Alte Stiefel weiterverwerten

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man kann z.B. bei Glattlederstiefeln den unteren Teil (welcher das Bein umschließt) so abschneiden, dass Gamaschen entstehen. Die kann man dann einfach über gleichfarbigen Halbschuhen tragen und das ganze sieht dennoch aus wie ein Stiefel.

Diese "Stiefel" wirken natürlich nicht mehr ganz so chic wie neue Schuhe, aber die Weiterverwertung ist gut geeignet, wenn man z.B. Stiefel für ein Kostüm braucht sei es in einem Theaterstück, im Fasching (z.B. Pirat oder Musketier) oder als passende Gewandung für Mittelaltermärkte oder im Liverollenspiel.

Aus dem glatten Leder von Stiefeln kann man aber noch andere Dinge herstellen, z.B. kleine Lederbeutel oder man verwendet die Reste für Patchwork-Arbeiten aus Leder.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
11.6.10, 09:14
Gute Idee, sollte man sich bei vielen anderen Materialien und Gebrauchsgegen-
ständen aber auch überlegen - nur: Lagermöglichkeiten für solche Dinge sind halt meist sehr begrenzt...
1
#2 Chrissi
11.6.10, 10:45
Noch etwas draus zu machen finde ich auf jeden fall einen guten Tipp, allerdings: alte Stiefel passen mir bestimmt nicht über meine Schuhe, denn dann müssten die Stiefel ja mindestens 2 Nummern größer sein.
Und wenn die Stiefel noch in Ordnung sind würde ich sie lieber verschenken oder zum Second-Hand-Landen oder in eine Kleiderstube geben.
#3
11.6.10, 10:55
@fortunately
Mmmmm, ich möchte noch mal nachfragen!

Du meinst doch den - langen Schaftteil - vom Stiefel ?
Den muss ich dann zuerst über den Fuß ziehen u. dann den anderen
gleichfarbigen Halbschuh anziehen ?

@chrissi dann braucht der Stiefel doch nicht 2 Nummern größer sein ?

Bitte um Auklärung !
Danke !
#4
11.6.10, 18:15
@Molly: genau, ich meine den Schaftteil vom Stiefel, nicht den "Fußteil".

@Chrissy: Dann muss der Stiefel auch nicht größer sein als der Schuh, den man dazu trägt, weil die Gamasche darüber liegt.
#5 Ribbit
12.6.10, 01:12
Wenn die "Gamasche" darüber liegt, sehe ich doch den Übergang? Sprich: einen abgeschnittenen Schuh, der über dem "normalen" Schuh liegt, mit Lücke vermutlich.

Naja, wer's mag.

Und wer aus Schuhleder kleine Beutel nähen kann, dem sei gratuliert. Leder nähen ist ja nicht grad das einfachste, wenn's hinterher nach was aussehen soll.

Ich gebe meine Schuhe zur Altkleidersammlung, da werden sie vielleicht noch an irgendwen weitergegeben.
#6 Bademeister
12.6.10, 12:59
Sehe das wie ribbit. Kann mir nicht vorstellen, dass das halbwegs ok aussieht. Aber jeder wie er mag. :D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen