reißerisch aufgemachten Titeln und dann steht nur Gülle drin.
Wer zwingt denn die Schreiberlinge, Links in ihren Artikeln zu veröffentlichen? Das machen die freiwillig, damit man diese Links liest und nicht nur so zum Spass.
Und um mal zu den Beispielen mit Brot und Brötchen oder Erbsen zu kommen: die kann man sich in der Auslage aussuchen und wenn es eine Brötchenmischung gibt, dann kaufe ich auch nur die Sorte, die ich haben will und wenn das nicht gehen würde, dann kaufe ich nicht. Wenn ich nun zu Hause mein Brot selbst backe, bin ich jetzt asozial? Mache ich damit den Bäcker arbeitslos?
3
#30
26.8.12, 11:18
Vinchi hat total recht: wenn ich sehe, wie Patienten im Wartezimmer eines Arztes sitzen und sich bei jedem Umblättern die Finger naß machen, dann habe ich schon gegessen! Und solche Zeitungen soll ich mir ersteigern? Nein, danke!!
1
#31
26.8.12, 11:29
Theki: Du hast üüüüüüberhaupt nichts verstanden !!!!!
4
#32
26.8.12, 11:38
@Gerdalein: Es ist ja nicht zwangsläufig so, daß alle zu ersteigernden Zeitschriften nur aus Arztpraxen kommen.

Ich versteigere ja auch selbst: ich hab z.B. die Zeitschrift Test abonniert. Wenn die einmal gelesen ist, kommt sie auf den Stapel und alle paar Monate setz ich sie bei ebay ein. Ich denke, so machen es die meisten Anbieter bei ebay.
9
#33
26.8.12, 11:48
@mariannchen: Was bitte habe ich nicht verstanden? Dann kläre mich auf.
Ich kann zumindest lesen und interpretiere nicht irgendwas rein.
Wir sind selbständig tätig. Wenn keiner meine Produkte kaufen will, dann muss ich mir was einfallen lassen. Das hat dann einen Grund.
Sprich: die Zeitungsmacher sollen Ihre Zeitschriften nicht zumüllen und die Kunden mit aufgebauschten Titeln fangen und somit betrügen. In den Texten steht dann nur Gülle.
2
#34 Gaikana
26.8.12, 12:19
@Gloriaviktoria: Das machen wir mit unseren Fachzeitschriften ebenso, der eine kauft eine Fachzeitschrift, der ander eine andere und dann kann man tauschen oder Wissen weitergeben. Nach einiger Zeit Schenke ich sie an Arztpraxen oder Fotostudios, je nach Inhalt weiter. Die freuen sich immer, wenn sie auch

anspruchsvollere Magazine im Wartezimmer haben. Eltern Zeitschriften gab ich früher immer bei der Kindergärtnerin ab, sie lagen dann beim Abholen der Kinder zum Mitnehmen da und auch Mamas mit nicht soviel Geld konnten noch was dami anfangen
2
#35
26.8.12, 12:20
@Theki (# 15)
Um Links fotografieren zu können, muß man vorher gelesen haben.
#36 Gaikana
26.8.12, 12:21
@BurningSun: Seh ich ich so
#37
26.8.12, 12:29
@nellocat + ellaberta .Danke für Eure Tipps

Auch die Tauschtipps finde ich gut.
4
#38 Gaikana
26.8.12, 12:31
@Theki: Zugemüllt werden Zeitschriften mit Werbung, weil die Geld bringt, sonst könnte man sie überhaupt nicht mehr bezahlen. Werbung wird aber nur in Zeitschriften gemacht, die viel Verbreitung oder besser Absatz finden. Wenn du also eine Werbetreibende Zeitschrift wirst, mach mal schön den Geldbeutel auf. Falls du mit Müll aber Artikel meinst,
ja dann Kauf halt nicht, das heißt aber nicht, das man Teile davon Klauen kann, siehe der Aufstand der um Karl Theodor von Guttenberg gemacht wurde.
1
#39
26.8.12, 12:34
Bei der AWO um die Ecke gibt es ein interessantes Bücherregal:
Man kann dort Bücher und Zeitschriften mitnehmen und behalten, sie ausleihen und man kann seine eigenen dort "entsorgen".
1
#40
26.8.12, 12:37
ich habe voriges Jahr beim Arzt im Zeitschriftenstapel eine "Brigitte" von 1986 gefunden ... sie war schon arg vergriffen sonst hätte ich gefragt, ob ich sie mitnehmen kann und hätte sie einem Antiquariat angeboten :o)

btw ... die Modefotos waren ein Traum !
2
#41
26.8.12, 12:39
@Gaikana: jaja der Guttenberg... der hat aber keine Linkadressen kopiert sondern ganze Texte als sein geistiges Eigentum "verkauft". Das ist wirklich nicht in Ordnung!
#42
26.8.12, 12:40
gibt es bei uns auch, Teddy ... guck: www.hofheim.de/Themen/Aktuell/article_hofheim/Telefonzelle_ist_jetzt_ein_offener_B%C3%BCcherschrank.html
10
#43
26.8.12, 12:45
Frag Mutti.de ist spannend wie Krimi lesen :-) Wer braucht da noch Zeitschriften? Ist doch alles dabei!
2
#44
26.8.12, 12:46
# 42

LOL

Der beste Beitrag :)))
2
#45
26.8.12, 12:46
ganz genau ... daher macht uns Cally auch manchmal ein Schüsselchen Popcorn ;o)
1
#46
26.8.12, 12:49
@Gerdalein: Das kann dir aber auch mit einer neuen Zeitschrift im Geschäft passieren! Wie hier schon angesprochen wurde, sind manche Menschen so unverschämt und lesen die Zeitschriften bereits dort, dann wird sie zurückgelegt.
Die einzige Zeitschrift, die ich ganz neu kaufe, ist die Fernsehzeitschrift und da nehme ich grundsätzlich ein Exemplar aus der Mitte des Stapels, nie das Erste von oben!
3
#47
26.8.12, 13:53
Theki: Es geht hier darum, ob man Zeitschriften einfach probelesen oder abfotografieren oder kopieren oder verwurschteln darf , so dass der nächste sie nicht mehr kaufen möchte, oder nicht. Nicht um den Inhalt. Natürlich wollte ich dich nicht anmachen oder so, ist mir halt so rausgerutscht, nicht bös sein.
5
#48
26.8.12, 15:34
Was meinst du, nellocat, warum Zeitschriften immer mieser werden? Weil die Abozahlen ständig sinken. Denn die Leserschaft glaubt, Artikellesen muss umsonst sein - und die Journalisten, sollen die umsonst arbeiten? Gut und tiefgründig Recherchieren, das kostet Zeit und Geld. Die Redaktionen werden aber immer kleiner. Dann heißt es irgendwann: Hauptsache die Seiten werden voll - klar, dass die Qualität sinkt. Wenn man meint, das Selbe gibts doch im Netz umsonst, dann sollte man mal nachdenken - und prüfen. Kritische, werbungsunabhängige Berichterstattung, das ist ein hohes Gut, dafür zahl ich auch mal was. Leider wird die immer seltener.
Ich wehre mich aber gegen die Umsonst-Anspruchshaltung, das ist genau wie bei Musik. Da glauben viele, Runterladen muss für null euro sein - als könnten/müssten Musiker für umme arbeiten.
7
#49
26.8.12, 15:57
Ach menno...ich glaube hier haben manche nicht alle Beiträge gelesen und deshalb nicht mitbekommen, dass ich nicht gegen den eigentlichen Tipp von nellocat bin, sondern dass ich versucht habe richtigzustellen, dass Silke_Maria nicht die Zeitschriften seitenweise fotografiert, sondern Links (welche von den Schreibern selbst öffentlich unterm Text stehen) abschreibt oder fotografiert.
@ Petunia: ich könnte auch nicht meine Speisen immer schlechter kochen und immer teurer verkaufen, weil die Kunden sich die Rezepte aus dem Internet runterladen und evtl. selbst kochen. NEIN, ich muss umso mehr auf Qualität achten. Nur so geht die Rechnung auf.
Es ging hier auch nicht um Fachzeitschriften oder so sondern um die Heftchen, wie sie in der Mehrzahl im Wartezimmer ausliegen.
Die eigentliche Diskussion begann gleich mit #2 und hat einige Gemüter aufgeheizt. So sind zum Schluss fast Alle vom eigentlichen Tipp ganz oben abgekommen. #1 hat nie geschrieben, dass sie ALLES abfotografiert, so wie es #2 verstanden haben will.
4
#50 EnglishLady
27.8.12, 09:13
Seit wann ist es Diebstahl oder asozial, Zeitschriften online zu lesen oder second Hand zu kaufen?
1
#51
27.8.12, 09:42
Das ganze hin und her wäre mir soviel aufwand.Wer ganz knappen Geldbeutel hat,kann hier mal rein schauen.
"Sparen wie Schwaben " Hier habe ich letzte woche gratis Zeitschriften für halbes Jahr aboniert.Auch Aktiononen ein Jahr lang unter 2€.....
5
#52
27.8.12, 09:50
EnglishLady: Darum gehts doch nicht, das ist völlig in Ordnung. Asozial und nicht in Ordnung ist es, die Zeitschriften im Laden zu lesen und nicht zu kaufen.
#53
27.8.12, 14:56
Den Tipp finde ich super. Werde das wohl zum Winter auch mal versuchen.
Ich habe so letztens bei einem Flohmarkt 10 Zeitschriften üner den Garten und Garten Tina für 2,50 ergattert.
-7
#54
28.8.12, 05:18
@Silke_Maria: Sehe ich auch so, warum sollen andere daran verdienen nur weil ich mich über etwas informieren möchte.
-6
#55
28.8.12, 05:21
@mariannchen: Warum sagst du ASOZIAL????? Wenn man keine Kohle hat dann kann man sich eben keine Zeitung kaufen und liest sie dann im Laden.
7
#56 Gaikana
28.8.12, 08:45
@Arizona1989: Und wenn man kein Auto hat dann klaut man eins? Wenn man keine Kohle hat, muss man sparen um sich zu kaufen, was man haben will. Mir ist nicht bekannt, dass man sich einfach nimmt was man will. Mir bleibt da echt die Spucke weg bei so einer Einstellung
3
#57
28.8.12, 09:22
Arizona, weil es asozial ist. Wenn ich kein Geld hab, und ich weiß durchaus wie das ist, dann gehe ich in die Bücherei, dort kann ich komfortabel alles lesen und muß auch kein schlechtes Gewissen haben.
Bei mir kommt jeder Cent, den ich erübrigen kann, in die Sparbüchse, damit ich mir gelegentlich einen Wunsch erfüllen kann. Deshalb geh ich auch einmal die Woche in die Bücherei, ich hab immer kostenlosen Lesestoff und wenn ich will, sogar DVDs.
Im Nachbarort gibts übrigens seit kurzem 3 Bücherbänke, das sind schöne große Holzbänke, mit Korb dran, dort kann man Bücher und Zeitschriften tauschen. Das kann jeder auch für seine Stadt anregen.
UNd es sollte doch jedem klar sein, dass man neuwertige Zeitschriften oder Bücher nicht durch Rumblättern, umknicken etc. schlechter verkaufbar macht.
5
#58
28.8.12, 09:27
Gaikana, das ist aber die Einstellung von vielen Menschen heutzutage. Dieses Anspruchsdenken. Wenn man nicht arbeitet, kommt der Staat großzügig für einen auf, aber meckern kann man trotzdem. Ich arbeite mein Leben lang schon hart und hab schon als Kind gelernt, dass eben zuerst die Arbeit kommt. Und dass einem der Verdienst dann zusteht um sich das Notwendige zu kaufen. Meinen Kindern hab ich die gleiche Einstellung mitgegeben.
1
#59
28.8.12, 11:38
Zur Info:

Mein Beitrag # 44 (ursprünglich 43) gilt dem Beitrag von "# 43 AngieJagger", ursprünglich # 42.

Angegebene Links werden vor Veröffentlichung geprüft, und später "zwischengeschoben". Dadurch rutschen nachfolgende Beiträge um eine Position nach hinten, bzw. nach unten. Und so passen zum Schluß Kommentare nicht zueinander, wie in meinem Fall.
2
#60
28.8.12, 11:52
Die Einstellungen mancher, z. B. # 55 Arizona1989, macht mich sprachlos.

Diese Dreistigkeit, für geleistet Arbeit nichts bezahlen zu wollen, ist unglaublich!

Seinen Wissensdurst muß man nicht durch Zeitungen und Zeitschriften erweitern. Dazu kann man auch Radio, Fernsehen und Internet nutzen.
4
#61
28.8.12, 11:53
@Arizona1989: Weil diese Anderen dafür GEARBEITET haben, dass du die Infos überhaupt bekommen kannst!
Dreister geht´s ja wohl nicht mehr! Hätte ich ein Geschäft und du würdest das dort machen, bekämst du sofort Hausverbot!
1
#62
28.8.12, 12:09
Moin kitekat7, wünsche Dir 'nen schönen Tag. Teddy
1
#63
28.8.12, 12:21
@Teddy: Hallo Teddy, danke gleichfalls.
Da waren wir ja tatsächlich fast gleichzeitig einer Meinung! ;-)
#64
28.8.12, 17:09
Ich finde bei ebay unter 'Suche' keine Zeitschriften. Es gibt nur 'Bücher' und wenn man weiter runterscrollt kommt man bis 'Verschiedenes'. Zeitschriften sind nicht erwähnt.
1
#65
28.8.12, 18:54
Uttili: Hier sind über 1,6 Millionen Vorschläge
http://www.ebay.de/dsc/i.html?LH_TitleDesc=1&_sacat=0&_nkw=zeitschriften&_osacat=0&_odkw=zeitschriftenhalter+wand
2
#66
28.8.12, 19:55
@uttili: Oder: links oben "Kategorien" anklicken, dann gehen alle Rubriken auf und dann kannst Du bei "Bücher" unten "Zeitschriften" anklicken, auch wieder mit den Rubriken. Im speziellen Themenbereich, z.B. "Frauenzeitschriften" dann bei Suche "Paket", oder gleich beim Oberbegriff Zeitschriften "Paket" suchen.

So sieht das bei Kategorie Bücher aus:

Zeitschriften
Architektur, Kunst & Design
Auto & Verkehr
Computer & Technik
Eltern & Erziehung
Essen & Trinken
Film & TV
Fotografie
Frauenzeitschriften
Hobby & Sammeln
Kinder- & Jugendzeitschriften
Lifestyle & Mode
Männermagazine
Musik
Politik & Wissenschaft
Reise & Fun
Sport
Wirtschaft & Finanzen
Sonstige
#67
28.8.12, 20:27
@nellocat (# 66)

Danke für Deinen Hinweis. 'Werd' mal dort stöbern.
#68
28.8.12, 20:47
@nellocat Ich bin dösig: links oben finde ich keine Kategorien.

Unter "Rezepte und Tipps" fiinde ich zwar "In allen Kategorien stöbern" =>

"In allen Kategorien stöbern
...

Klicke einfach auf das Plus-Symbol neben den Kategorien, die dich interessieren, um diese zu durchstöbern. Das Minus-Symbol bringt dich wieder zurück.

Frag-Mutti.de ist eine der beliebtesten Haushaltsratgeber im deutschsprachigen Internet. Auf Frag-Mutti.de sammeln wir tausende von Tipps und Rezepten zu den Themen Kochen und Backen, Putzen, Sparen, Getränke, Waschen und Bügeln, Gesundheit und vieles mehr!

Stöbere hier in unserer umfangreichen Datenbank und finde leckere Rezepte, geniale Haushaltstipps und viele weitere "Schmankerl"...


+ Alles anzeigen - Alles einklappen

Kochen & Backen
Getränke
Putztipps
Waschen & Bügeln
Spartipps
Gesundheit & Sonstiges"

Dann habe ich "Gesundheit & Sonstiges" angeklickt und dann dieses bekommen:

" Gesundheit & Sonstiges
Auto / Fahrrad
Babies / Kinder
Beauty & Wellness
Bücher
Dekorieren & Basteln
Garten & Pflanzen
Gesundheit
Kleidung & Schuhe
Schöner & besser wohnen
Tiere
Umwelt / Energie sparen
Zum Schmunzeln
Frag-Mutti.de - Ankündigungen"


Dann habe ich auf Bücher geklickt:
Dort habe ich nur zwei Seiten Tipps gefunden, aber keine Unterkategorien.

Was habe ich falsch gemacht?
-1
#69
28.8.12, 20:52
@nellocat: ich habs am WE probiert und hab 4 teure Wohnzeitschriften für 2 € ersteigert. Danke für den Tipp !!.
1
#70
28.8.12, 21:26
@Teddy: Sorry, ich meinte die ebay-Startseite. Da findest Du die Kategorien!
1
#71
1.9.12, 21:16
Ich fahre sehr sehr viel mit dem Zug und mir fehlt immer das nötige Kleingeld um mir Wissensmagazine (die ja bereits um die 5€ kosten!) mitzunehmen obwohl ich diese gerne lese, bin echt dankbar für diesen Tipp und hätte selbst nicht daran gedacht! :-)
#72
2.9.12, 00:59
Toller Tipp! Danke!!
1
#73 kartoffel
5.9.12, 14:34
naja
#74
29.10.12, 15:42
kein guter tipp :/
#75
29.10.12, 16:31
habe auch schon PM und View ersteigert, teilweise aktueller Monat
deshalb: guter Tipp
1
#76
30.10.12, 11:40
@alexpais Warum nicht?

Im Übrigen müßte es heißen: FÜR MICH kein guter Tip.
-2
#77
30.10.12, 17:55
das ist für keinen ein guter Tipp
1
#78
30.10.12, 18:02
@mariannchen: Warum nicht?

Abgesehen davon, würde ich gerne wissen, wie Du zu dieser Behauptung kommst, in Anbetracht der positiven Kommentare zu diesem Tip.
Oder urteilst Du, ohne die Kommentare gelesen zu haben?

Ansonsten gilt auch für Dich: das ist FÜR MICH kein guter Tipp.
Und bitte: unterlass es, für mich (und andere) zu reden. Das kann ich sehr gut selbst tun.
Ich finde den Tip sehr gut!
1
#79
30.10.12, 18:32
ok, dann werde ich es anders formulieren: das ist für die Umwelt kein guter Tipp. Zeitschriften sind sehr schwer und auch Büchersendungen werden dann teuer. Eine bessere Möglichkeit wäre, in einem Cafe zum Beispiel einen Tauschservice zu machen oder in der Nachbarschaft. Oder die Hefte gleich in der Bücherei auszuleihen.
#80
10.11.12, 09:36
Ich Schau gleich mal nach
1
#81 Simone130185
22.12.12, 11:07
Toller Tip! Wenn man die Rezepte oder Berichte aus den Zeitungen lesen will, dann braucht man nicht immer alles aktuell.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen