Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Vielleicht hilft diese kleine Zusammenstellung an Tipps, um beim Einkaufen nicht zu viel auszugeben. Es ist immer wieder gut, sich Dinge bewusst zu machen, die beim Sparen helfen.

6 Tipps für einen günstigen Einkauf

15×
Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kurz etwas vorweg: Mein Tipp enthält sicher einige Punkte, die nicht neu sind. Ich muss aber dazu sagen, dass ich mir immer wieder diese Dinge vor Augen führen muss, um nicht doch mehr auszugeben als eigentlich sein muss. Vielleicht hilft diese kleine Zusammenstellung euch auch.

Tipps rund um einen günstigen Einkauf

Einkaufstüte/n von zu Hause mitnehmen

Da geht's ja auch schon los. Ich habe mir mittlerweile angewöhnt (auch meinem Freund), dass wir mindestens eine Tragetasche von zu Hause mitnehmen. Wenn ich weiß es wird mehr, dann entweder eine große oder zwei normale Tragetaschen.

Es müssen nicht immer Markenprodukte sein

Z. B. bei Fischstäbchen oder der "Prinzenrolle" sind meiner Meinung nach genauso gut und teilweise sogar vom selben Hersteller nur mit anderem Namen (hört/liest/sieht man immer wieder).

Wer kann, friert einiges ein oder kauft auf Vorrat

Was ich auch gern mache ist, größere Mengen einzukaufen und diese dann einzufrieren bzw. on den Vorratsschrank zu stellen.

Auf Angebote oder reduzierte Artikel achten

Hier kann man auch oftmals einige Euros sparen

Wenn möglich, mit dem Rad fahren oder laufen

Wenn man für kleine Strecken jedes mal das (oder auch den Motorroller) anwirft, geht das ganz schön ins Geld (ausgenommen Großeinkäufe, wovon man mehrere Wochen leben kann) und die Umwelt belastet es auch.

Ein Tipp meiner Mutter: Öfters mal in türkische Geschäfte gehen

Dort soll Obst und Gemüse günstiger sein und Fleisch haben sie immer frisch da. Bei uns gibt's auch einen türkischen Bäcker, der sehr günstig ist aber tolle Sachen zur Auswahl hat. Mehr kann ich selber aber dazu auch noch nicht sagen. Muss ich selbst noch testen. Mama ist jedenfalls begeistert.

Es gibt sicher noch ganz viele Dinge, die in der Liste noch fehlen, aber für mich persönlich, die wichtigsten.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

36 Kommentare


2
#1
25.1.18, 19:34
Guter Tipp für jemanden, der vielleicht noch nicht lange einen eigenen Haushalt führt.Für mich ist leider nichts dabei, was ich beim Einkaufen nicht sowieso beachte 😊
5
#2
25.1.18, 20:00
Bei den No-Name-Produkten stimmt es, das sie oft von namhaften Markenherstellern produziert werden, aber nicht nach dem gleichen Rezept wie das Markenprodukt. Gerade bei Fischstäbchen habe ich immer wieder den Eindruck, dass es durchaus Qualitätsunterschiede gibt. Manchmal wirken sie wie 2. Wahl: Gut, aber nicht so gut wie die Markendinger. Das zieht sich übrigens durch das ganze Sortiment: Chips, Salzstangen, Brathering, Joghurt, ...


Beutel nehme ich grundsätzlich immer von Zuhause mit. Es muss schon sehr blöd kommen, dass ich doch mal einen im Laden kaufe. Selbst wenn ich keinen dabei habe, aber mit dem Auto da bin, schmeiß ich die eingekauften Sachen lieber lose in den Kofferraum. Zuhause findet sich schon irgendeine Möglichkeit, die Sachen mit in die Wohnung zu bekommen. ;-)
7
#3
25.1.18, 21:09
Du schreibst in jedem tipp so viel von Deiner Mutter, dass ich mir fast schon wünschen würde, sie würde hier Tipps einstellen.....
Ein Schelm, der Böses dabei denkt.
2
#4
25.1.18, 22:31
Das ist alles nicht neu für mich. Einen türkischen Laden haben wir hier nicht. Ich müsste dafür extra 10 km bis in die nächste größere Stadt fahren.
2
#5
25.1.18, 22:34
@Orgafrau: 
Ja gut, in deinem Fall. Ich lebe inmitten türkischer und arabischer Läden.
#6
25.1.18, 22:38
@xldeluxe_reloaded: #5
Ich zwar nicht,aber immmer wenn ich den großen türkischen Supermarkt besuche, sind die
Dinge, die ich kaufen möchte ausverkauft. Finde ich schade, weil der Laden echt toll ist und normalerweise super viel Auswahl bietet. 😉
1
#7
25.1.18, 22:44
@Ashanti: 
Kann ich jetzt leider nicht nachvollziehen, wir haben hier viele große türkische Supermärkte und  ausverkauft ist bei der großen Auswahl an frischem Gemüse, Obst, Kräutern usw. nie etwas.
#8
25.1.18, 22:50
@xldeluxe_reloaded: Manchmal gibt es hier aber die Möglichkeit ausländische Lebensmittel zu kaufen wenn der Aldi die Länderwochen anbietet. Das sind aber nicht so viele Lebensmittel wie man in einem Supermarkt bekommt.
1
#9
25.1.18, 22:53
@xldeluxe_reloaded: #7
Gibt nur den Einen, erst seit 3 Monaten. Er macht zwischendurch oft für 2 Stunden zu.Ich hoffe, dass sich das mal ändert.
5
#10
25.1.18, 22:54
@Orgafrau: 
Klar:
Lidl und Aldi bringen fast wöchentlich asiatische, griechische, italienische, orientalische, französische, englische, amerikanische Wochen in die Regale, die aber allesamt wenig mit den einzelnen Ländern gemein haben
#11
25.1.18, 22:54
@Orgafrau: #8
Da kaufe ich dann auch sehr gerne ein! 😊
#12
25.1.18, 22:58
@xldeluxe_reloaded: Da hast du auch wieder Recht mit.
3
#13 BethH
26.1.18, 01:09
Alles in allem kein interessanter Tipp.
Alles alter Hut.
10
#14
26.1.18, 09:22
Entschuldigung, aber das sind völlige Trivialitäten und überhaupt keine Tipps. Dass man Tragetaschen (oder Ähnliches) zum Einkauf mitnimmt ist doch völlig normal, genauso wie Einfrieren oder dass man nicht immer mit dem Auto zum Bäcker muss. Als nächstes gibts den Tipp, nachts nicht auf dem Boden sondern im Bett zu schlafen. Gehts noch?

Ich bin hier sehr tolerant, aber so etwas ist einfach nur peinlich.
7
#15
26.1.18, 10:28
@skudder:
So selbstverständlich ist das leider nicht.  
Einiges was ich dort aufgelistet habe, musste ich meinem freund als wir uns kennenlernten erst eintrichtern. 

Das es zb geldverschwendung ist jedes mal plastiktüten zu kaufen oder das man ruhig etwas mehr holen kann (da bin ich immer noch bei) oder gute Reste einfrieren kann für schlechte tage. 

Es sind halt seine alten Gewohnheiten, die ich zugegeben auch mal hatte, als ich frisch bei meinen Eltern auszog, aber schnell wieder abgelegt hatte. 

Meine ehemalige Mitbewohnerin in der wg ist zb für einen kleinen Einkauf jedes mal mit dem Auto los, obwohl der nächste laden vlt 15 min entfernt war. Da ich selber nicht mal ein Auto habe, komme ich auf die Idee gar nicht erst. 

Es sind halt nur Tipps, wie oben schon erwähnt, die sicher einige kennen. Ich denke halt, das solche für "frisch-ausgezogene" sicher hilfreich sein können.
16
#16
26.1.18, 14:30
Es gibt immer junge Leute, die gerade einen Haushalt gründen oder von zu Hause ausziehen und sich noch nie bei Einkäufen Gedanken machen mussten. Für diese ist es bestimmt gut und interessant.
Früher... zu meiner Kindheit ... vor---zig Jahren, war es übelich, dass die Kinder mal einkaufen gingen und auch mitbekamen, was man dabei beachten mußte. Der Übergang der normalen Läden mit Tresen und dann die neuen SB-Geschäfe, da war das Einkaufen schon etwas anderes. Weil man viel sah und evtl. mitnahm ohne dass es benötigt wurde. Und in welcher Familie gerechnet werden musste, das waren ja wirklich nicht so wenige, da bekam auch der Nachwuchs das "Rechnen" mit. Heute ist es anders. Dem Nachwuchs werden die meisten Wünsche erfüllt und vom Rechnen  mit dem Einkommen auszukommen... das trifft für viele erst zu wenn das Mama-Hotel  nicht mehr zutrifft.
Und da wird es für etliche schon mal einen guten Tipp geben, der für uns "Alte" schon zur Normalität gehört. Daher heißt es ja auch Frag Mutti. Die Jüngeren dürfen die Älteren fragen, die Älteren geben ihre Erfahrungen weiter.
Und wer die gegebenen Tipps schon kennt, sollte froh sein, dass es nix Neues für ihn/sie ist.
Aber dann gleich zu moppern, zeigt nicht gerade ein freundliches Verhalten den Mitmenschen gegenüber.
Lasst Euch nicht beeinflussen, gebt alles was ihr als Tipp empfindet, auch wenn es schon viele Kennen. Man kann ja keine Gedanken lesen, zum Glück nicht.
2
#17
28.1.18, 11:29
@Orgafrau: Warum schreibst Du das hier rein? Interessiert das jemanden? Der Tipp ist doch nicht nur für Dich!
4
#18
28.1.18, 12:06
Bei den Fischstäbchen würde ich nicht auf die Marke achten, sondern auf das MSC Zeichen auf der Verpackung, also ob die Fische aus nachhaltiger Fischerei kommen.
Da ich vermute, dass man im türkischen Laden nur Fleisch von geschächteten Tieren bekommt und man nicht weiss, von wie weit her und aus welcher Massentierhaltung sie kommen, würde ich dort kein Fleisch kaufen.
Was Geflügel betrifft, ist mir der Appetit darauf total vergangen, nachdem ich am Fernsehen gesehen hatte, wie die Lebensbedingungen für die Tiere sind und wie die Tötung vor sich geht.
Also mein Spartipp: (Noch) Mehr Gemüse, Obst und, für den Proteinbedarf, Hülsenfrüchte. Die sind wirklich nicht teuer. (Und: Nicht jedes Böhnchen gibt ein Tönchen. Je öfter man von den Hülsenfrüchten isst, um so mehr gewöhnt sich die Verdauung daran)
Unser genereller Spartipp: Seltener Fleisch und Fisch - und wenn, dann nur solches, welches möglichst aus der Region und aus möglichst guter tiergerechter Haltung kommt bzw. beim Fisch, dass er nicht aus völlig überfischten Meeren kommt.
1
#19
28.1.18, 13:55
@flaneurin: Dich scheint es nicht zu interessieren, andere vielleicht wohl.
4
#20
28.1.18, 14:43
@Katel: Von wegen auf Marke bei Fisch achten. Es gibt viele gute Prüfsiegel wie MSC etc, welche man beim Einkauf problemlos im Smartphone einscannen kann, und dann wie bei Fisch sieht, wo er herkommt und wie er verarbeitet wird.
Ich habe einmal eine Doku über den Hersteller von "Fisch-Schlemmerfilets" im Fernsehen gesehen. Wir haben solche Teile 2 - 3 mal im Jahr gegessen.
Nach dem Bericht mussten wir alle fast k....... 😝 und haben die restlichen Schlemmerfilets in der TK im Biomüll entsorgt. Jetzt gibst frischen Fisch vom Wochenmarkt.
3
#21
28.1.18, 15:06
@Pharao: Wir scheinen dasselbe zu meinen. Ich habe ja geschrieben, man soll  N I C H T auf die Marke schauen, sondern darauf achten,  W O  der Fisch herkommt, ob aus nachhaltiger Fischerei oder eben nicht. Mir ist in dieser Hinsicht halt nur gerade das MSC-Zeichen bekannt. Wer sich auf dem Markt Fisch besorgen kann und dann erst noch weiss, wo er herkommt: Bestens.
2
#22
28.1.18, 16:25
@Pharao: ich finde, die besten Fischstäbchen gibt es von IGLO.
Die " nilligjeomer schmecken längst nicht so gut,  und sehen meist nicht so appetitlich aus.
3
#23
28.1.18, 16:48
Nehmen wir uns doch alle mal nicht so wichtig. Was hier manche an Privatem preisgeben!
"ich mache das auch so" oder "ich mache das anders" - wen interessiert das. Ihr kennt Euch doch alle gar nicht persönlich. Die Streitereien auf dieser Seite sind nervig.
5
#24
28.1.18, 17:46
@flaneurin: Du findest das nervig, dann hättest Du Deinen Kommentar #17 gar nicht einstellen dürfen. Änderungen oder erwiterterte Tipps interessieren bestimmt manche für die der Tipp nützlich und passend ist.

Jetzt auch von mir noch ein Tipp dazu: In den Regalen immer unten schauen dort findet ma die günstigeren Artikel, auf Augenhöhe sind immer die teureren Produkte.
1
#25
28.1.18, 18:17
@Altpörtel: Das war leider der Hersteller über den ich schrieb! Die verarbeiten in Asien und da l liegt der Fisch stundenlang in ungekühltem Wasser und wird dann verarbeitet. War eine ARD Doku und bestimmt keine Fake -News. Alles mit Bildern und verifizierten Händler Nachweis.
#26
28.1.18, 18:32
Viellicht solltest Du auch mal die Reklam lesen, die man immer kostenlos im Briefkasten hat. Bei Preisvergleichen lassen sich schnell mal ein paar Euro sparen.
gleiches Prudukt anderer Preis:
Kaffee 3,99 - 5,99
Käse 0,79 - 1, 49
#27
29.1.18, 23:28
taschen immer Mitnehmen Obst Gemüse beim Türkischen Laden wen in der Nähe leider bei mir nicht Bitttteeeee kein Fleisch da die tiere Geschächtet werden handzettel nachkuken regal unten meistens preiswerter marken ausprobieren einiges genauso gut aber nicht alle 🤗😇
#28
29.1.18, 23:36
@reven0216:
Glaubst du wirklich, dass die Tiere, deren Fleisch in den konventionellen Supermärkten angeboten wird, schonender geschlachtet wurden?
Träum weiter...

Btw: Ich schiebe dir mal eine Tüte Satzzeichen rüber, die machen das Lesen deiner künftigen Beiträge sicher leichter. ;-)
#29
29.1.18, 23:43
Beim Bio Laden werden sie schonender Geschlachtet weniger darfür gute
#30
7.2.18, 20:34
@Skudder: . es gibt-- wie überall -- auch hier ganz junge Menschen die gerade erst einen Haushalt gründen -- -- sind wir **alte Hasen** doch so tolerant und loben solche Sachen wie --'Tüte mitnehmen' -- jeder fängt mal klein an .
#31
8.2.18, 02:05
@Grey-Lady: Klar, grundsätzlich gebe ich dir absolut recht. Ein paar Dinge sehe ich aber trotzdem als trivial an und setze sie bei den meisten voraus. 

Mache Tipps sind auch zweischneidig, wie z.B. Auf Vorrat einzukaufen. Bei mir geht dann vieles einfach kaputt, und das ist auch nicht sinnvoll, vor allem in einem Single-Haushalt.
2
#32
16.2.18, 05:48
Also ich schaue immer in die unteren Regale da kommt meist die billigere Ware hin , oder was ganz cool ist kurz vor Ladenschluss einzukaufen da wird das Obst und Gemüsse sehr billig rausgehauen ,auch beim Fleisch oder wurst wo MHD abläuft bekommt man dann meist 30 % billiger .:-D
#33
17.3.18, 15:00
Geld sparen beim Einkauf is easy. Schaut Euch die Regale an: Auf Augenhöhe liegt immer das was verkauft werden soll, sprich die Sachen mit der höchsten Gewinnspanne und die teuersten. Tipp: Geht mal in die Hocke und schaut in die unteren Regalreihen. Da liegt das gleiche Produkt, von einem anderen Hersteller, fast immer deutlich preiswerter. Viel Glück!
Steffen
1
#34
23.3.18, 09:46
Man sollte immer gerade bei vermeintlichen Großgebinden und Vorratspackungen auf den 100g Vergleich achten. Paprika sind oftmals lose gekauft günstiger als im Dreierpack. Die Aldi- Fischstäbchen sind in Ordnung und die meisten Discounterprodukte müssen einfach mal probiert werden. Gerade als junger Mensch sind die finanziellen Spielräume sehr begrenzt.
#35
21.5.18, 09:11
Apropos Fischstäbchen. Vielleicht lösen diese noch positive Erinnerung an die Kinderzeit aus, falls die Eltern so etwas auf den Tisch gebracht haben.
Heute empfehle ich mal in der Ratgebersendung oder bei Ökotest nachzulesen und darauf zu achten, aus was Fischstäbchen so gemacht sind: alles nur zusammengeschobene Reste!
Leider ziemlich ernüchternd, aber das ist unsere Lebensmittelindustrie.
#36
21.5.18, 09:52
@Inge14: ich empfehle dir, mal bei Wikipedia, WDR und anderen Seiten dein Wissen aufzufrischen ;-).

Hier mal ein LInk zu Stiftung Warentest (den ersten (Punkt) mit einem . ersetzen:

www (punkt)test.de/Fischstaebchen-Ein-solider-Fang-1662266-2662266/

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?