Zitronensäurendämpfe neutralisieren die Zwiebeldämpfe und man kann beruhigt und ohne Tränen seiner Arbeit nachgehen.

Zwiebeln - zum Weinen? Teil IX

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bevor man beginnt die Zwiebeln zu schälen, einfach etwas Zitronensaft oder eine halbe Zitrone neben den Arbeitsplatz stellen. Dies sollte möglichst dicht am Brettchen auf dem die Zwiebeln geschnitten werden stehen.

Die Zitronensäurendämpfe neutralisieren dann die Zwiebeldämpfe und man kann beruhigt und ohne Tränen seiner Arbeit nachgehen.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
21.9.05, 15:38
Es hilft auch, wenn man versucht, nicht durch die Nase zu atmen. Die Zunge nimmt in dem Fall die Zwiebeldämpfe auf und man kann ohne Tränen arbeiten. Funktioniert aber nur, wenn man wirklich nur durch den Mund atmet.
#2
21.9.05, 15:56
@15:38 Uhr: anders rum. siehe den tipp, einen schluck wasser in den mund zu nehmen. dadurch ist man gezwungen durch die nase zu atmen und die augen tränen nicht.
#3 Dennis
21.9.05, 16:11
Einfach öfter die Hände waschen. Mit nassen Händen brennts nicht.
#4 Eberhard
21.9.05, 18:26
Mein wirksamstes Mittel: Ich halte drei bis fünf Sicherheitszündhölzer (ganz normale Streichhölzer) so zwischen Zähnen und Lippen, daß die Köpfe herausschauen. Seitdem beißt es mir nicht mehr in den Augen beim Zwiebelschneiden. Ich kann diese Methode also nur wärmstens weiterempfehlen!
#5 Torben
21.9.05, 18:37
Ich ziehe mir immer eine Schwimm- oder Taucherbrille auf. Klappt prima!
#6 Icki:-)
21.9.05, 20:08
Kontaktlinsen bewirken auch Wunder!
(für die, die ab und zu welche tragen)
#7
21.9.05, 23:05
zwiebeln nach dem schälen bzw halbieren kurz unters wasser
#8 Tomchen
21.9.05, 23:40
Da spricht der Laie und es staunt der Fachmann .
Nach 25 Jahren in der Küche , höre ich sowas zum erstenmal .
#9 Larissa
3.10.05, 16:12
@15.56 genau so mach ich es auch! Hilft super!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen