Den Kiefernzapfen habe ich gelb angemalt, ca. 3 Mal drüber gestrichen und trocknen lassen.
3

Ananas aus Kiefernzapfen basteln

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese kleine Ananas aus Kiefernzapfen ist eine süße sommerliche Dekoration und ganz einfach zu basteln.

Wie man sieht, sehen Zapfen nicht nur zur weihnachtlichen Deko schön aus, man kann sie auch ruhig für sommerliche Dekoration nutzen. 

Das benötigte Material

  • grünes Papier
  • Schere
  • Kiefernzapfen
  • gelbe Farbe (ich nahm die im Malkasten)

So wirds gemacht

  1. Den Kiefernzapfen habe ich gelb angemalt, ca. 3 Mal drüber gestrichen und trocknen lassen. 
  2. Das grüne Papier habe ich, wie auf den Fotos zu sehen ist, der Länge nach eingeschnitten und die oberen spitzen Enden mit einem Schaschlikspieß etwas eingedreht. 
  3. Das Papier danach der Länge nach aufgewickelt und auf die Spitze des Zapfens gesteckt, hält auch gut ohne Kleber, falls nötig kann man es noch mit ein wenig Kleber befestigen. 

Kinder haben bestimmt auch jede Menge Spaß dabei.

Von
Eingestellt am
Themen: Basteln, Ananas

34 Kommentare


7
#1
16.7.16, 16:27
😎Obwohl man die Ähnlichkeit mit einer Annanas  nicht abstreiten kann, bei Tannenzapfen denke ich sofort an Weihnachten, daher wäre diese Deko nichts für mich.
#2
16.7.16, 20:58
Ich finde es putzig!
10
#3
16.7.16, 22:56
Ich wüßte nicht, was ich mit dieser "Ananas" machen sollte. Wie VIVAESPANA schon schrieb - es bleibt einfach ein Tannenzapfen!
12
#4
16.7.16, 23:10
@Maeusel: genau: Ein Kiefernzapfen als Ananas verkleidet, wer braucht denn so was?
1
#5
17.7.16, 00:29
Egal ob es gefällt oder man es nicht benötigt: ich bewundere immer die Kreativität. 
Neidischguck😋
#6
17.7.16, 02:57
@Mister_Y:  es ist hier ja nicht die Frage wer sowas braucht, sondern wie es zu basteln ist und gebastelt wird immer irgendwo und man ist froh um neue Ideen. Altenheime, Kindergärten und Schulen.... ich habe 3 der Dinger nun in einer kleinen Dekoschale im Flur liegen, eben mal was anderes.... 
12
#7
17.7.16, 09:11
@glucke1980: Basteln, was niemand braucht, Basteln auf Teufel komm raus. Das habe ich schon gehasst, als ich Kind war. Ich hoffe, ich bleibe im Altenheim davor verschont. Mit den Zapfen kannst du dich doch auch sinnvoll beschäftigen: Sachen (oder Leute) abwerfen, ein Barometer bauen, Feuer machen ... ein Trost, als Ananas verkleidet brennen sie immer noch gut.

Die Erzieherinnen und Lehrerinnen vergessen immer, dass die Hälfte der Kinder Jungs sind, die du mit solch unnützen Basteleien echt quälen kannst. und das Gerücht der “kreativen Bastelei“ scheint sich unter den Muttis auch hartnäckig zu halten.
#8
17.7.16, 09:25
@Mister_Y: Es gibt aber auch kreative Menschen die gerne und viel basteln. Dann wird halt auch eben eine Ananas aus Kiefernzapfen gebastelt. Für Sachen oder Leute abwerfen sind mir die zu schade.
Ganz ehrlich: Du bist kein kreativer Mensch. Warum schaust Du Dir denn überhaupt die Bastetipps hier bei FM an wenn du nicht gerne bastelst?

Jetzt zum Tipp: Ich finde die Idee nicht schlecht. Man kann die wie glucke es gemacht hat als Deko in eine Schale legen oder auch daraus ein Mobilee basteln. Es gibt soviele Möglichkeiten was man alles aus Zapfen herstellen kann.
3
#9
17.7.16, 09:56
Gerade bei Kindern ist es gut, die Kreativität anzuregen. Es muss ja nicht immer etwas "Praktisches" herauskommen. Aber manchem verhilft es den Grips zu motivieren. Wo es ohne Erfolg bleibt, da sind eben andere Intressen vorhanden. Aber anstupsen sollte man so viel wie möglich ist zu erkennen wo ein Kind seine Stärken hat. Was es nicht möchte, das sagt es schon oder man merkt es. Es gibt ja nicht nur "Gebastel" was gefördert werden kann. Auch andere schlummernde Talente muss man erstmal entdecken. 

Und wenn jemand ein Talent hat mit dem ich nichts anfange kann, dann urteile ich nicht negativ darüber. Die Talende der Nobelpreisträger liegen mir sicher nicht, trotzdem haben sie für ihr Gebiet meine Bewunderung. 

Es ist doch nicht schlecht, was andere mögen und können und was für mich vielleicht "nichts" ist. Und was mir gefällt, brauchen andere nicht zu mögen. 
Wir leben in einem freien Land wo jeder selbst entscheiden kann, was er "zaubert" und damit veranstaltet. Das muss auch nicht jedem gefallen. Das kann man auch sagen, aber taktvoll und nicht verletztend. Im Netz so wie im realen Leben. 

Hier fängt die Toleranz im Kleinen an. 
#10
17.7.16, 10:04
Was ich noch vergessen habe: Zum Verbrennen sind mir die auch viel zu schade.😜
10
#11
17.7.16, 10:04
@NFischedick: Wenn für dich jeder kreativ ist, der unnützes Deko-Zeug bastelt, dann bin ich lieber nicht kreativ. 😠
Mir sind all die “unkreativen“ Leute lieber, die  soweit denken, bis sie sinnvolle Ideen haben. Du hast Recht, du kannst soviel Sinnvolles mit den Zapfen machen ... Wir haben als Jungs die Zapfen gesammelt, auf Dosen oder Baumstämme gezielt, uns gegenseitig abgeworfen, die Zapfen beim Bauen von Verstecken benutzt und das Lagerfeuer damit angefeuert. Meine Eltern haben sich über eine Tasche voll Zapfen für den Ofen zu Hause gefreut. Für Stillsitzen und “Kreativität“ hatten wir keine Zeit 😎 ...
Apropo Deko: Wir hatten im Winter einen Korb mit Kiefernzapfen neben dem Ofen stehen, der sah schön aus und wenn die verbrannt wurden, hat es schön geknackt und gut geduftet.
#12
17.7.16, 10:15
@Mister_Y:
Sei doch froh, dass Du kein Kind mehr bist und Dich niemand zum Basteln zwingen kann.
Vielleicht änderst sich Deine Meinung, wenn Du wirklich einmal in ein Altenheim mußt und Deine Feinmotorik nachläßt. Da können Basteleien sich als nützlich herausstellen. 😜

Ich schreibe jetzt in einem Mutti-Ton: Die Ananas sieht ja richtig niedlich aus! 😄
Das sage ich, obwohl ich auch keine Verwendung dafür habe.
#13
17.7.16, 10:20
@Mister_Y: Wenn für dich diese Ananaszapfe unnütz ist dann ist das eben so. Das empfindet aber nicht jeder so. Du musst es ja auch nicht nachbasteln. Basteln tust du ja sowieso nicht gerne. Mit dem "sinnvolles machen" meinte ich aber nicht irgendetwas damit abwerfen oder ein Feuerchen damit entzünden sondern etwas schönes sinnvolles daraus basteln. Wenn ich etwas basteln will dann nehme ich mir die Zeit dafür. Für´s Basteln braucht man nun mal Zeit.

Wie ich eben schon schrieb: Warum schaust du Dir die Basteltipps hier bei FM überhaupt an wenn du nicht gerne bastelst?
Wenn du nicht gerne bastelst dann bist du hier bei den Basteltipps fehl am Platze.
2
#14
17.7.16, 10:37
Glucke, solange du deine Finger gut bewegen kannst, mach etwas mit ihnen. Basteln ist eine gute Therapie um Arthrose in den Händen zu verhindern, aber mindestens zu verzögern. Ich finde es super, wenn man kreativ ist und wenn es nicht jedem gefällt, laß es dir am Pöppes vorbeigehen. Ich wünschte, ich könnte meine Finger noch so sinnvoll nutzen, vielleicht hätte ich mehr basteln sollen. Manche Leute sitzen nutzlos zu hause herum, saufen, rauchen, essen, lassen das Leben sinnlos an sich vorbei ziehen. Du bastelst gern und das mach nur weiter.
1
#15
17.7.16, 10:43
@Upsi: Ich stimme Dir voll und ganz zu.

Glucke mach weiter so. Wir lieben Dich für Deine Kreativität. 
10
#16
17.7.16, 10:50
@NFischedick: Ich bin über die neusten Kommentare zu diesem “Tipp“ gekommen. 


Der letzte Satz heißt, “Kinder haben bestimmt auch jede Menge Spaß dabei“.  Das ist ein Gerücht, mit dem ich für alle Jungs mal eine Bresche schlagen wollte. Geh mal mit einem Sack voll Kiefernzapfen in die Kita und lass die Kinder selbst entscheiden, was sie damit machen wollen: Wurfspiele, Lagerfeuer, Barometer oder Deko-Ananas. Ich kann dir schon sagen, wie die Entscheidung ausfällt.
Man regt die Kreativität von Kindern nicht an, indem mam sie unnütze Dekos nacharbeiten lässt, im Gegenteil, die Kreativität wird eingeschränkt und die Lust auf feinmotorische Aktivitäten sinkt. 
Wenn du Feinmotorik und Kreativität fördern willst, legst du das Material hin und lässt die Kinder machen, du kannst gerne selbst mitmachen und eine Deko-Ananas gestalten, vielleicht machen es auch Kinder nach. Es entstehen sicher aber wirklich kreative Dinge dabei. Vielleicht entdecken die Kinder, dass du mit Papier geschmückten Zapfen noch besser zielen kannst.😜

Also bei richtiger Pädagogik kannst du die Ananas am Ende doch noch zu was gebrauchen.😜
2
#17
17.7.16, 11:18
Ich lese immer Kinder, Kinder......

ICH würde die kleinen Dinger nachbasteln und mein Sommerbuffet damit dekorieren. Sieht doch lustig aus und passt perfekt zu Piña Colada.
1
#18
17.7.16, 11:25
...genau, das passt sehr gut. Ich denke, wenn auf dem obigen Bild die Farbe gelb oder organge besser zu sehen wäre, dann könnte man auch eher die Verbindung zu Ananas herstellen. 
#19
17.7.16, 11:33
@Mister_Y: Ich habe überhaupt nicht von Kindern gesprochen oder geschrieben. Lies meine Kommentare mal genauer durch. Ich habe auch keine Kinder. In einem Kindergarten arbeite ich auch nicht. Also kann ich da überhaupt nicht mitreden was für Kinder gut ist und was nicht.

Andere User haben über Kinder gesprochen oder geschrieben. 
1
#20
17.7.16, 11:41
@Mister_Y: ja mit Klein-Mädchenbasteleien lockt man keine Jungs an. Ich hoffe, die eine oder andere Mutti und Pädagogin liest auch deine Kommentare und denkt daran, wenn sie Jungs vor sich hat. Mit "Domptösen-Basteln" fördert man sicher keine Kreativität bei Kindern.
Aber wenn sich hier eine Mutti Anregungen für ihre eigene Wohnungdeko holt, dann ist das ja völlig ok und da möchte ich über Geschmack gar nicht streiten. Glucke selbst ist kreativ, da besteht kein Zweifel. Ich finde es auch gut, dass sie hier ihre Basteltipps veröffentlicht, denn ab und zu hole ich mir auch eine Anregung von ihr und das sage ich dann auch, genauso wie wenn ich eine Idee ganz daneben finde.
9
#21
17.7.16, 11:53
die “Kinder“ stehen im Tipp selbst und @ursula hat sie auch nochmal rein gebracht...
Wenn ihr die Kinder damit verschont, bastelt mal alle fröhlich los. Aber wenn auf dem nächsten kalten Buffett so eine komische Ananas liegt, dann muss ich doch mal probieren, wie gut die fliegt 😇
6
#22
17.7.16, 11:55
@Mister_Y: 
Du bist bei mir sowieso nur eingeladen, wenn Du gebastelte Lampions aus Quarkbechern mitbringst😂
#23
17.7.16, 12:10
@Mister_Y: Warum soll man die Kinder damit verschonen? Es gibt bestimmt Kinder die daran Spaß haben. Du gehörst anscheinend nicht dazu. Du bist villeicht selbst noch ein halbes Kind.
2
#24
17.7.16, 12:42
Ich benutze besonders schöne Pinienzapfen (wir haben mehrere Pinien auf unserem Grundstück) zu Weihnachten bei meiner Außendeko, aber zum Anzünden des Kamins sind sie wirklich nützlich, durch das Harz spart man sich die Anzünder.
Pinienkerne werden natürlich vorher gerettet und zu Pesto o.ä. verarbeitet😋
2
#25
17.7.16, 14:14
@xldeluxe_reloaded: der war gut 👏. Darf ich auch kommen wenn ich Käsescheiben Origami oder Salamischerenschnitte mache oder muss es sinnlose Kunst sein? Sonst sorge ich auch gerne für die Zuckerfreie Brause und mache im Anschluss Teebeutelweitwurf 😋
2
#26
17.7.16, 14:16
@Mister_Y: naja vielleicht warst du so als Kind. Ich hingegen kenne sehr sehr viele Jungs die super gerne malen, bepinseln und bekleben, tackern u.s.w...

Ich will ja nicht sagen, dass jedes Kind aufs basteln abfährt, doch ich kenne sehr sehr viele, außerdem ist es auch wichtig dem Kind Kreativität beizubringen. 

Ich schrieb das mit den Kindern nur einfach so dazu, denn ich habe die Zapfen ganz allein gemacht und nutze sie auch nur als Sommer Deko. 
8
#27
17.7.16, 19:38
@glucke1980: ich würde mich durchaus als kreativen und bastelfreudigen Typ bezeichnen, ob mit Stift, Pinsel,  Papier, Kleber, Hammer oder Bohrmaschine, von mir aus auch mit Kiefernzapfen, aber es muss was Vernünftiges bei rauskommen.  Kreativität kannst du keinem Kind beibringen, du musst ihm Gelegenheit geben, sie auszuleben. 
@NFischedick: danke für das Kompliment, meine Knochen sind dem Altenheim zwar näher als der Kita, aber im Denken und im Herzen bin ich jung geblieben, ein Lausbub eben.
#28
17.7.16, 19:47
@Mister_Y: Und diese Kiefernananas ist Deiner Meinung nach nicht vernünftig oder wie? Es gibt hier doch schon einige User die diese Ananas gut finden. Man muss sie ja auch nicht nachbasteln.
5
#29
17.7.16, 19:59
@NFischedick: deswegen haben Kommentar #1, #3 und die von @Mister_Y wohl so viele 👍? Und selbst, #12 Teckline, die die Ananas putzig findet, gibt zu, dass sie keine Verwendung dafür hat ... 
#30
17.7.16, 20:04
@Mafalda: Es gibt ganz bestimmt Leute die diese Ananas gut finden und vielleicht auch einen Verwendungszweck dafür haben. Ich finde diese Ananas auch gut aber ich kann jetzt leider momentan auch nicht sagen wofür ich die verwenden würde.😄
4
#31
17.7.16, 21:13
Ich !   Ich !    Ich  bin diese Leute 😂  
Auf meinem Sommerbuffet neben Eisschirmchen und Strohhalmen mit Klappflamingos und einer Lichterkette aus tropischen Früchten passen sie gut ins Bild.  Und das meine ich genau so!
Da steht es dann wohl  7 : 1,5 - aber ich kann gut damit leben, aus der Rolle zu fallen 😜
8
#32
18.7.16, 11:49
@mister y. ich sehe es genauso, wie du. Kreativität entsteht durch ausprobieren, nicht durch nachmachen. und diese basteleien sind wirklich sehr kurzlebig, nichts um sich lange daran zu erfreuen. kurz aufs sommerbuffet und dann in den Ofen. 2x möchte man sie nicht sehen.
1
#33
18.7.16, 14:37
@lexus: wieso kurzlebig? Die packe ich nachher weg und kann sie jederzeit wieder als Deko nutzen.
8
#34
18.7.16, 18:03
@lexus: @Mafalda: und alle die mich sonst 👍verstanden haben: Glucke1980 mag selbst kreativ sein, aber jede Nachahmerin beweist nur noch Feinmotorik mit sinnfreiem Ergebnis aber keine eigene Kreativität mehr. Wenn du deine Feinmotorik entwickeln oder dir erhalten willst, dann kannst du gerne mit Kiefernzapfen hantieren. Kreativ ist es erst, wenn du selbst entscheidest, was daraus wird, z.B. 😄 ein Federball 😇?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen