Die Waschmaschine heizt bei Kochwäsche das Bad ordentlich auf, und ich muss die Heizung nicht anstellen. Wir nutzen das immer in der Übergangszeit (Frühjahr/Herbst).

Abwärme der Waschmaschine nutzen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Unser Bad ist relativ groß, deshalb passte die Waschmaschine auch noch hinein. Welch Glück. Da wir Kinder haben, und dementsprechend viel Wäsche (und auch Kochwäsche) waschen, nutze ich diese Zeit immer, um die Kinder zu baden. Die Waschmaschine heizt bei Kochwäsche das Bad ordentlich auf, und ich muss die Heizung nicht anstellen. Wir nutzen das immer in der Übergangszeit (Frühjahr/Herbst). Auch im Winter schön, dann brauchen wir die Heizung im Bad nicht so hochbollern.


Eingestellt am

11 Kommentare


#1
3.8.10, 17:29
Wo ist die Ersparnis?
#2 Knotenblech
3.8.10, 17:32
@Eifelgold:

"dann brauchen wir die Heizung im Bad nicht so hochbollern."

Heizen kostet.
#3 bubiköpfchen
3.8.10, 17:39
@ eifelgold: schau mal bei google unter "abwärme" nach...
#4 icke
3.8.10, 17:51
@eifelgold: es steht da nutzen und nicht sparen!
#5
3.8.10, 17:53
Ich mach bevor ich in die Dusche steige den Trockner an :) also wenn Wäsche zum Trocknen da ist natürlich
#6
3.8.10, 18:49
@Eifelgold:
Na die liegt darin, dass man nicht das Bad vorheizen muss, damit es ausreichend warm ist, um zu baden und die Kinderchen sich nicht erkälten.
#7
3.8.10, 21:53
Hm, ich wasche eigentlich nie über 40 Grad (Nein, wir haben leider noch keine Kinder. Nein, bis jetzt auch noch keine fiesen Erkrankungen durch resistente Unterwäschekeime, und riechen tun wir auch gut... ;-)), daher würds bei uns die WaMa nicht bringen.

Wahnsinn ist aber, was ein Trockner an Wärme abgibt... der im Badezimmer nutzt wirklich als "Ersatzheizung".
#8
4.8.10, 16:58
Also ich finde den Tip gut !
Ich habe meine Geräte im Keller stehen, aber wenn der Trockner gelaufen ist, ist der Raum wirklich immer muckelig warm. Nur leider ist die Wärme im Keller nutzlos.
#9 erfahrene Oma
7.8.10, 23:21
Ich nutze immer die heiße Waschlauge um mal schnell die Küche, den Gang oder die Fensterbretter zu putzen. Spart Putzmittel und warmes Wasser.
Manchmal fange ich die Waschlauge auf und weiche darin die stark verschmutzte Wäsche ein.
#10
1.9.10, 23:36
@schatzibobbes: Aber dann anschließend richtig durchlüften, oder? Braucht bei Euch der Trockner da nicht länger? Seit wir den Trockner neuerdings bei geöffnetem Fenster (neue Wohnung) laufen haben, braucht der lang nicht mehr so viel Zeit, wie früher. Macht sicher 15 Minuten aus, haben wir festgestellt.
#11
28.9.10, 11:56
@erfahrene Oma: Das kenn ich auch noch von "früher" und finde den Tipp super. Leider ist meine Maschine komplett "verkabelt", d. h. alle Anschlüsse sind fest installiert, sonst würde ich das auch machen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen