Zwiebeln schneiden ohne Tränen in den Augen

Zwiebeln schneiden ohne Tränen in den Augen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein Tipp für alle Hausfrauen und Hobbyköche. Da ich auch selber gerne koche und dabei öfters auch Zwiebeln gebrauche, war ich am überlegen, was man machen kann, damit beim Zwiebel schneiden nicht gleich die Tränen kommen bzw. nicht die Hände nach Zwiebel riechen.

Da habe ich dann etwas im Internet gesurft und bin auch fündig geworden. Habe dort einen Zwiebelhalter gefunden. Genau so etwas suchte ich. Man braucht hierbei beim Schneiden nicht mehr die Zwiebel mit der Hand festhalten und man hat das Gesicht nicht mehr so nah an der Zwiebel.

Auch Tomaten, besonders wenn es weiche sind, kann man mit dem Zwiebelhalter gut die Tomate schneiden, denn sie gleitet einem nicht mehr aus den Händen. Ich glaube, es ist jedem schon mal passiert.

Nach dem Schneiden, kurz den Zwiebelhalter säubern, ihn dann in die weiße Sicherheitsschiene stecken und ab an die Wand, siehe Bilder.

Also dann, viel Spaß beim Schneiden und bis zum nächsten Tipp.

Von
Eingestellt am

40 Kommentare


14
#1
16.1.15, 19:34
Wenn man ein gutes scharfes Messer beim schneiden benutzt und nicht so fest auf die Zwiebel drückt, dann spritzt auch der Zwiebelsaft nicht so raus und man weint nicht so viel.
Dein Schneider ist nicht schlecht, aber das Gesicht ist deswegen auch nicht weiter von der Zwiebel entfernt, als mit Hand. Der einzige Vorteil, man bekommt gleichmäßig dicke Scheiben.
Am besten Taucherbrille auf und los gehts :))
5
#2
16.1.15, 19:41
@glucke1980:

Mit Taucherbrille. Hihihi glucke. Bei mir läuft grad Kopfkino ;-))
3
#3
16.1.15, 19:43
@bollina: ja :)))) so mach ich das meist, wenn ich viele Zwiebel auf einmal schneiden muss haha, es hilft ganz gut
1
#4
16.1.15, 19:57
Ich nutze dafür eine kleine Küchenmaschine die ich auch für andere Dinge nutzen kann. Die brauche ich nach Gebrauch nur unter fließendem Wasser säubern. Ich nehme die Zwiebel nur zum Schälen in die Hand. Da habe ich dann auch keine Tränen mehr im Auge.
Es ist aber trotzdem ein guter Tipp für Leute die keine kleine Küchenmaschine besitzen.
5
#5
16.1.15, 20:01
@glucke1980:

Hätte jetzt eher einen Scherz vermutet.
Aber wenn's hilft ist es ja super.

@NFischedick:

Eine Küchenmaschine ist natürlich eine tolle Sache!
2
#6
16.1.15, 20:01
Ich habe auch so einen Zwiebelkamm und finde ihn genial gut, einfach, weil man damit ruckzuck die Zwiebel in gleichmäßige Würfelchen schneiden kann.
Wenn man mit einem superscharfen Messer eine Zwiebel schneidet, spritzt der Zwiebelsaft kaum bis gar nicht. Dann ist das mit dem tränenden Auge nicht so schlimm.
1
#7
16.1.15, 20:10
Soso, el jefe schwingt also gerne den Kochlöffel! Lob-lob! Das ist ja interessant, ein Zwiebelhalter. Den kannte ich bisweilen nicht.
Was wir machen, wenn wir daheim kochen, ist einmal tief Luft holen, einen Schluck Wasser in die Mundhöhle, drinnenbehalten und schneiden. Gibt keine Tränen!
Diesen Tipp verdanken wir unserem grossen Sohn, er hat ihn vor Jahren mal gegoogelt.
Beim echten Meerrettichschneiden waren wir mit Söhnen's Tauchermasken und Schnorcheln zugange, das war ein Geschnaufe, lach!
#8
16.1.15, 20:10
Soso, el jefe schwingt also gerne den Kochlöffel! Lob-lob! Das ist ja interessant, ein Zwiebelhalter. Den kannte ich bisweilen nicht.
Was wir machen, wenn wir daheim kochen, ist einmal tief Luft holen, einen Schluck Wasser in die Mundhöhle, drinnenbehalten und schneiden. Gibt keine Tränen!
Diesen Tipp verdanken wir unserem grossen Sohn, er hat ihn vor Jahren mal gegoogelt.
Beim echten Meerrettichschneiden waren wir mit Söhnen's Tauchermasken und Schnorcheln zugange, das war ein Geschnaufe, lach!
#9
16.1.15, 20:10
Soso, el jefe schwingt also gerne den Kochlöffel! Lob-lob! Das ist ja interessant, ein Zwiebelhalter. Den kannte ich bisweilen nicht.
Was wir machen, wenn wir daheim kochen, ist einmal tief Luft holen, einen Schluck Wasser in die Mundhöhle, drinnenbehalten und schneiden. Gibt keine Tränen!
Diesen Tipp verdanken wir unserem grossen Sohn, er hat ihn vor Jahren mal gegoogelt.
Beim echten Meerrettichschneiden waren wir mit Söhnen's Tauchermasken und Schnorcheln zugange, das war ein Geschnaufe, lach!
#10
16.1.15, 20:10
Soso, el jefe schwingt also gerne den Kochlöffel! Lob-lob! Das ist ja interessant, ein Zwiebelhalter. Den kannte ich bisweilen nicht.
Was wir machen, wenn wir daheim kochen, ist einmal tief Luft holen, einen Schluck Wasser in die Mundhöhle, drinnenbehalten und schneiden. Gibt keine Tränen!
Diesen Tipp verdanken wir unserem grossen Sohn, er hat ihn vor Jahren mal gegoogelt.
Beim echten Meerrettichschneiden waren wir mit Söhnen's Tauchermasken und Schnorcheln zugange, das war ein Geschnaufe, lach!
1
#11 Upsi
16.1.15, 20:11
Zum Zwiebel schneiden brauche ich nur meine Hände und ein superscharfes Messer. Die Dunstabzugshaube an und in null komma nichts habe ich die Zwiebel in Atome zerkleinert. Manchmal kommt ein Tränchen, auch das passiert, aber im allgemeinen hat das Zwiebel oder Merrettich schneiden und reiben mir noch nie Probleme gemacht. Bin allerdings auch schon fünfzig Jahre Hausfrau und da brennt nichts mehr, höchstens die Geldbörse. :-) :-)
2
#12
16.1.15, 20:13
Hiiilfe!!!! Des hat nix angezeigt, wie es dies sonst macht!
Sind meine Finger fürs Tablet zu dick geworden? O weia...
Entschuldigung! Kann man da noch was retten?
1
#13
16.1.15, 20:19
@MissLola: das ist nicht DER Bernhard :))))) haha
Der Tippgeber hat hinten noch ein S stehen ;)

doch doch, das hat schon alles angezeigt, ein wenig zu oft sogar haha
#14
16.1.15, 20:33
och ich habe da sowieso keine Sorge, denn
1. ich habe einen Börnerhobel
2. scharfe Messer

denn es ist sehr wichtig das Messer so hin und her zu bewegen.
und auf keinen Fall zu drücken!
beim drücken spritzen die Säfte aus der Zwiebel, diese lösen die Tränen aus.
na und mein Börner............ der ist einsame spitze! da hast du die Zwiebeln schon gebraten ehe ich mit dem Messer angefangen habe ;)))))
#15
16.1.15, 20:40
@gitti2810: Was ist denn ein Börnerhobel? Da habe ich noch nie was von gehört.
#16
16.1.15, 20:53
Interessiert mich auch, gitti! ??
#17
16.1.15, 20:59
@glucke1980: Nein, nein, ich mein' beim Drücken auf Absenden wurde des net wie sonst ganz kurz blau, denn dann weiss ich immer: jetzt gerade geht's durch!
Also wurde ich ungeduldig und hab 4 Mal gedrückt, weii einfach nichts blau wurde! Grrr
2
#18
16.1.15, 21:01
Einen Börnerhobel habe ich auch. Ich habe den an einem Marktstand gekauft.

Der ist superscharf. Man muss aufpassen, dass man nicht noch die Finger
reinhobelt ;-)
Nein im Ernst. Kann ich sehr empfehlen.
#19
16.1.15, 21:05
MissLola: Ich dachte schon ob Du schreibwütig geworden bist, weil Dein Komm.entar so oft erschien
8
#20
16.1.15, 21:48
neulich in der Küche:

"warum weinst du?"

"ich schneide Zwiebeln"

"also jetzt übertreibt ihr Veganer aber langsam"

:o)
#21
16.1.15, 23:18
na dann gebt ihn doch einfach mal beim Google ein, Börnerhobel, und schon könnt ihr ihn sehen.
da habt ihr aber schon viel verpasst.
das haben wir inzwischen (pfeifen) bei uns auf Arbeit -, naja ich hatte meinen mit- und dann wurde er gleich gekauft.
damit mache ich auch Tomatensalat, sogar wenn die Tomaten schon ziemlich reif sind
#22 Beth
16.1.15, 23:28
@gitti2810: Ach so, das ist der Börnerhobel.
Den habe ich auch aber trotzdem laufen mir die Tränen nur so runter.
#23
16.1.15, 23:47
@gitti: Ach so sieht der aus. So einen ähnlichen habe ich zusätzlich auch noch. Den nutze ich um das Gemüse in Scheiben zu schneiden. Dafür hole ich dann die Maschine nicht aus dem Schrank.
#24
17.1.15, 00:16
na bitte!
aber Beth 1. dann ist er stumpf, oder
2. du bist nicht schnell genug

also die nachbauten, sind oft sehr schnell stumpf.
die Originalen, sind schon sehr sehr scharf und es steht auch drauf das es ein Börner ist.
meinen habe ich nun schon seit 6 Jahren und es ist selten mal ein Tag wo er nicht arbeitet.
ich kaufe wenn es nicht sein muß, nie Originale aber bei dem ist es wirklich ein großer unterschied.
2
#25 xldeluxe
17.1.15, 01:03
Ich habe aus einem Euroshop auch so einen "Kamm" (für 1 Euro eben), aber mir ist es zu mühsam bzw. langsam, das Messer immer zwischen die einzelnen Zacken zu setzen.

Wichtig ist allein ein gutes scharfes Küchenmesser, dann schneiden sich selbst dünne Zwiebelscheiben wie von selbst.

Wichtig ist allein die richtige Handhabung:

Zwiebel in die Hand, vordere Fingerkuppen umgebogen, Daumen unter die Finger legen und das Messer gleitet jeweils am Mittelglied der Hand entlang in die Zwiebel/Tomate etc.

Da besteht absolut keine Verletzungsgefahr und mit der Zeit schneidet man rasend schnell.

Weniger Tränen gibt es übrigens mit dem "Kamm" nicht: Der Abstand zu den Augen bleibt ja gleich.

Ich benutze auch eine Taucherbrille, die ich mir extra dafür zugelegt habe (aus Platzmangel allerdings eine für Kinder).
#26
17.1.15, 17:21
Zwiebelschneiden (Ich koche fast alles mit Zwiebeln und Knoblauch ;-)) geht bei mir inzwischen so schnell, dass ich auf solche Küchengeräte gut verzichten kann, aber für einen Kochanfänger vielleicht ein guter Tipp.
#27
17.1.15, 17:25
@VIVAESPAÑA: Wie machst Du das denn wenn es bei Dir sooooooo schnell geht?
1
#28
17.1.15, 19:40
wieso soll damit das Gesicht weiter weg sein?? schneidet dieses Ding alleine ??
1
#29 Beth
17.1.15, 21:31
@bree: Das verstehe ich auch nicht.

Xideluxe hat aber schon geantwortet, dass die Entfernung die Gleiche ist.
#30
17.1.15, 23:47
bei mir fließen auch keine Tränen,ich habe eine Sehbrille.....Auch kommt es auf die Zwiebelsorte an.Es gibt welche mit viel Senfölen und welche mit eben weniger.(scharfe und milde).

Zur Not habe ich noch so eine kleine "Handküchenmaschine",wo die Zwiebel in 4 Hälften rein kommt.Kräftig hin und her gedreht und gut ist.
LG
1
#31 Beth
17.1.15, 23:52
Ich habe festgestellt, dass wenn ich die Kontaktlinsen drin habe, meine Augen nicht tränen.
1
#32 xldeluxe
18.1.15, 00:06
@Beth:

Auch ein Schutz!

Es geht wirklich darum, die Augen zu schützen, wenn man nicht "weinen" will und der Zwiebelkamm mag hilfreich sein, um gleichmäßige Scheiben zu schneiden, verhindert aber nicht das Heulen ;-)
1
#33 krillemaus
18.1.15, 10:35
@Schnuff: So eine kleine Hand-"Küchenmaschine" habe ich auch. Besteht aus drei Teilen, die nach Gebrauch schnell abgespült und wieder zusammengesetzt sind. Damit geht Zwiebelschneiden wirklich tränenlos und kinderleicht. Das Gerät gab es jetzt schon im zweiten Jahr bei den großen Discountern (aldi, lidl) während bestimmter Haushaltswochen zu einem recht niedrigen Preis - scheint ein Verkaufserfolg zu sein!
Ich habe schon mehrere gekauft und an viel und gerne kochende Freundinnen verschenkt, die alle begeistert waren.
2
#34
18.1.15, 16:33
Für meinen Mann könnte ich so ein Teil glatt anschaffen.
Ich selber habe keine Probleme beim Zwiebeln schneiden, denn das geht so fix, das ich damit fertig bin, bevor meine Augen merken, dass sie Grund hätten zu tränen.
Gelernt ist gelernt. :-)
#35 Charlotta
18.1.15, 17:35
@gitti2810: hm, was ist bitteschön ein börnerhobel? Bin etwas ratlos 😳
1
#36
18.1.15, 17:42
@Charlotta: Schau doch mal bei Kommentar #21 von gitti rein. Dort steht dass man Börnerhobel mal googeln sollte. Das habe ich auch gemacht. Der Ausdruck "Börnerhobel" war mir vorher auch nicht bekannt. Jetzt weiß ich auch was ein Börnerhobel ist.
#37
18.1.15, 22:34
@krillemaus: ganz genau,so eine kleine Maschine ist sehr praktisch.Das bekommt sogar mein Freund hin,das Zwiebelschneiden!Ich hatte die mal von Netto für knapp 5 €.
LG
#38
19.1.15, 11:15
@NFischedick: Übung macht den Meister, Tränen fliessen bei mir auch nicht. Mir geht's da wie Putzwut.
1
#39
21.1.15, 09:01
Trotz 1000 Jahren Küchenerfahrung und ausprobieren aller erdenklichen Hilfen heule ich beim Zwiebelschneiden immer wie ein Schlosshund.
#40 RenateK
22.1.15, 01:52
Hallo alle zusammen, ich liebe den "Zwiebelkamm" über alles. Meine Hände bleiben sauber und geruchsfrei, mit etwas Übung kann man wunderbare kleine Würfel schneiden - einfach herrlich. Wenn ich allerdings Frikadellen mache, verbreie ich Zwiebeln und Knobi (egal mit welchem Schredderer) es ist genial! In dem Sinne Guter Appetit

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen