Abnehmen mit Magermilch

Abnehmen mit Magermilch

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Oft überkommen mich Heißhungerattacken und dann esse ich zu viel. Um dieses Zuviel zu reduzieren, trinke ich immer, wenn ich Hunger verspüre, ein paar Schluck Magermilch.

Milch bekämpft das Hungergefühl, füllt den Magen und ist gesund. Auch vor dem Essen trinke ich ein halbes Glas Magermilch. Wichtig ist nur, dass man Magermilch verwendet und keine Vollmilch.
 

 

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Xucker Light (Erythrit) in einer Dose, 1er Pack (1…
Xucker Light (Erythrit) in einer Dose, 1er Pack (1…
11,50 € 9,45 €
Jetzt kaufen bei
Xucker Premium Xylit in einer Dose, 1er Pack (1 x …
Xucker Premium Xylit in einer Dose, 1er Pack (1 x …
12,90 € 10,99 €
Jetzt kaufen bei
Biotin Haarwuchs - Ergänzungsmittel, 365 Tabletten…
Biotin Haarwuchs - Ergänzungsmittel, 365 Tabletten…
39,97 € 17,97 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

23 Kommentare


5
#1
20.6.15, 05:53
Heißhungerattacken sind meist Symptome dafür, dass irgendetwas im Körper nicht stimmt: eine Unverträglichkeit, ein Mangel? Auf Dauer ist es besser, den Grund dafür herauszufinden, als an den Symptomen herumzudoktern. Lass dich mal ärztlich durchchecken.
4
#2
20.6.15, 09:12
Kann ich bestätigen, habe auch öfter Hunger. Mag mir aber nicht dauernd den Bauch mit kaltem Gemüse füllen, das glumst so. Ich mache die Milch (1,5 %) heiß und trinke sie in kleinen Schlückchen. Heiße Milch mit Nescafe und Süßstoff ist Latte-ähnlich und ersetzt auch mal eine Abendmahlzeit beim Dinnercancelling. Deinen Tipp mit vor dem Essen trinken werde ich auch mal ausprobieren. Danke.
4
#3
20.6.15, 09:41
@Julice: Mit 1,5 % Fett ist Milch streng genommen keine Magermilch, sondern "teilentrahmt".

Mich machen ein paar Schlucke nicht satt, und oft habe ich Heißhunger auf etwas "herzhaftes". Aber wen es funktioniert, ist Milch als Mahlzeitersatz nicht schlecht.
7
#4
20.6.15, 10:00
Für mich ist dein Tipp leider nichts, weil ich Milch nicht gern habe.

Wenn ich hunger habe trinke ich einfach ein Glas Wasser, oder esse etwas Obst.
5
#5
20.6.15, 10:41
Ich habe auch schon oft Milch gegen Hunger getrunken,allerdings Vollmilch -mir ist es gut bekommen und ich würde es immer mal wieder tun.
5
#6 Beth
20.6.15, 12:49
Milch zu trinken ist sicherlich gut, aber soviel ich weiss, stillt alles was man trinkt oder zu sich nimmt, kurzfristig den Hunger.
6
#7
20.6.15, 13:08
Milch ist kein Getränk, sondern ein flüssiges Nahrungsmittel. Du isst also genaugenommen doch etwas...
Und die 1,5prozentige Milch schmeckt doch wie Zunge aus dem Fenster. Da hätte ich erst recht Appetit auf was Richtiges.
5
#8
20.6.15, 13:41
@bigbluebeauty: Die fettarme Milch schmeckt aber doch viel besser als die fettlose Magermilch! Ich kaufe grundsätzlich nur die 1,5 %ige H-Milch, die angeblich nicht schmecken soll. Mir schmeckt sie, und das ist ja die Hauptsache.
4
#9 michelleh
20.6.15, 13:43
@Mafalda: Ich werde ständig beim Arzt auf alles durchgescheckt. Mein Blutbild ist immer vorbildlich. Ich kann deiner Idee nicht zustimmen, jeder hat mal Hungerattacken, das ist völlig normal. ;-) Ich bekomme sie immer, wenn ich länger nichts gegessen habe und das hat nichts mit Mangelerscheinung oder dergleichen zu tun.
2
#10 Beth
20.6.15, 15:37
@Mafalda: Ich glaube auch nicht, dass man wegen Hungerattacken zum Arzt gehen muss.
Es sei denn, man ist Diabetiker dann kann es gefährlich werden, wenn man sich nicht beherrschen kann.
Ich denke wie MICHELLEH, dass es normal ist, wenn man was Leckeres sieht und es schon bald Essenszeit ist.
6
#11
20.6.15, 15:53
@michelleh: Im Tipp sprichst du noch von "Heißhungerattacken", jetzt nur noch von "Hungerattacken". Wenn du mit Magermilch deine H(eißh)ungerattacken in den Griff bekommst, dann ist das für dich ja wohl genau das Richtige. Dass man Hunger kriegt, wenn man lange nichts gegessen hat, ist tatsächlich normal.
Heißhungerattacken sind allerdings weder normal noch gesund. Ich hatte früher oft (fast täglich) wirklich sehr unangenehme Heißhungerattacken, bis bei mir eine Unverträglichkeit festgestellt wurde. Seit ich mich entsprechend ernähre, habe ich keine Probleme mehr damit. Jetzt sind Heißhungerattacken ganz selten geworden (einmal im Jahr) und für mich immer ein Zeichen, dass ich etwas Falsches gegessen habe.
Bei einer Bekannten von mir hat sich durch Heißhungerattacken Diabetes angekündigt.
Wer tatsächlich unter häufigen Heißhungerattacken LEIDET, wäre blöd, NICHT nach der Ursache zu forschen.
5
#12
20.6.15, 20:06
diese fettlose Milch schmeckt allerdings eher nach Wasser ... ich empfehle Buttermilch, die hat auch weniger als 1% Fett, enthält aber zusätzlich Lezithin und das ist gut für das Gehirn ... Buttermilch macht schön und schlau ... ich bin der beste Beweis *breitlächel*
4
#13
20.6.15, 22:59
ich finde auch, dass der tipp eher ungesund klingt.. heißhungerattacken bei denen man dann zuviel ist klingt in meinen ohren eher nach einer essstörung. und milch trinken, damit man nicht zuviel isdt, wenn man hunger hat klingt für mich auch eher nach wahn!
wie wäre es mit gesunder, ausgewogener ernährung...?

ich verstehe ja, dass man mal n paar pfund abnehmen möchte, aber auch dann sollte man vernünftig/gesund essen und sich sportlich betätigen!

wer permanent versucht wenig zu essen, der kriegt auch irgendwann heißhungerattacken...
7
#14
21.6.15, 10:54
Ich empfehle, auf dem Teppich zu bleiben. Nicht jedes Hungergefühl ist gleich eine "Attacke".
Und ich würde mich bestens bedanken für ein halbes Glas Magermilch, wenn ich Lust auf Currywurst mit Pommes hätte.
Schon beim Einkauf sollte man darauf achten, dass man nicht allzu viele Leckereien mitnimmt, die man schnell zwischendurch wegmümmeln kann. Was nicht im Haus ist, kann man auch nicht essen.
1
#15
21.6.15, 11:28
Spectator ich stimme dir voll und ganz zu! Lg tarantino
2
#16
21.6.15, 11:42
Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass Milch oder anderes Eiweiß sehr hilfreich ist, wenn man oft Lust auf Süßes hat. Ich esse gerne Reis, Teigwaren und Kartoffel mit Gemüse. Aber oft war zu wenig Eiweiss bei der Mahlzeit dabei. Was zur Folge hatte, dass schnell wieder ein Hungergefühl da war. Zwischendurch naschen war daher schon vorprogramiert. Daher finde ich den Tipp mit der Milch sehr gut.
3
#17
21.6.15, 13:18
@spectator

so wie du es beschreibst, macht es auch sinn... ich kenne zum Beispiel auch den tipp, wenn man lust auf süßes hat, kann man mit pfefferminze (kaugummi/Zähne putzen) den jieper loswerden...

ich bleibe trotzdem dabei, dass ich den schreibstil, bzw. die beschreibung des tipps etwas schräg finde... mal ein glas milch trinken um eine "hungerzeit" zu überbrücken, weil man vielleicht noch nicht die zeit zum kochen hat, okay... das wäre ein tipp... aber damit man bei heißhungerattacken nicht zu viel isst, das finde ich halt beunruhigend!
2
#18
21.6.15, 19:04
@Kamilla:
#16
Genau. Eiweiss sättigt gut. Deshalb achte ich darauf, dass ich am abend genügend Eiweiss zu mir nehme mit Salat dazu. So kann ich mein Gewicht halten.
3
#19
22.6.15, 11:21
Ich esse z. B. gerne Schokolade. Aber wenn mich mal wieder der Heißhunger auf Schokis packt, trinke ich gerne mal statt dessen eine Tasse Kakao. Schmeckt schokoladig und ist eine kalorienärmere Variante zu Schokolade.
2
#20
22.6.15, 21:38
@Spectator#14: hast vollkommen Recht, nicht jeder aufkommende Hunger ist gleich eine "Attacke", aber wenn es im Tipp gleich eingangs heißt "Oft überkommen mich Heißhungerattacken" dann darf sich die Tippgeberin nicht wundern, wenn man sie beim Wort nimmt.
Wenn ich länger nichts gegessen habe und deswegen großen Hunger habe, dann tut eine warme klare Brühe gut. Von Süßigkeiten auf nüchternen Magen, wird mir schlecht. Deswegen esse ich zum Frühstück auch lieber Käsebrot.
1
#21
28.6.15, 09:39
Bedenklicher finde ich eher, dass hier behauptet wird, Magermilch wäre gesund! Magermilch ist stark verarbeitete Milch, weil das natürliche Fett enzogen wurde und dafür andere fragwürdige Substanzen zugesetzt wurden. Wenn schon Milch, dann besser Vollmilch.
#22
16.7.15, 13:45
@puffelchen: Sorry, aber das ist Unsinn! Wenn das Entrahmen bereits "stark verarbeiten" ist, was ist dann die Herstellung von Butter usw.?
Der Magermilch werden weder "fragwürdige" noch sonst irgendwelche Substanzen zugesetzt. Wozu auch?
#23 michelleh
27.8.15, 15:59
@Mafalda: Vllt. habe ich mich blöd ausgedrückt: Mit Heißhungerattacken meine ich: Ich bin total verfressen!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen