Fenster putzen mit schwarzem Tee und Zitrone

Habe einen guten Tipp von meiner Oma bekommen:

Sie putzt die Fenster mit schwarzem Tee & Zitronensaft. Einfach lauwarmes Wasser (5L) in einen sauberen Putzeimer, eine Tasse schwarzen Tee aus 2 Beuteln brühen, 10 Minuten ziehen lassen und eine halbe Zitrone auspressen (ggf. filtern oder sieben, damit kein Fruchtfleisch ins Wasser gelangt). Den Tee und den Zitronensaft ins Wasser geben und die Fenster mit einem fusselfreien Tuch wie gewohnt putzen. Ich reibe die scheiben danach noch mit Zeitungspapier nach. Putze sämtliche Scheiben und Glasflächen damit und alles ist streifenfrei und blitzeblank!

Die Zitronensäure wirkt gegen Kalk und die Gerbstoffe aus dem Tee lösen Nikotin und Fett und bilden eine Art "Schutzschild". Seitdem ich die Fenster so reinige, hält der Glanz länger an, als zuvor. Ich wohne an einer stark befahrenen Hauptstraße und habe dadurch immer stark verschmutzte Fenster. Ich hoffe, dass euch der Tipp den Alltag und das Putzen etwas erleichtert!




 
Eingestellt am 2.8.2011, 11:02 Uhr
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von 13 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (4):
#1 wermaus
3.8.11, 08:36 Uhr

Ich putze Fenster nur mit Wasser und Mikrofasertuch und reibe mit einem zweiten Mikrofasertuch nach.... das langt für blanke streifenfreie Fenster, allerdings wohne ich mehr am Stadtrand, kann also nicht wirklich beurteilen, ob das bei stark verschmutzten Fenstern auch reichen würde. Ich verstehe allerdings den Hinweis auf Kalk nicht, an deine Fenster kommt doch nur Regenwasser? Zitronensäure brauche ich nur für die Duschwand.


#2 ichlieberot
3.8.11, 08:45 Uhr

Kalk im putzwasser kann streifen verursachen und auf dauer einen Schleier hinterlassen.

+1
#3 wermaus
3.8.11, 16:03 Uhr

Ich habe aber keine Streifen trotz sehr hartem Wasser.
Hab aber auch keinen Nikotinfilm, weil bei uns keiner raucht.
Vorhin habe ich mal rein interessehalber einen schwarzen Teerest mit Zitronensäure für die Glas-Duschwand genommen, da war das Ergebnis sehr gut! Also vielen Dank für den Tipp!


#4 Tierliebe
4.8.11, 09:16 Uhr

Ach neee, danke für den Tipp, aber da bleibe ich doch bei Wasser und Mikrofasertuch und Zeitungspapier. den Tee mit Zitrone trinken wir lieber im Winter. Es wird ja immer verrückter !

+2

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.