Zimt-Kirsch-Plätzchen

Zimt-Kirsch-Plätzchen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ist mein Rezept für die leckeren Zimt-Kirsch-Plätzchen.

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Margarine oder Butter
  • 400 g Mehl
  • 200 g Haselnüsse (gerieben)
  • 200 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Kakao
  • 4 TL Zimt

Für Glasur und zum Bestreichen:

  • ca. 200 g Puderzucker 
  • Kirschmarmelade
  • Rum

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig gut verkneten, einige Stunden in Frischhaltefolie kühl lagern und danach mit Formen nach Wunsch ausstechen, so wie auch Spitzbuben gemacht werden. Danach mit der etwas erwärmten Kirschmarmelade bestreichen. 

Entweder man bestreut sie mit Puderzucker oder man macht eine Rum/Puderzuckerglasur. Ich habe beides gemacht.

Bei 200 Grad ca. 10-12 min in den Backofen

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


3
#1
1.12.15, 16:02
Kenn ich nicht, mach ich trotzdem, Zimt geht immer bei mir und die sehen hmmmm aus. Danke ist gespeichert
1
#2
1.12.15, 16:19
Ich kenn die auch nicht. Das Rezept hört sich aber sehr lecker an. Auf dem Bild sehen die auch zum Anbeissen aus. Wird gespeichert und nachgebacken. Danke!!
#3
1.12.15, 19:44
Mit Kirschmarmelade bestrichen, mit Puderzucker bestreut oder mit Rum/Puderzuckerglasur überzogen in den Backofen? - wie soll das denn gehen?
Da kann wohl etwas nicht ganz stimmen!
#4
1.12.15, 19:54
@backfee44: Oh! Das war mir noch gar nicht richtig aufgefallen. Da habe ich beim Lesen wohl nicht richtig aufgepasst. Ich würde das ganze auch erst nach dem Backen machen. (selbstverständlich)
1
#5
1.12.15, 20:06
@backfee44: nein, natürlich nicht in der Reihenfolge. Erst die Plätzchen backen, abkühlen lassen, danach mit Marmelade bestreichen und zusammendrücken. Am Schluß Glasur
1
#6
1.12.15, 20:33
@glucke1980:
Ja, das hätte ich nämlich auch so gedacht und gemacht!
2
#7
1.12.15, 23:52
Einfach nur wunderbar ,wie alles von dir seid ich hier bei FM bin !
Fünf Sterne und Daumen hoch!
#8
2.12.15, 14:35
Ich bin gerade am Nachbacken. In der Zutatenliste kann ich keinen Zucker finden. Kommt da wirklich kein Zucker rein? Da ich nicht weitermachen kann, wäre ich für eine baldige Rückmeldung dankbar.
#9
2.12.15, 14:45
@dorle8: Hallo ok tut mir leid, sehe gerade hab ich nicht angegeben, da kommen noch in den Teig 200 g Puderzucker mit rein. Ich werde das gleich ausbessern lassen. Sorry
#10
2.12.15, 15:23
Danke, nun kann ich weitermachen.
#11
2.12.15, 15:23
Danke, nun kann ich weitermachen.
2
#12
2.12.15, 22:24
Hm, das schreit nach Nachbacken, mein Herz liebt Kirschmarmelade. Mal schaun, wie der Unterschied zu den Spitzbuben ist, die ich eh mache. Klingt nach einer tollen Ergänzung :)
1
#13
4.12.15, 11:14
Schönes Rezept. Werde ich auch ausprobieren.
Wieviel Rum sollte man ca. zugeben zu den 200 g Puderzucker bei der Glasur? Da habe ich immer Probleme und die gelingt mir nie so schön, wie sie bei dir geworden ist auf dem Foto. Sieht so appetitlich aus!
1
#14 und sonst?
4.12.15, 11:25
ein tolles Rezept! Ich werde nur anstelle der Eier mit "NO Egg" - also auf pflanzlicher Basis backen.
#15
4.12.15, 15:49
@Elisabeth: ja das versteh ich, ging mir früher auch so ;) Also ich gebe den Puderzucker in eine kleine Schüssel und minimal schütte ich dann den Rum oder Zitronensaft je nach dem dazu und rühre um, die MAsse sollte etwas fester sein, doch sie wird mit der Zeit eh noch dicker..... das muss man ganz nach Gefühl machen, da hab ich leider keine genaue Angabe. Wie gesagt, am Anfang nur ganz minimal dazu und oder eben mehr Puderzucker.....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen