3 Tipps gegen Lebensmittelmotten

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1) Pheromonfallen (Sexuallockstoffe auf Klebefläche) aufstellen, über Nacht werden die Motten davon magisch angezogen und bleiben für immer kleben. Möglichst in der Küche frei zugänglich (bzw. anfliegbar) aufstellen, am besten in der Nähe von bevorzugten Lebensmitteln wie Mehl, Tee, Nüssen, Tiertrockenfutter etc.

2) Lebensmittel nie offen stehen lassen, immer sorgfältig verpackt, am besten in luftdichten Vorratsdosen (einfach Metalldosen mit Aufsteckdeckel sind nicht dicht genug).

3) Fenster + Türen mit Fliegengittern versehen.

Bei mir kommen sie in Massen von draußen rein, sobald ein Fenster (ohne Fliegengitter) offen ist. Trotzdem hab ich schon seit 2 Jahren keine einzige Made irgendwo gehabt, weil ich die LM immer fest verschließe und eben diese Fallen sehr erfolgreich aufstelle (die sind in Nullkommanix voll).

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 LiebenGruß
24.9.08, 19:30
*lach* bei dir kommen sie in Massen von draußen rein? Vielleicht solltest du nicht Lockstoffe in deiner Wohnung verteilen.

Naja Scherz beiseite, Toitoitoi bis jetzt hatte ich noch nie ein Problem mit Lebensmittelmotten.
#2 Mottenmeuchler
25.9.08, 08:48
Vielleicht hattest du bislang kein Problem damit, weil sie eigentlich keinen Eigengeschmack haben...
#3 karlakäse
26.9.08, 20:58
die Pheromonfallen haben viel Geld gekostet, halfen bei mir aber nicht im mindesten. Da hilft nur: Alle Lebensmittel im großen Umkreis wegwerfen, Schränke peinlichst mit Essig auswischen. Vergesst nicht die unbenutzten Löcher für die Einlegböden. Die nutzen sie besonders gern. Bei mir nisteten sich die Biester in den Teebeuteln ein und hingen sogar unter dem Schraubverschluss eines Glases. Eklig!!!
#4 LG
29.9.08, 14:32
Bitte Eigengeschmack, du ißt diese Viecher erst, @Mottenmeuchler?
Ich bin doch nicht blind, ich schau mir immer meine Lebensmittel an, bevor ich sie verzehre oder verwende. Früher hatte meine Omi mal solche Motten im Schrank, aber ich glücklicherweise noch nie. Deshalb weiß ich nicht, warum ich Lockstoffe in meiner Wohnung verteilen sollte, dann kommen diese Biester doch erst recht herein.
#5 Oli
9.10.08, 14:09
@LG: Die Pheromonfallen stellt man natürlich nur auf, wenn man schon Motten in der Wohnung hat.

@karlakäse: Ich weiß es nicht genau, aber ich könnte mir vorstellen, dass es auch Unterschiede bei den einzelnen Herstellern der Fallen gibt und sie unterschiedlich wirksam sind. Bei mir funktionierts prima, über den Sommer werden 2 Fallen voll ("Nexa Lotte" vom Schlecker).

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen