Abi-Burger

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als wir während unseren Abitur-Lernphasen essen wollten, kamen wir auf die Idee uns Burger zu machen. Also sind wir bei Aldi einkaufen gegangen und haben folgenden leckeren Burger zusammengestellt:

Für 20 Burger:
Eisbergsalat
Eine Gurke
Hot-Tomato Ketchup
Remoulade
Röstzwiebeln
2x10 Scheibenkäse
2x5 Frikadellen
20 Brötchen (vom Bäcker, die sind leckerer, als die matschigen Burger-Brötchen)

Zubereitung:
Salat auseinandernehmen und die Blätter waschen
Pfanne aufn Herd, Öl rein und erhitzen
Brötchen schneiden (für jeden Esser erstmal eins)
Die in der Mitte durchgeschnittenen Frikadellen in die erhitzte Pfanne (nicht zu lange, nicht zu kurz, wendenn icht vergessen)
Ketchup/Remo drauf
Röstzwiebeln drauf
Den Käse auf die bratende Frikadelle und kurz verlaufen lassen
Aufs Brötchen mit der Frikadelle
Eine Scheibe Salat (oder mehr, je nach Geschmack)
Zuklappen und Essen.

Nach Geschmack kann man auch noch eine Tomate drauftun oder das ganze mit Tabasco etwas erhitzen.

Dank diesem Burger hab ich mein Abitur bekommen! (Oder weil ich soviel gelernt hab... Weiß nicht mehr)

Ohne die Brötchen kostet das alles 7€ im Aldi, viel Spaß beim Nachmachen.

P.S. schmeckt auch gut, wenn man sein Abi schon hat oder aber keins hat.

Von
Eingestellt am
Themen: Burger

25 Kommentare


2
#1 DermitdemrotenKnopftanzt
4.8.05, 08:18
Meine Fresse - und so was wird hier allen Ernstes als Tipp aufgenommen . Damit auch jeder Schwachsinnige , der Probleme hat , sich ein Butterbrot selbst zuzubereiten , nicht an der harten Realität des Lebens scheitern möge . Pisa lässt grüßen . Fehlt nur noch : Wasserkochen leicht gemacht ....
2
#2 Binefant
4.8.05, 08:44
Mensch, sei doch froh, daß Du auch ohne Tipps leben kannst. Manche freuen sich über neue Anregungen. Lies doch einfach drüber weg, wenn's stört.
Ich finde den Tipp jedenfalls klasse!
#3 Hamlett
4.8.05, 09:57
Ich schließe mich Binefant an:
Geh besser auf www.5sternekoch.de oder eine andere Seite, auf der du nichts mit uns Schwachsinnigen zu tun hast. Und tschüss...
#4 Murphy
4.8.05, 10:14
Lecker, mche ich auch manchmal...besser als Mäckes udn gesünder. Wer#s noch gesünder mag, nimmt ein Vollkornbrötchen, aber dann macht es richtig satt :-)
#5 dermitdemRotenKnopftanzt
4.8.05, 12:17
Yo , die sind auch so Super-gesund die Aldi Bulletten , mit allem drin , was zur Tierfutterverwertung zu schade war und grade noch so durch's Lebensmittelhygienegesetz kommt .. ! Naja , man kann aber anscheinend dennoch mit Rinderwahnsinn leben und sogar durchs Abi kommen , also ist doch alles in Butter ! ; )
#6
4.8.05, 12:31
dann hau doch ab hier, wenn es dir net passt!!! @ dermitdemrotenknopftanzt
#7 crazy
4.8.05, 16:44
wow.. dachte schon der tipp kommt garnicht hier an, dankeschön ;)
1
#8 Susi
4.8.05, 22:00
Statt der Bouletten schmecken auch gebratene Chicken-Nuggets aus dem Tiefkühler lecker auf dem Burger.

Die neue Chakalaka-Sauce ist übrigens echt superlecker dazu :-)
#9
5.8.05, 00:46
Ich sag nur ... katzenburgerBuletten
Man muß Katzen zerhacken, wenn man Katzenburgerbuletten braten will. Beim Katzen zerhacken entsteht nämlich wunderbar leckeres Katzenhack. Man kann Katzen von Hand zerhacken mit einem Hackeisen oder einer kurbelbetriebenen Katzenhacke; man kann sie aber auch kopfüber in einen Katzenschredder stecken und so im handumdrehen kleinschreddern. Nicht zu empfehlen ist die Katze, in einem Entsafter auszupressen. Das Katzenhack muß grobkörnig sein, was es im Entsafter nicht ist. Katzen müssen frisch verarbeitet werden. Es empfiehlt sich, die Katze direkt nach dem Schlachten zu zerhacken oder noch besser durch das Zerhacken zu schlachten. Nicht zu empfehlen ist es, verweste Katzenreste aus Mülltonnen zu kratzen und zu zerhacken. Menschen werden normalerweise nicht zerhackt, um daraus Katzenburgerbuletten zu braten, weil das gegen die Menschenrechte wäre. Tiere zu Ernährungszwecken zu zerhacken ist jedoch nicht gegen die Menschenrechte. Auch entsteht beim Menschen zerhacken kein leckeres Katzenhack, so daß man sowieso keine Katzenburgerbuletten daraus braten sollte. Ausnahme: Siamesische Zwillinge werden gleich nach der Geburt zerhackt, wobei zwei vollständige Menschen entstehen. Beim Zerhacken von Katzen muß man vorsichtig vorgehen, damit man sich nicht die Hand abhackt. Falls es doch passiert, kann man eine einfach abgehackte Hand aber wieder am Arm festnähen. Nach dem Abhacken sollte man sofort mit dem Hacken aufhören, denn nicht wieder festnähen kann man eine völlig zerhackte Hand. Daraus kann man sich allenfalls nur noch eine Katzenburgerbulette braten, die allerdings nicht lecker nach Katze schmeckt.

Eine weitere Gefahr sind umherfliegende Katzenpfoten, die einem unerfahrenen Hobbykoch leicht die Augen aushacken können. Man sollte daher nicht planlos auf die Katze einhacken, sondern sich zunächst einen Katzenzerhackungsplan anfertigen. Erst wenn man damit fertig ist, kann man gefahrlos auf die leckere Katze einhacken.
#10 Melmac
5.8.05, 12:42
Hallo, geistert hier Alf rum?????????????????
2
#11
5.8.05, 19:13
Ich finde das relativ unverschämt Tips so niederzumachen. Wenn einem was nicht zusagt, klickt man drüber weg und fertig.

-evi-
#12 THC25
6.8.05, 02:14
-> evi

es wird ein geheimiss bleiben wo diese hirnlosen wohl wohnen.
ohne anmelde verfahren wird sich das nicht ändern. leider, es wäre zu schön um wahr zu sein wenn es so klappen würde wozu es gedacht ist.
#13 Holger
11.8.05, 17:47
Abi hab ich schon. Gibt's auch einen "Diplom-Burger"?
#14 Kirenia
16.2.06, 15:52
Lecker und sicher mal ne alternative zu BK oder Mc doof!
#15 Gourmet und Gourmont in einer Person
4.5.06, 16:09
Ich finde die Seite AN SICH recht gut...dass Leute, die auf dieser Seite suchen(Studenten?) anscheinend allerdings zu blöd sind ein Loch in den Schnee zu pissen und obendrein nicht im geringsten Humor oder Kritikfähigkeit beweisen ist in meinen Augen eher nebensächlich...wirklich nette Sachen hier...aber ein 0 8/15 Rezept für Burger?...also, da fand ich die Katzenbuletten-Idee schon interessanter... ABER MENSCHEN SCHMECKEN BESTIMMT AUCH....
#16 schlumpf
5.5.06, 00:28
Habt ihr ja mal Glück gehabt, daß "Frikadellenselbermachen" nicht im Abi drankam...
#17 Sigi
5.5.06, 09:24
Also eines muss ich ja schon sagen - es gibt bestimmt genügend junge Kerle, die zu Hause neben dem Kühlschrank verhungert wären, wäre da nicht ständig die liebe Mama, die zu gewissen Zeiten Futter hinstellt. Zieht so einer nun zu Hause aus, ist der obige Tipp bestimmt lebensrettend...;-) Also ihr alleskönnende Helden, nicht immer gleich meckern, es gibt bestimmt viele, die sich nicht outen aber gerade über die simplen Dinge froh sind....
#18 jlo
24.12.06, 01:06
sicher ist das nen o8/15 rezept
aber wenn ich den heute lese weiß ich auch wasich morgen einkaufen will ^^
denn im laden fält einem nicht immer gerade ien was man den nun machen will
2
#19 Peterchens Mondfahrt
7.11.09, 17:02
....Als wir während unseren Abitur-Lernphasen essen wollten, kamen wir auf die superdolle Idee uns Burger ganz alleine und mit eigenen Händen ganz alleine und mit eigenen Händen selbst zu machen.
Also haben wir uns einmal eine Stunde gegenseitig für diese geniale Idee auf die Schultern geklopft, haben zwei Stunden im Internet recherchiert, haben uns von unseren Mamis die Schuhe zubinden und den warmen Schal umbinden lassen und sind echt ganz alleine zu Fuss bei Aldi einkaufen gegangen und haben folgenden extrasuper leckeren Burger ganz allein zusammengestellt, und leben immer noch und sind ganz stloz auf uns, genauso wie Mama und Oma und Tante Frieda und das Meerschweinchen von der Nachbarin...
#20 Bolle
21.4.10, 20:15
klar burger machen ist nicht soo schwer aber ich als Fertig-Gericht-Vertilger hab oft kP was ich kaufen soll wenn ich im laden bin.
und genau dann fällt mir ein das ich ja da sowas einfaches gelesen hab und kauf mir hack statt ner Pizza. Auf einer Seite die für Neu ausgezogene ist passt das rein.
#21 Esser.
4.5.10, 20:00
Schmeckt.
#22
4.5.10, 20:02
An Peterchens Mondfahrt:

Diese Bemerkung hätten Sie sich auch sparen können.
#23
18.6.10, 14:46
#1,#5 u. # 9
Also, irgend was ist Euch wohl vorher auf den Kopf gefallen.Das kann doch nicht wahr sein .
#24
26.10.11, 08:31
Ich will diesen Tip mal wieder hochschießen, allein schon wegen der Kommentare.

Wenns wirklich mal schnell gehen muss, ist das sicher (trotz der Chemie in Fertigprodukten) kein schlechter Tip. Gelegentlich mach ich das nämlich auch mal, allerdings dann mit selbst gemachten Frikadellen (ich hab eigentlich immer welche eingefroren).
#25
24.10.12, 22:30
MHHHH
Ich finde es doof, das hier ständig blöde Kommentare abgegeben werden.
Man muss sich ja die Seite nicht ansehen !!!

Mein Lieblings-Burger ist ohne Brötchen und diese Hamburgerbrötchen mag ich schon ganz und gar nicht.

Ich nehme zwei frisch getoastete Vollkorn-Toastscheiben.
Auf die untere Majo drauf.
Darauf eine heiße, dünne, frisch gebackene Frikadellenscheibe
( oder vom Discounter/heiß und 1x durchgeschnitten)
Darauf Gewürz-Ketchup und in dünne Scheiben geschnittene
Gewürzgurke. Die Zweite Scheibe Vollkorntoast oben drauf.

So mag ich den am liebsten - aber man kann nach belieben noch Käse, Salatblätter, Gurken usw. zufügen.

GUTEN APPETIT

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen