Alte, hartnäckige Blutflecken (außer Fett) mit Backhefe entfernen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Blut auf Seidenkravatten, hellen Vestons, Füllhaltertinte auf Kleidern usw.

Mineralwasser mit Gas und chemische Backhefe in ein Gefäß schütten, Stoff, Kleidungsteil einweichen, für ca. 2 Stunden. Fleck ist ohne Randerscheinungen und ohne Aufhellung weg.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 Chris'
20.4.07, 14:38
Chemische Backhefe = Trockenhefe?? Oder was muss ich mir darunter vorstellen?
#2 suse52
20.4.07, 15:00
Min. wasser mit Gas: mit Kohlensäure oder was ist gemeint?
#3
20.4.07, 15:51
wahrscheinlich ist kohlensäure gemeint
#4
21.4.07, 12:23
Wasser mit Gas...
Also einfach mal ein bisschen kräftiger umrühren, um ein wenig Luftsauerstoff im Wasser zu lösen. Schon hat man Wasser mit Gas.
#5 Light
21.4.07, 14:11
Es gibt keine Chemische Backhefe.
Entweder biologische lebende Hefe oder chemisches Backtriebmittel.
#6 OldLefthand
21.4.07, 21:42
Chemische Backhefe? Der Trick ist wohl ururalt?

Backpulver
wurde von einem ehemaligen Studenten von Justus von Liebig, Eben Norton Horsford, erfunden. Hilfe erhielt dieser dabei von dem Bonner Apotheker und Unternehmer Ludwig Clamor Marquart. Ab 1856 experimentierte Horsford zunächst mit einer Mischung aus Natriumhydrogencarbonat und saurem Calciumphosphat. Dieses neue Backhilfsmittel produzierte er in seiner 1854 gründeten Firma Rumford Chemical Work und verkaufte es unter dem Namen
'yeast powder' (Hefepulver). Liebig verbesserte die Rezeptur durch
Zusatz von Kaliumchlorid, dieses Produkt ließ sich Horsford als 'baking powder' patentieren.
#7 rowo490
28.7.10, 15:57
Wie bekomme ich Harzfrecke aus einer Hose
1
#8 pfirsich
18.8.10, 22:44
@rowo490: streich die Flecken dick mit Butter ein und dann ab in die Waschmaschine!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen