Diese leckeren Zucchini-Apfel-Hafer-Cookies sind einfach & schnell zubereitet.
7

Zucchini-Apfel-Hafer-Cookies mit Kokos und Cranberrys

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Aus einer Zucchini, einem Apfel und noch einigen weiteren Zutaten habe ich diese leckeren Cookies gebacken.

Für ca. 30 Stück werden folgende Mengen gebraucht:    

Zutaten

  • etwa 150 g Zucchini
  • 100 g Äpfel
  • 180 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 90 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Allzweckmehl (Type 550)
  • 50 g Weizenmehl (Type 404)
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Haferflocken
  • 50 g Kokosraspel
  • 80 g Cranberrys
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Zucchini waschen, raspeln und die Feuchtigkeit durch ein Küchentuch ausdrücken. Die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und reiben.
  2. Nun den auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  3. In einer großen Rührschüssel die weiche Butter mit dem Handmixer sahnig rühren, den Zucker hinzufügen und cremig schlagen, dann den braunen Zucker zugeben und weiterschlagen. Nun Eier und Vanillezucker einrühren und alles zu einer cremigen Masse schlagen.
  4. Die beiden Mehlsorten in eine separate Schüssel sieben und mit Backpulver und Salz vermischen. Nach und nach die Mehlmischung zur Butter-Zucker-Eier-Mischung geben und auf kleiner Stufe unterrühren, bis alles gut vermischt ist.
  5. Nun nacheinander Haferflocken, Kokosraspel, geraspelte Zucchini und geriebene Äpfel einrühren und ganz zum Schluss die Cranberrys unterheben.
  6. Von dem Teig mit einem Esslöffel kleine Häufchen im Abstand von etwa 5 cm auf ein leicht gefettetes oder mit Backpapier oder Backfolie belegtes Blech setzen und dieses auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen schieben.
  7. Gebacken werden die Cookies dann 12 bis 15 Minuten, bis sie schön goldbraun sind.
  8. Danach lässt man die Cookies zunächst ein paar Minuten auf dem Blech abkühlen, da sie noch ziemlich weich sind, erst dann gibt man sie auf ein Kuchengitter und lässt sie weiter auskühlen. Dann noch mit Puderzucker bestäuben und genießen!

Ich wünsche Guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

14 Kommentare

Emojis einfĂŒgen