Alte Tapeten mit Essigwasser entfernen

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Alte Tapeten lassen sich leicht entfernen, wenn diese mit einem Farbroller mit warmem Wasser und Essig im Verhältnis 1:1 durchnässt werden. Die nassen Tapeten lösen sich großteils selbständig und auch die Reste lassen sich im nassen Zustand besser entfernen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

6 Kommentare


#1 bianodo
27.2.11, 07:57
guter tip. ich mach das mit spüliwasser in einer pumpsprühflasche. weniger arbeit und stinkt nicht.
#2 akki
2.3.11, 01:29
Igitt.Was Stinkt das denn????bianodo hat völlig recht.Warmes Spülwasser verstärkt den Effekt.
#3 Spibo
17.3.11, 11:44
Um Tapeten gut entfernen zu können ist vor Allem Eines wichtig: Das Wasser muß möglichst lange einwirken können. Dies wird durch Schaum erreicht. Warmes Spülwasser würd ich nicht nehmen, das stinkt auch ;-) aber warmes Wasser mit Spülmittel schon. Es geht aber auch verdünnter Tapetenkleister. Wie bitte? Kleister? Jawoll, damit kann die Feuchtigkeit schön lang auf die Tapete einwirken.

Wichtig auch: Nicht gleich nach dem Naßmachen anfangen zu kratzen. 3 x Tapeten einweichen und dann anfangen zu kratzen. Meistens fallen die einem schon fast entgegen ;-)
#4 farbenpeter
23.3.11, 21:40
Spibo Dein Tipp mit dem Kleister ist wirklich der Beste hier. Tapeten sollen lange feucht gehalten werden damit der Kleister zwischen Tapete und Wand gelöst wird.
#5 Sigi_K
27.4.11, 00:37
Mein Sohn ist Maler und hat seiner Mama beigebracht, vor dem auftragen des verdünnten Tapetenkleistes, die Tapeten mit einem Messer einritzen. Dann geht das alles noch bissel fixer ;-)
Das mach ich immer sooo gern *ggg... Durch den Raum, mit einem Messer in der hand und große Kreuzchen in die wand machen... :-D
#6 akki
27.4.11, 01:49
@Spibo: Haha,ja du hast recht.
Das mit dem Kleister ist ja echt genial.Danke.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen