Absätze von Pumps schützen und schonen

Absätze von Pumps schützen und schonen

Ein praktischer Tipp, wie man die Absätze von Pumps schützt, und somit lange Freude an seinen Schuhen hat:

Ich habe schöne Pumps mit hohen (ca. 6 - 7 cm) Absätzen, die ich leider nicht so oft tragen kann, wie ich möchte. Die Straßen und ganz besonders die Pflastersteine sind der Feind der Frauenschuhe. Da gehen die Absätze ganz schnell kaputt.

Auch interessant:
Ohrclips an schwarze Pumps clipsen - fertig ist der AbendschuhOhrclips an schwarze Pumps clipsen - fertig ist der Abendschuh
Energie sparen im WinterEnergie sparen im Winter
Richtig heizen im WinterRichtig heizen im Winter

Aber im Büro gibt es (in der Regel) keine Rillen, Löcher oder Sonstiges, wo man mit den Absätzen hängen bleiben kann. Daher packe ich meine schönen Pumps in eine schicke Tasche und nehme sie mit in die Arbeit. Für draußen habe ich schicke bequeme Schuhe, sodass Pflastersteine oder Ähnliches kein Problem sind, bzw. wenn ich zur U-Bahn laufen muss, auch schnell sein kann. Wenn ich in der Arbeit bin, dann wechsele ich ganz schnell die Schuhe und ziehe meine Pumps an. Wenn ich abends heimfahren will, schlüpfe ich schnell in meine bequemen Schuhe und mache mich auf den Heimweg.

Mein Outfit ist in der Regel unkompliziert und passt zu den beiden Schuhen. So bin ich auch im Winter schick und meine Pumps warten nicht die ganze Zeit im Schrank auf eine Gelegenheit getragen zu werden :)

Mittlerweile habe ich im Büro auch Platz in einem Schrank, sodass ich sie dort länger deponieren kann. So werden die Pumps wirklich getragen und dass in sie investierte Geld lohnt sich wirklich!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Mehr Platz im Schuhschrank
Nächster Tipp
Fersenfutter erneuern
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Dekorative Verstauungsmöglichkeit für High Heels
20 14
Abgeschabte Absätze ansehlich machen
6 1
Ohrclips an schwarze Pumps clipsen - fertig ist der Abendschuh
Ohrclips an schwarze Pumps clipsen - fertig ist der Abendschuh
10 8
Weihnachtssangria - ein bisschen Strandgefühl im Winter
13 0
8 Kommentare
Dabei seit 24.10.08
basherte
1
der tipp ist wirklich gut. in dem film "zwei mal zwei" mit bette midler gibt es einige herrliche szenen. darin kommt sie als landei nach new york und macht sich auf eine entdeckungstour. später steht sie mit schmerzverzerrtem gesicht auf der straße und reibt sich die füße, da sie schuhe mit hohen absätzen trägt. sie entdeckt plötzlich um sich herum viele frauen, die schick und elegant gekleidet sind, auf der straße jedoch turnschuhe oder anderes bequemes schuhwerk tragen. so ähnlich mache ich es auch, wenn ich schuhe mit hohen absätzen anziehe. so lange wie nötig und so kurz wie möglich ist meine devise. :-)
18.11.15, 18:41 Uhr
xldeluxe_reloaded
2
Aber was ist jetzt der Tipp?

Absätze schützen und schonen, indem ich die Schuhe nicht trage bzw. nur dort, wo sie nicht "bedroht" sind?

Schuhe wechseln auch viele beim Autofahren (was auch wirklich der Sicherheit dient).

Die Absätze kann man mit klarem Nagellack schützen, wenn man sie nicht erst kurz vor dem Restaurant/der Bar/der Party oder dem Rendezvous anziehen mag (im letzten Fall sollte man das Date für diesen Fall nicht vor der Tür vereinbaren ;o))

So schlecht ist der Tipp nicht, ich habe nur mehr erwartet.

Übrigens: Ich hatte mal eine Arbeitskollegin, die trug im Büro Pantoffeln :o)
18.11.15, 19:17 Uhr
Dabei seit 24.7.11
mama1977
3
wir haben früher durchsichtigen klebestreifen um die absätze geklebt. sah sicher furchtbar aus, aber wir dachten, wir schützen die absätze....

der tipp ist sicher gut gemeint.
18.11.15, 20:01 Uhr
Aquatouch
4
So kann man doch alle Alltagsdinge schützen. Einfach unbenutzt lassen.
Sorry. Wenn ich meine Schuhe wechselte, immer um meine Füße zu entlasten.
Schuhmacher wollen auch leben und Deichmann und Co. ebenso :DD
18.11.15, 21:42 Uhr
Dabei seit 12.5.13
5
Ich fragte mich auch, was jetzt da der Tipp sei... Ich war kürzlich an einer Hochzeit und habe vorsorglich ein Paar flachere Schuhe mitgenommen, das ich aber doch nicht gebraucht hatte. Mein Gedanke dabei war nicht der, meine Pumps zu schützen/schonen, sondern meine Füsse ev. zu entlasten! Denn normalerweise habe ich nicht so lange die gleichen Schuhe an. Im "normalen" Alltag überlege ich mir vorher, welche Schuhe ich nun anziehe und brauche kein 2.Paar (Auto habe ich keines).
19.11.15, 00:03 Uhr
Dabei seit 30.9.08
6
Ich finde den Tip gut, aber nicht sonderlich überraschend.
Wenn ich z. B. bei schlechtem Wetter oder im Winter eingeladen bin, ziehe ichfür den Weg robustere Schuhe oder Stiefel an und nehme die Pumps in einer Tasche mit. So sind sie sauber und trocken, wenn ich ankomme, und meine Füße sind unterwegs auch trocken und warm geblieben.
19.11.15, 15:14 Uhr
Dabei seit 20.10.15
7
Ich erkenne da jetzt auch keine wirklichen Tipp.
Schuhe, die ich nicht trage können ja auch nicht kaputt gehen.
26.11.15, 15:56 Uhr
Dabei seit 20.3.18
8
Eine sehr gute Lösung, damit die schönen Pumps weiterhin schön bleiben und dennoch häufig getragen werden können. Gratulation, mit etwas Improvisation und mit praktischer Intelligenz wurde dieses Alltagsproblem elegant gelöst.
20.3.18, 13:47 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen