Zwetschgenkuchen mit Mohn und Butter-Nuss-Streusel

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Um der diesjährigen Zwetschgenschwemme Herr zu werden, habe ich mir diese Variante für einen Zwetschgenkuchen ausgedacht. Das Rezept ist für eine runde Springform von 26 - 28 cm gedacht.

Zutaten

Für den Rührboden:

  • 150 g Butter 
  • Eier 
  • 120 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  •  50 g gemahlener Mohn
  • etwas Milch (ca. 100 ml), der Teig sollte schön cremig sein

Zubereitung

  1. Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier unterschlagen, dann das gesiebte Mehl und das Backpulver unterrühren. Zum Schluss den Mohn und je nach Bedarf die Milch dazugeben.
  2. Den Teig in die gefettete und gebröselte Form geben.
  3. Jetzt kommen die blauen Schönheiten ins Spiel. Für den Kuchen braucht man ca. 750 g. Die Zwetschgen waschen, aufschneiden und entsteinen. Die Hälften schuppenartig dicht an dicht auf den Teig legen.

Nun sind die Streusel an der Reihe, dafür braucht man:

  • 150 g Mehl
  • 100 g Zucker
  •  50 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g weiche Butter

Die Zutaten zu einem bröseligen Streuselteig verkneten und auf den Zwetschgen verteilen.

Den Kuchen bei O/U-Hitze ca. 45 Minuten bei 180 Grad backen.

Schmeckt mit einem Schlag Sahne himmlisch (muss aber nicht)!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 jb70
9.9.14, 09:17
Danke, für das Rezept - kommt gerade passend :-)) !
#2 marangove
10.9.14, 13:51
Das Rezept ist ähnlich wie die Zwetgen-Streusel-Torte von backfee 44, das ich schon xmal nachgebacken habe - einfach umwerfend, vor allem wegen des Mürbteig-Bodens, wo die Streusel aus denselben Zutaten hergestellt werden.
#3
12.9.14, 19:07
@marangove: aber mein Kuchen ist ein Rührteig kein Mürbeteig und in meinen Streusel sind Nüsse, das wird besonders knusprig. Ähnlichkeit ist da, aber doch anders :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen