Adventskalender Last Minute

Adventskalender Last Minute

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit Jahren und Jahrzehnten beschenke ich meine Familie mit Adventskalendern. Mit der Zeit ist es nicht mehr so leicht, neue Ideen zu entwickeln. Und dieses Jahr bin ich wirklich viel zu spät dran. Und nun?

Eine Idee für meine Tochter hatte ich dann doch. Irgendwas mit Katzen sollte es sein, weil sie so ein Katzenfan ist. Comics, Witze, Fotos, Geschichten ... Ja, aber das macht Arbeit! Für 24 Türchen etwas Schönes finden, dann Basteln und dann auch noch rechtzeitig abschicken? Nicht mehr drin!

Und nun die Erleuchtung (und das ist der eigentliche Tipp): ich fange erst mal an und schicke die einzelnen Ergebnisse jeden Tag per e-mail! Dann kann ich täglich in Ruhe weitersuchen. Und ich kann auch Video-Links aufnehmen (für Katzenliebhaber, die es eventuell noch nicht kennen: Simons Cat ist ein Muss!)

Ich hab jetzt schon mal ein paar schöne Bilder gespeichert. Das angefügte hat übrigens meine Tochter im Alter von 8 Jahren von unserer damaligen Katze gezeichnet. Dann suche ich noch kurze, pointierte Geschichten. Für eure Vorschläge bin ich immer aufgeschlossen!

Zum Abschluss meiner Ausführungen ein Witz:

"Unsere Katze hat bei einer Vogelausstellung den ersten Preis geholt." "Wie denn das?" "Die Käfigtür stand offen."

Vielleicht habt ihr ja auch Lust bekommen, einen lieben Menschen mit einem e-mail-Adventskalender zu beglücken?

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1
30.11.14, 08:50
Meine Tochter würd' mir was Husten ...


30.11.14 - 08.49 Uhr
2
#2
30.11.14, 09:28
"voll die gechillte Mama" So ein Lob hörst du jetzt bestimmt von denen, die das zu würdigen wissen.
Schwarze Taste, du hast bei deiner Tochter bestimmt die richtige Taste getroffen. Meine Tochter würde sich freuen. Noch wohnt sie zu Hause und freut sich über den täglich gefüllten Adventskalender, aber wenn sie auszieht, wäre das eine Option. E-Mails kann man ja auch gut im Voraus vorbereiten und dann zu einem bestimmten Termin absenden.
@ Teddy: du hast aber eine undankbare Tochter! Kann die denn die Mühe und Liebe, die hinter einem ideellen Adventskalender steckt, nicht würdigen?
2
#3
30.11.14, 09:39
Vielen Dank, Mafalda! Ich hab mir bei dem Kommentar von Teddy jetzt nämlich echt etwas Sorgen gemacht. Die Saison beginnt ja erst morgen.
Ist ein Türchen aufmachen besser als sich auf die nächste Adventskalender-mail freuen?
Süßigkeiten gibt's bei uns sowieso nicht. Habt Ihr schon gewusst, dass Advent eigentlich Fastenzeit ist?
3
#4
30.11.14, 09:44
Ich fände das eine tolle Idee, gerade mit einen Smartphone bekommt man E-Mails mit einen Plopp angezeigt, ich würde dann jeden Tag auf das Plopp warten und mir überlegen, was heute kommt, gerade für manche Jugendliche ist Schokolade langweilig :) Ich für meinen Teil, schenke seit ich mit meinen Mann zusammenwohne meinen Eltern immer einen Adventskalender, wir wohnen im selben Haus und sie freuen sich immer sehr darüber, jeden Tag ein Türchen aufzumachen ;)
#5
30.11.14, 09:51
@schwarzetaste: ich kann die negativen Bewertungen überhaupt nicht verstehen. Vielleicht kommen die von Voggelliebhabern, denen der Witz nicht gefallen hat.
Meine Tochter freut sich immer, wenn ich frühe Kunstwerke von ihr rauskrame oder Anektdoten aus ihrer Kindheit erzähle. Das ist doch viel persönlicher als Schokolade. Es kommt doch immer auch auf das Alter der "Kinder" an, welcher Adventskalender passt.
1
#6
30.11.14, 10:13
@Mafalda

Meine Tochter ist 28 und Weightwatcher ;-)
6
#7
30.11.14, 10:21
@Mafalda
"... du hast aber eine undankbare Tochter! Kann die denn die Mühe und Liebe, die hinter einem ideellen Adventskalender steckt, nicht würdigen?"

Meine Tochter (28) ist nicht undankbar und sie weiß, aus Erfahrung, Mühen zu würdigen.
Sie wäre nur sauer, wie ich auch, wenn man ihr das e-Mail-Postfach zumüllt. Außerdem finden wir diese Art von "Geschenken"/Adventskalender unpersönlich. Auch als Last-Minute.
Ein einfacher, gekaufter Adventskalender (mit oder ohne Schokolade) mit persönlichen Beigaben wie selbstgemachten Keksen finden wir schöner und persönlicher als e-Mails. Das Porto und nett verpacken ist mir's wert.

Dies ist meine Meinung und mein Geschmack. - Aber KEINE Bewertung des Tips.

30.11.14 - 10.21 Uhr
3
#8
30.11.14, 10:27
@Teddy

Hm, komisch - wieso denn "zumüllt"? Wir nutzen das Medium sowieso gern und selbstverständlich, und Mühe steckt doch auch in meinen Recherchen, Einscannen, selber Zeichnen, Fotomontagen... ?
2
#9 eisernelady
30.11.14, 10:33
Ich finde die Idee witzig. Ich hätte da noch einen Last-Minute-Vorschlag für die familie zu hause. Ich habe einen Adventskalender aus Filz mit Eingrifftaschen, da schreibe ich für jeden Tag einen Vorschlag / eine weihnchtliche Idee hinein, die sich auch bequem realisierten lässt. z. B. Baden bei Kerzenschein etc.
5
#10
30.11.14, 10:47
@Teddy: wieso "unpersönlich"? Bei diesem Tipp ist doch alles extra für die beschenkte Person ausgesucht und nicht "nur Beigabe" zu etwas Gekauftem.
Es fehlt lediglich das Materielle. Der E-Mail-Kalender kostet kein Geld sondern nur viel Zeit. Aber die Zeit ist bestimmt für beide, schenkende Mutter und beschenkte Tochter, eine schöne und in Gedanken verbindende Zeit.

Ich weiß nicht, wie du den Tipp bewertet hast, aber bei 2,5 von 5 Sternen waren einige negative Bewertungen dabei, die ich nicht nachvollziehen kann.
PS: Geschenke als Müll zu betrachten, finde ich undankbar
2
#11
30.11.14, 11:10
Ich finde die Idee auch super, ist doch mal was anderes. Mein Sohn ist auch Katzenfan und den Tipp werde ich mir für nächstes Jahr merken.
5
#12 Upsi
30.11.14, 11:15
ich finde den Tipp sehr gut und wessen Familie weit verstreut wohnt, so wie das bei uns ist, der freut sich über jedes persönliche Zeichen. Diese Mails bedeuten doch, ich denke an dich, heute und morgen und jeden Tag und bekunde das mit liebevoll ausgesuchten Dingen. Ich bin sehr froh das es heute möglich ist, sich schnell über weite Entfernungen zu verständigen. Früher hatten wir nicht mal ein Telefon und man musste die Briefe am besten schon einige Wochen vor Weihnachten losschicken, wenn sie pünktlich ankommen sollten. Daumen hoch für den Tipp
5
#13
30.11.14, 11:32
Bitte nicht mißverstehen,
ich sehe die Mühe, die Arbeit und das Liebevolle, ebenso die damit verbundenen Erinnerungen.
Dem zolle ich Respekt und Achtung.

Meine Tochter und ich nutzen Handy/Smartphone und Internet anders. Nur für das Notwendigste, wie z. B. 'bin in 30 Minuten zuhause', oder 'möchtest Du meine Hausarbeit durchsehen und korrigieren?'
Alles andere wird persönlich im Gespräch geregelt. Geschenke gibt's in die Hand oder per Päckchen/Paket. So bleibt auch die Vorfreude des Auspackens.
Selbsstverständlich gibt es auch e-Mails, die auch uns Freude machen. Erst recht, wenn sie unverhofft kommen.
Wie schon geschrieben, wir nutzen die neuen Kommunikationsmittel anders als die meisten.

30.11.14 - 11.32 Uhr



PS: Ich habe den Tip nicht bewertet und schon gar nicht negativ.
1
#14
30.11.14, 11:39
@Teddy

Ist doch ok. Das mit dem Sterne-System verstehe ich sowieso nicht. Der Tipp hatte am Anfang null Sterne, und jetzt hat er 3, kann man doch nicht meckern!
#15
30.11.14, 11:44
@schwarzetaste: die Katzen, die Backe-Backe-Kuchen machen, kennst du sicher schon, oder?

https://www.youtube.com/watch?v=Nmbd5EihBAc
1
#16
30.11.14, 13:31
Liebe Katzenfan-Gemeinde,

ich warte ja immer noch auf Eure coolen Vorschläge, aber ich habe jetzt jedenfalls den Einstieg gefunden:

"Das Leben und dazu eine Katze, das gibt einen unglaublichen Sinn."
Rainer Maria Rilke
1
#17
30.11.14, 14:00




@schwarzetaste Ich finde die Idee im Grunde nicht schlecht, kommt halt auf die Einstellung der Kinder an, manche freuen sich darüber, andere wiederum finden es unpersönlich. Ich habe dazu jetzt keine Meinung.
Für Kinder, die nicht mehr daheim wohnen und die Eltern nicht so oft sehen, die freuen sich bestimmt über eine tägliche email von den Eltern mit alten Erinnerungen.
1
#18
30.11.14, 14:08
Ich halte das auch für eine gute Idee. Ich mache das sogar mit meinen (mehr als erwachsenen) Blog-Followern. Die bekommen dann jeden Tag eine Mail mit einem Link zum Blog-Eintrag. Niemand wird gezwungen, darauf zu klicken und eine Mail ist schnell gelöscht. Außerdem werden unsere virtuellen Postkästen mit wesentlich sinnloseren Mails vollgemüllt als mit einem liebevoll und persönlich ausgewählten Advents"kalender". Ich bin sicher, die Tochter hat Freude daran!
2
#19
30.11.14, 14:12
@schwarzetaste: ich habe dir schon eine Idee geschickt, aber der Link muss erst freigeschaltet werden, deswegen musst du bei der nächsten Idee selbst googlen:
such mal nach: Die polyglotte Katze von Heinz Erhardt
Kennst du die Bilderbücher: "Der schwarze Kater Nimmersatt" oder "Kater Moses"? Die sind so kurz, dass sie sich einscannen lassen und als nette Geschichte verschicken lassen. oder welche Katzenbücher mochte deine Tochter als Kind?
3
#20
30.11.14, 15:03
Ich finde die Idee ganz schön. Vor allem wenn die Familie nicht nah beieinander wohnt und sich nicht so oft sehen kann.

Ich würde es sehr schätzen in der Adventszeit jeden Tag ein schönes Mail zu bekommen und würde das ganz bestimmt nicht als "zugemüllt" werden verstehen.
1
#21
30.11.14, 17:33
@Mafalda

Danke fürs Mitdenken! :-) Die Bücher kenne ich leider nicht und kann mich nicht mal erinnern, dass wir mal ein Katzenbuch gehabt hätten. Aber wenn man genug Zeit investiert, findet man schon einiges.
Wie manche mails unpersönlich finden können, kann ich gar nicht nachvollziehen. Ich bin z.B. ein großer Briefeschreiber und bin froh, wenn ich dafür nicht die Post in Anspruch nehmen muss. Auf den Inhalt kommt's an, nicht auf die Form.
#22
1.12.14, 00:31
Diesen Adventskalender finde ich super!

Dazu ein Tipp: http://www.familie-ahlers.de/witze/pille_in_katze.html

Wünsche allen eine fröhliche Adventszeit.
#23
1.12.14, 07:09
@Mafalda

Backe-backe-Kuchen ist lustig, aber kennen wir beide schon. Ich überlege aber, ob man sich nicht auch freuen würde, es wiederholt anzusehen...
Danke jedenfalls!
1
#24
1.12.14, 20:46
@utew

Den Artikel finde ich auch voll cool, kannte ihn aber schon, da ich durch Dich auf diese Seite gekommen bin.
Ihr ahnt ja gar nicht, wieviel Zeit ich damit zubringe, schöne Sachen für die einzelnen Tage zu finden! Und da sagt noch jemand, das sei ein unpersönliches Geschenk!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen