Alternative zum Wäschekorb

Alternative zum Wäschekorb

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich mal wieder Großwaschtag hatte und jede Menge Wäsche zum Bügeln abgenommen werden will, habe ich manchmal gar nicht so viele Wäschekörbe, wie ich brauche.

Ein prima Ersatz und eine gute Alternative, sind die großen blauen Tüten von Ikea. Da passt jede Menge Wäsche hinein und viel einfacher zu transportieren sind sie auch. Braucht man sie nicht, lassen sie sich klein falten und nehmen nicht so viel Platz weg.

Von
Eingestellt am

68 Kommentare


2
#1
11.1.13, 06:29
Da bringste mich auf was! Geht mir auch oft so :-)
4
#2 Mami65
11.1.13, 06:37
Ich lege meine wäsche nach dem abnehmen auf dem bügelbrett zusammen und bügle alles gleich weg. So sammelt sich nichts an.
11
#3
11.1.13, 07:25
@Mami65: Großes Lob für so viel Disziplin! Dafür Daumenhoch!

*seufz* ich wünschte, bei mir wär's auch so...*seufz*
23
#4
11.1.13, 07:40
Ich habe das letzte mal vor 10 Jahren gebügelt... Finde den Tip dennoch gut.
18
#5
11.1.13, 07:41
das mache ich ebenso. ansonsten verwende ich als wäschekörbe klappboxen, weil man die zusammengelegte wäsche darin besser hineinlegen kann, um sie dann in die verschiedenen schränke zu sortieren.
2
#6
11.1.13, 07:45
guter tipp... habe immer sehr viel wäsche seid dem meine kleine da ist... komme manchmal gar nicht mehr hinterher zum waschen... bügeln kann ich nicht... habe dafür keine gedult und es endet eh nach dem 2 teil in aggressionen, weils mir zu lange dauert und wenn ich oberteile falte eh wieder knicke reinkommen wo sie nicht sein sollten... dafür bügelt mein freund und nimmt mir damiz die arbeit schon mal ab...
1
#7
11.1.13, 08:31
Jaaa, die nutze ich auch dafür, weil die so wunderbar riesig sind. Außerdem nicht so schwer und unhandlich wie ein Wäschekorb. Gerade wenn der Weg von der Waschmaschine bis zum Kleiderschrank etwas länger ist ;-)
3
#8
11.1.13, 09:21
Ich benutze die säcke um die wäsche vor dem waschen sortiert zu lagern.. Wenn mein mann dann auch diszipliniert genug ist seine schwarzen shirts auch in den schwarzen sack zu stecken .. :)
4
#9
11.1.13, 10:14
Guter Tipp, ich hätte sonst ständig das Bügelbrett stehe, fände ich auch nicht gerade dekorativ. Je nach Arbeitszeit reicht es mir auch völlig die Wäsche abzunehmen, ich mag nicht noch um 21 Uhr anfangen zu bügeln, da bin ich ehrlich, ich mache das lieber an meinem freien Tag, auch wenn es dann gerne mal Massen sind :-)
1
#10
11.1.13, 18:39
:-) benutze die teile auch ganz oft für meine wäsche besonders wenn ich mit meiner kurzen.auf den dachboden muss ist das einfacher als mit einem wäschekorb ;-)
4
#11
11.1.13, 19:03
Nachdem meine Wäschekörbe nach und nach den Weg allen Irdischen gegangen sind (Ich sollte mir besser Alternativen zum Transport von anderen Dingen als Wäsche suchen..), benutze ich nurnoch solche Tüten- praktisch, wenn man sie nicht braucht, nehmen sie um Längen weniger Platz weg als ein Korb. Ich stopf sie immer in die Waschmaschine rein (Nachdem sie natürlich getrocknet ist.), dann liegen sie nicht herum.
11
#12
11.1.13, 22:18
Die Idee ist gar nicht schlecht.
Und wenn mann dann doch mal an was anecken sollte, weil die Tüte so dick ist, hat man keine Schramme hinterlassen.
-8
#13
13.1.13, 07:14
Wer bügelt den noch was?
-12
#14
13.1.13, 08:16
# 6
Prima wenn Dein Freund Dir das Bügeln abnimmt.
Gegen Arbeitsteilung ist nix einzuwenden.
Mach Dir doch einen Plan was Du täglich erledigen kannst (willst).
Das Baby vorzuschieben ist nicht so prickelnd.
2
#15
13.1.13, 08:29
Mir ist nicht klar, warum Mami65 Daumen runter erntet. Ich mach's genauso: Wäsche abhängen, auf dem Bügelbrett zusammenlegen, die wenigen Teile, die gebügelt werden (müssen) wegbügeln. Und im Ernst: Niemand wäscht doch fünf Maschinen an einem Tag!
2
#16
13.1.13, 08:38
Ja das stimmt, habe ich auch schon ausprobiert.
Es eignen sich alle Taschen dieser Art gut dafür.
Gibt es in jedem Dicounter für rund 1€. Sie sparen Platz und sind günstig.
6
#17
13.1.13, 08:44
die Tüten eignen sich auch prima, als Mülltonne für papier und Plaste.
1. total günstig, gegenüber Mülltonnen
2. wenn ich sie mitrunternehme, bevor ich zur Arbeit fahre, kann ich sie klein zusammengelegt ins auto packen
3. man kann sie beim Transport über die Schulter hängen und hat somit die Hände frei
Ich finde diese Taschen eine Tolle Idee, sind wahre Alleskönner
2
#18 Dora
13.1.13, 09:18
Bei mir gegenüber wohnt ein junges Pärchen, die handhaben es so mit ihrer Wäsche, da hätte ich denen schon mal am liebsten einen Korb rübergereicht. Das geht gar nicht m.E. für Wäsche. Aber jeder wie er lustig ist. Da bin ich lieber noch altmodisch.

Aber die Taschen sind gut, alles mögliche zu transportieren, z. B. große Geschenke usw. Oder wenn ich im Kirchenkreis große Pfannen oder Töpfe zu transportieren habe. Die Klappboxen sind da meistens nicht geeignet, jedenfalls bei mir nicht.
Im Urlaub sammle ich in so einem Teil Schmutzwäsche.
3
#19 chula
13.1.13, 09:40
Seit Jahren schon nehme ich die IKEA-Tüten, wenn wir verreisen - mit dem Auto aber besonders mit dem Wohnwagen. Flieger wäre nicht so günstig - haha. Es passt viel hinein und sie lassen sich echt platzsparend zusammenfalten. Koffer und auch Reisetaschen zum Ziehen sind zu sperrig. Dachte nicht, dass das ein ektueller Tipp sein könnte.
4
#20
13.1.13, 09:43
dunjacat ich verstehe das nicht ganz was du schreibst.tuti(6) schreibt doch nur,das sie mit dem waschen nicht hinterher kommt,was ich gut verstehe weil ich auch ein Kind habe(ist zwar größer) aber auch bei Ihm blieb das essen nicht immer da wo es hingehört.
Auch ich nutze die Taschen von IKEA, sie kosten nicht viel und es gibt sie in verschiedenen Größen. Die Tasche mit dem Reisverschluss ist ideal um Sommer/Winterkleidung darin zu verstauen.Kostet ca 2,49Euro(bei IKEA ist sie vorgesehen für die kleine Karre in blau)
6
#21 chula
13.1.13, 09:44
@Flokati: Hi das ist ja super. Kein bügeln mehr....
Trägt bei dir niemand Hemden oder Blusen ? Oder mal ein schönes T-Shirt?
1
#22
13.1.13, 09:47
..Daumen hoch, tolle Idee. Ich muss mal sehen, dass ich mal wieder nach Ikea komme. Egal ob Groningen oder Oldenburg, es sind immerhin 70 Kilometer und da ich zur Zeit nichts brauche, fahre ich wegen einer Tüte natürlich nicht extra hin.
3
#23
13.1.13, 10:48
@RoteBarbara: Also ich würde nicht extra wegen der Tasche da hin fahren. Aber kannst Du nicht Bekannte oder Freunde fragen? Wenn Sie sowieso zu Ikea fahren können die doch mal ein oder zwei Taschen mit bringen. Einfach nur mal fragen.
3
#24
13.1.13, 10:54
@Mami65: Ja,auch von mir für deine Disziplin ein Daumen nach oben.wer dir Daumen nach unten gg hat ist nur neidisch.bin ich auch ein kleines bisschen ;)))Bügel meine Sachen 1-2x die Woche weg.mein Problem ist dann die gebügelte Wäsche in die Schränke zu räumen.die liegt dann erst mal im Stapel da.stört eben niemand in dem Zimmer .gibts dafür auch Säcke? (SPASS)?
-9
#25
13.1.13, 10:56
Wie waers mal mit öfter waschen?
9
#26 LieschenMueller
13.1.13, 11:02
Ich nehme die Tüten jetzt auch um die Wäsche zum Dachboden (3 Etagen höher) zu bringen bzw zu holen. Gerade wenn ich Junior an der Hand mitnehme und/oder das Baby im Tragetuch ist das praktischer als ein großer Wäschekorb! Guter Tipp!
3
#27
13.1.13, 11:26
Da wir (mein Mann und ich) viele "Hobbys" haben, unter anderem einen Wohnwagen und ein bewohnbares Boot, fällt bei mir aus Zeitgründen auch schon mal sehr viel Wäsche an, speziell im Frühjahr und im Herbst, wenn die "Sportgeräte" ein- bzw. ausgeräumt werden. Dafür werden dann nämlich immer meine Wäschekörbe benutzt und ich muss darum kämpfen, sie baldigst zurück zu bekommen.
Danke für die tolle Idee! Diese Taschen kann man auch über die Schulter hängen und so gleich zwei Stück transportieren, auch der Hinweis "keine Kratzer" ist sehr nett.
Da wir seit zwei Jahren oder so auch hier endlich einen Ikea-Laden haben, werde ich bei der nächsten Fahrt in die Stadt gleich meinen Vorrat an Taschen auffüllen.
2
#28
13.1.13, 11:42
@tuti: ......und dann wird immer über die männer geschimpft und gelässtert.......fröhliches lachen....bevor sich jemand aufregt, ist nur spass.
ich bin seit 20 jahren hausmann und single, und mache das mit der wäsche genau so wie # 2 mami65. trotz ein-mann-haushalt fällt bei mir auch jede woche jede menge wäsche an.
schönen sonntag noch an alle.
8
#29
13.1.13, 12:34
Der IKEA-Taschen-Vorschlag ist gut! Ich sortiere auch vor dem Waschen alles vor (weiß, schwarz, bunt etc.). Ja und mit dem Bügeln habe ich besonderes Glück: Mein Mann - ein wahrer Schnäppchenjäger - hat ausgesprochen günstig einen Dampfbügeltisch erworben. "Hase, guck mal, wie toll das mit dem Bügeln jetzt klappt" meinte er. Ich war an mein altmodisches Dampfbügeleisen gewöhnt und sagte ihm, daß er ja selbst bügeln könne, wenn er so super mit dem Teil klar kommt. Ich zahle ihm seitdem 50 Cent für jedes gebügelte Stück in eine kleine Kasse, von der er sich seine "Extras" kauft (Digi-Kamera etc.), von denen letztendlich auch ich profitiere. Also, ich find' meinen Mann klasse ;-D
12
#30
13.1.13, 12:56
@katze202: Doch, 5 Maschinen an einem Tag - das kann schon mal vorkommen. Nämlich dann, wenn beim Ehepaar beide berufstätig sind und lange Wege zur Arbeit hat. Da haben nämlich beide abends keine Lust mehr, nach 22 Uhr (wegen dem günstigeren Nachtstrom) die Waschmaschine zu füllen und auf das Programmende zu warten, um die Wäsche aufzuhängen. Oder wenn wenigstens einer von uns beiden 2 bis 3 Tage auf Dienstreise ist. Vergeßt mal alle nicht, daß es nicht nur Vollblut-Hausfrauen sind, die bei FM aktiv sind ;-) Die Hausarbeit muß hier auf wenige Stunden konzentriert werden, wenn mann dan auch noch soziale (echte, lebendige) Kontakte aufrecht erhalten möchte. Also seid bitte etwas gnädig mit unsereiner (zwinker).
1
#31
13.1.13, 12:58
Oh, vorletzter Satz: ..."wenn man dann auch noch..."
Da hab ich mich vertippt.
-3
#32 Dora
13.1.13, 13:49
@Eisenhauer: Tippfehler kann man nach dem Schreiben sofort korrigieren.
7
#33 Gaikana
13.1.13, 14:04
@chula: ich hänge alles was gebügelt werden muss ganz korrekt auf Bügel und mache die Kragen und knopfleisten glatt,wenn alles trocken ist kommt es für 10 minuten in den Trockner, warm rausgenommen bleibt kaum was zum bügeln übrig. Ab und an mal ein Kragen. Das ist dann aber in ein paar Minuten erledigt.
1
#34 Gaikana
13.1.13, 14:09
@Eisenhauer: von welchem Geld?😄
#35
13.1.13, 14:14
@Dora: Ei, wenn ich so doch erst nach dem Absenden bemerkt habe, dann kann ich doch nicht mehr dran - oder etwa doch? Hmpf, mal gucken...
4
#36
13.1.13, 14:15
@Eisenhauer: Aha, da ist noch ein "bearbeiten"-Button. Den hatte ich übersehen. Entschuldigung, daß ich mit einem zweiten Kommentar genervt habe.
8
#37
13.1.13, 14:20
@Gaikana: Gute Frage! Von meinem Gehalt. Bei Anschaffungen machen wir da jedoch sowieso keinen großen Unterschied zwischen "meins" und "deins". Also ist es eigentlich "wurscht". Wir haben sowieso beide etwas davon (sowohl von der Anschaffung als auch von der Bügel-Regelung, ich liebe die freie Zeit, in der ich nicht bügeln muß). Und Spaß macht es auch, Kleidungsstücke zu zählen, in die Kasse einzuzahlen und dann eine scherzhafte Diskussion zu führen, daß 50 Cent angeblich völlig unterbezahlt sind. So kriegt das Bügeln auch mal Berührung mit Humor.
1
#38
13.1.13, 14:31
Ja, diese Taschen sind echt genial!
Dass es die in verschiedenen Größen und dann noch mit Reißverschluß gibt, ist mir neu.
2
#39 Oma_Duck
13.1.13, 14:42
Auch ALDI (Nord) und Lidl haben große Stofftaschen - sind zwar nicht ganz so riesig wie die von IKEA, aber auch sehr brauchbar, nicht nur für die Wäsche.
-2
#40
13.1.13, 14:55
@Eisenhauer Ich bin ebenfalls berufstätig und habe VIER Kinder großgezogen (sind jetzt alle erwachsen). Auch als die Kinder noch klein waren, hatte ich keine fünf Maschinen Wäsche am Tag! Und von uns ist keiner rumgelaufen wie ein Ferkel. Ich find`s auch eklig, so viel Schmutzwäsche auflaufen zu lassen.
Sorry, bin grad ein bisschen sauer, weil du so getan hast, als sei meine einzige Erfüllung der Haushalt. Was soll der Hinweis mit den sozialen Kontakten, die du hast (schwingt ja mit, ich hätte keine)?

Die fünf Maschinen sind dann okay, wenn man aus dem Urlaub oder - noch besser - aus dem Campingurlaub kommt. Ansonsten - auch bei drei Tagen Dienstreise - fallen keine fünf Maschinen Wäsche an.
4
#41
13.1.13, 15:23
@katze202: bin ein großfamilienkind und es kamen mit gleicher Personenstärke wie bei dir "schon mal" 5 Maschinen vor. Nichts anderes schrieb Eisenhauer. Es ist kein Regelwerk, es kommt einfach gelegentlich mal vor.
Wir sind hier zu viert und hier läuft "mindestens" einmal täglich die Waschmaschine. Im Sommer schaffen wir es auch "schon mal" auf drei Maschinen pro Tag. Wir waschen gerne Nachts, dann können wir morgens um 6 schon die erste Wäsche aufhängen und die nächste Ladung starten. Hat bei uns echt nix mit "günstigem Nachtstrom" zu tun, wir machen es, um organisierter zu sein.,

Um ehrlich zu sein, ich kenne Familien, die haben 5 bis 6 Kinder und eine Familie die haben 9 Kinder, da lief die WaMa ernsthaft fünf mal am Tag. Nur weil sich die Zeiten geändert haben und man heute "höchstens" nur noch zwei Kinder hat, heißt es nicht, dass man es nicht bis zu fünf Waschladungen am Tag schaffen kann. Und auch wir laufen nicht rum wie die Ferkel.

Zum Tipp: Den finde ich super, werde ich heute noch umsetzen, da ich ja den Wäschekorb im Moment nicht tragen kann. Aber mir die Tüte umhängen kann ich.
Wieso kommt man nicht selbst auf die einfachsten Dinge?
18
#42
13.1.13, 15:49
@katze202: Tut mir leid, wenn mein Kommentar wie ein Vorwurf oder so angekommen ist. Das war nicht von mir beabsichtigt, zumal ich niemandem irgend einen Vorwurf mache. Wofür auch?
Ich schätze sehr die höfliche Umgangsform in öffentlichen Foren und bin sehr erschrocken, daß mein Kommentar anscheinend anders angekommen ist, als ich es beabsichtigt habe. Bitte kläre mich auf, womit ich Dich verletzt habe, damit ich in Zukunft nicht wieder unbeabsichtigt solche Reaktionen hervorrufe.
Also nochmal Entschuldigung - ich wollte wirklich niemandem irgend etwas vorwerfen, vorhalten oder sonst wie verletzen oder so.
Wenn jedoch meine Ehrlichkeit, daß wir in einem 2-Personen-Haushalt unsere Alltagsprioritäten anders legen als manche Menschen mit einem 4-Personen-Haushalt und uns deshalb es wichtiger sein kann (!), statt im Haushalt zu arbeiten entfernte Verwandte und Freunde zu besuchen und zu betreuen (das war u.a. mit den sozialen Kontakten gemeint).
Ich mache niemandem einen Vorwurf, wenn er anders lebt als ich und ich fände es fair, wenn man mir ebenso wenig vorwirft, daß ich so lebe, wie ich es tue. Keiner von uns tut damit etwas falsches, denke ich.
Ich habe in keiner Weise empfunden, als hättest Du keine sozialen Kontakte und meine auch, daß ich das nicht zum Ausdruck gebracht habe. Genauso wenig bin ich der Meinung, daß jemand, der niemals 5 Maschinen voll Wäsche hat, wie ein Ferkel herum läuft.
@Eifelgold, danke, das hast Du richtig verstanden. Selbstverständlich sind bei uns 5 Maschinen nicht die Regel. Aber es ist durchaus schon mal vorgekommen. Und da wir unsere Wäsche ungern 2x anziehen, ist sie nicht durch und durch dreckig, so daß unsere "Schmutzwäsche" - glaube ich jedenfalls - nicht als "eklig" bezeichnet werden muß.
Sorry für die lange Erläuterung. Aber das hat mich doch ein wenig getroffen und betroffen gemacht und ehrlich gesagt, ein bißchen verletzt.
6
#43
13.1.13, 16:07
Ach, Mädels, seid doch nicht so hart zueinander. Wir sollen uns hier gute Tipps geben und nicht streiten oder "abwatschen". (Joo, bin aus Bayern) Keine/r muss sich hier rechtfertigen, finde ich.
2
#44
13.1.13, 16:20
Zurück zu den Ikea-Taschen:
gute Idee, ich nehme, wenn die Wäschkörbe nicht mehr ausreichen oder mal wieder anderweitig belegt sind, Popup Taschen. Auch dies hat sich für mich bewährt. Solche Taschen gibt es als Gartenbags mit oder ohne Drahtbügel. Die mit finde ich besser, weil man leichter hineinsortieren kann. Ursprünglich hatte ich mir die mal für unseren Wocheneinkauf zugelegt. Dafür hat mir mein Mann dann sogar aus einem dünnen Brett einen Boden zurechtgesägt.
6
#45 Dora
13.1.13, 16:21
@Eisenhauer: ja, du kannst dein Geschriebenes noch eine ganze Weile korrigieren, wenn du den Button "bearbeiten" anklickst und dann nach dem Korrigieren auf "Kommentar bearbeiten" gehen und die Änderung damit bestätigen.

Übrigens, dass was du hier an katze202 geantwortet hast, finde ich sehr gut.
-1
#46
13.1.13, 16:28
@Eisenhauer "Vergeßt mal alle nicht, daß es nicht nur Vollblut-Hausfrauen sind, die bei FM aktiv sind ;-) Die Hausarbeit muß hier auf wenige Stunden konzentriert werden, wenn mann dan auch noch soziale (echte, lebendige) Kontakte aufrecht erhalten möchte."

Was soll dieser Satz aussagen?

Das Befüllen einer Waschmaschine nimmt nicht so viel Zeit in Anspruch. Man kann die abends nach dem Job füllen und - wenn man abends keine Lust mehr hat - morgens aufhängen. Das dauert keine Stunden. Wenn man jedoch fünf Maschinen hat, dann steht natürlich ein Berg Arbeit vor einem. M. M. alles eine Frage der guten Organisation. Es hat mich auch geärgert, dass Mami65, die schrieb, dass sie die Wäsche auf dem Bügelbrett zusammenlegt und die paar Teile, die gebügelt werden müssen, direkt bügelt, Daumen runter geerntet hat. INZWISCHEN HAT SIE VIER DAUMEN HOCH, auch von mir, weil ich mach's genauso.

Ich hol jetzt mal die Friedenspfeife raus, okay?
#47 Shining1990
13.1.13, 16:40
Finde den Tipp gut, ich habe meinen Trockner im Keller. Entweder nutze ich Klappboxen (Wäschekörbe kann man ja nicht zusammenlegen) oder ich nutze von DM so eine große Tüte. Die finde ich besser als die Ikea-Teile irgendwie.

Nach dem Trocknen allerdings hoch und direkt zusammenlegen, spart man das Bügeln :)
1
#48 Ming
13.1.13, 16:44
Manchmal reicht es auch Oberbekleidung nach dem Tragen an der frischen Luft auszuschütteln und auf Kleiderbügel ein paar stunden zu lüften. Blusen Pullis Jeans etc Wäsche ich nicht jedes mal. Nur Unterwäsche und die Hemden meines Mannes werden nach jedem Tragen gewaschen. Ich verwende aber auch Weichspüler :-)
7
#49
13.1.13, 16:52
@katze202: Danke, Friedenspfeifen nehme ich immer an!

Was der Satz aussagen soll:
Stimmt, Wäsche in die Maschine zu stopfen, kostet nicht viel Zeit. Aber das Sortieren vorher (habe nicht den Platz für getrennte Behälter, also sortiere ich direkt vor dem Waschen) und das ordentliche Aufhängen nach dem Waschen (benutze selten den Trockner weil nicht alle meine Wäsche dafür geeignet ist und weil ich den Strom sparen möchte). Wenn ich also manchmal nach 20 Uhr von der Arbeit heim komme (ich starte zuhause morgens um 6:30 Uhr), dann bin ich oft zu müde, um außer der Abendessenzubereitung mit allen Nebenarbeiten noch irgend etwas zu tun. Mein Mann und ich haben trotzdem noch Freunde, Verwandte und Bekannte, zu denen wir den Kontakt nicht verlieren möchten. Daher sind wir alle 2, manchmal sogar jede Woche 1x abends mit Freunden verabredet. Ein weiterer Abend pro Woche ist für Familienmitglieder in Wohnortnähe (die weiter entfernten werden am Wochenende besucht).
Naja, und da ich nur eine eher unterdurchschnittlich begabte Hausfrau bin, kann ich mich nicht als Vollblut bzeichnen und wollte damit verdetulichen, daß ich organisatorisch ganz sicher nicht perfekt bin.
Jeder hat so seine Stärken und Schwächen ;-) meine Schwächen liegen ganz besonders beim Fenster putzen *lach* aber ich nehme es locker und mit Humor.
3
#50
13.1.13, 16:56
@Dora: Vielen Dank - auch für Deinen ersten Hinweis in dieser Sache. Danach habe ich ja entdeckt, was Du meintest. Ich hatte das vorher nicht wahrgenommen, daß es ein "bearbeiten" gibt.
Jetzt kann sogar ich das :-D
Danke für die Nachhilfe!
9
#51
13.1.13, 17:42
...ich finde es schade, dass es immer Leute gibt, die andere belehren müssen und Leute, die glauben, sich rechtfertigen zu müssen. Lasst uns beim Thema bleiben und das Thema ist Ikea-Taschen statt Wäschekörbe. Ich finde den Tipp spitze! Macht weiter damit, ich bin zwar schon mehr als ein halbes Jahrhundert Hausfrau, lerne trotzdem immer noch gerne was dazu.
8
#52 Gaikana
13.1.13, 18:27
Und wenn du nur einmal im jahr waschen würdest, ginge das niemand etwas an. Der tipp war gut, wer ihn nützt kannes tun, aber belehrungen über korrekte Haushaltsführung find ich ziemlich daneben.
6
#53 Gaikana
13.1.13, 18:32
5 Maschinen sind immer OK, wenn man sie hat und niemand hat darüber zu befinden, warum man sie hat. Ich hab mal Hunde gezüchtet, die Welpenwasche war auch nicht wenig, es gibt jede Mend Möglichkeiten viel Wäsche zu haben ohne dass mann sich gleich schlecht fühlen muss, bisschen Nachdenken vor dem Schreiben hilft und der Tipp ist gut
#54 Gaikana
13.1.13, 18:36
Nette idee, wenn du es von deinem Geld bezahlst, lustiger wärs von seinem oder dem gemeinsamen. 😉
2
#55
13.1.13, 18:42
@RoteBarbara: Das sind doch meine Worte,die ich gerade schreiben wollte.DANKE
#56
13.1.13, 20:12
@Gaikana: jetzt wo du es schreibst, als ich im Spätsommer meine Katzenhandaufzucht hatte, habe ich hier auch bis zu fünf Maschinen durchgedonnert.
Was kleine Tiere für ein Wäscheaufkommen schaffen, hat mich echt erstaunt
4
#57
13.1.13, 20:44
Komm mir vor wie in der 8. Klasse, voll zickig. Was soll denn das?
Der Tipp ist gut. Wenn ich meinen Sohn in den Semesterferien abhole, haben wir immer solche Taschen. Wir packen den Kofferraum voll und alles ist platzsparend verstaut. Kann man auch super rumquetschen, da flexibel, nich so wie Körbe.
1
#58
13.1.13, 20:46
...wer lässt denn im Garten seinen Hund schei........... und dann die Hinterlassenschaften auch noch liegen? Das ist ja eine schöne Schweinerei! Eine Tasche ist nicht nur unten dicht sondern rundum.
4
#59
13.1.13, 22:04
...unglaublich wie viel Zeit einige hier mit Rumzicken verbringen. Habt ihr alle wirklich nichts anderes zu tun als euch zu beleidigen, zu entschuldigen, zu rechtfertigen, zu erklären usw. ? In der Zeit könnte man Berge von Wäsche sortieren, bügeln, aufräumen etc.
Ist es denn wirklich so wichtig wie und wo man seine Wäsche verstaut und transportiert? Wenn ihr keine anderen Sorgen habt dann ist ja alles gut ........
5
#60
13.1.13, 22:06
Der Tipp gefällt mir. Das Herumgezicke hier gefällt mir nicht!
3
#61
14.1.13, 15:54
Ein guter Tipp. Ich sammel in den IKEA/ROLLER-Taschen immer das Plastik-Leergut. Beim Discounter "schütte" ich die Flaschen in den Einkaufswagen und lasse die Tasche zusammengefaltet im Auto liegen.
#62
14.1.13, 16:33
@Italia: Hai detto tutto !
2
#63
14.1.13, 20:38
Ich finde den Tip gut,das werde ich auch so machen,danke.Ich habe viele Wäschekörbe und viel Wäsche. Ich habe oft 3 oder 4 Maschinen zu waschen, 5 Personenhaushalt und einen Gatten der nur weisse Hemden trägt (berufl.) und da ich Wäsche sortiere ( Buntes,Weisses,Strümpfe,Schwarzes,Feines usw.) kommt schon einiges zusammen. Ich bügel alles,ausser Socken und Handtücher. Ich habs gern so und ich mach es gern. Der Tip bezieht sich auf die Wäschekörbe und nicht,ob man bügelt oder nicht. Bitte mal genau hinschauen und den Tip beachten und diese tolle Forum nicht dazu benutzen,rumzumeckern und rumzuzicken. Ich bin Hausfrau und hab sechs Kinder großgezogen und ich bin immer noch für Tips dankbar.Ich bin auch IKEA-Fan und werde mich mit Tüten eindecken,weil das dann platzsparender ist. Danke für den Tip
3
#64
17.1.13, 00:45
Auch ich benutze Tüten/Taschen für den Wäschetransport. Aus dem einfachen Grund, da ich MS habe und mich auf Treppen mit einer Hand festhalte. Wäschekörbe machen das etwas schwierig.
Da ich keine Berge transportieren kann, benutze ich keine Ikea-Taschen, sondern die etwas kleineren Taschen, die man bei DM für 1€ kaufen kann. Da gibt es auch ganz kleine Taschen 35x25cm, die ich, ausser für kleinere Wäschemengen, auch für den Transport anderer Dinge benutze (Maisonette-Wohnung, muss immer viel hoch und runter tragen). An den DM-Taschen gefallen mir die wechselnden Motive, OK, ist Werbung, aber manche sehen echt gut aus.

Bügeln habe ich so gut wie abgeschafft. Wenn, dann nur Blusen und Hemden. Dafür habe ich meine Methode des Aufhängens ziemlich perfektioniert. Wenn ich die Wäsche abhänge, sieht sie aus wie gebügelt, gut, gell? :D Ich könnte schon bügeln, kann es auch gut, macht mir manchmal sogar Spaß, aber es gibt andere Sachen, die mir mehr Spaß machen ;)
Deshalb muss ich die nasse, schwere Wäsche von der Waschmaschine (oben) die enge Treppe runterkriegen, deshalb nur kleine Mengen (weil nass und schwer) und deshalb kleine und grosse Taschen (um den Bogen zu Ikea-Taschen zu kriegen ;) )

So Mädels, habt euch alle wieder lieb, gibt schlimmeres, als Buntwäsche :)
#65
18.1.13, 14:43
Haha :) ich mach's genauso!
Eine super günstige Alternative!
#66
20.3.13, 21:03
Ich nehme immer Klappkisten für die Wäsche,weiß nicht,ob das hier schon jemand vorgestellt hatte,sind auch sehr platzsparend und vielseitg.
1
#67
21.4.13, 12:24
Für Leute mit Single-WaMa: im "Netto Marken Discount" gibt es riesige, gelbe Textiltragetaschen (Kostenpunkt ca. 1 €), in denen sortiere ich meine Wäsche vor, spaziere damit in den Waschkeller (Mehrfamilienhaus), Wäsche in die Maschine und dann die Tasche einfach hinterher. So landet die blitzsaubere Wäsche anschließend in einem blitzsauberen Behältnis :-) Die Beutel selbst kann man einfach mit der Wäsche aufhängen - und die Dinger halten bei mir seit mindestens 20 Wäschen!!
#68
21.4.13, 12:51
@allyouneedispleasure

die Idee ist super, hab`s mir notiert, ich schaue mal, wie viel in die Tasche passt, danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen