Anzüge billig selber reinigen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hab einen Mann mit einem guten Posten im Büro und das Problem das dauernde Reinigung von Anzügen teuer und nicht immer effektiv ist. Deshalb mein Tipp: 

  1. Anzüge (egal welcher Art oder Marke) in warmes Wasser mit Wollwaschmittel legen (auch Sakkos!).
  2. Eine Weile liegen lassen und nicht rubbeln.
  3. Danach einfach auf Bügel hängen und mit der Brause abbrausen. Nicht Auswringen und einfach abtropfen lassen.
  4. Nach 1 Tag sind sie meistens trocken und auf diese Weise bekommt man selbst unlösbare Probleme wie Katzenurin (für jede Reinigung eine unlösbare Aufgabe) in den Griff.
  5. Falten danach einfach mit einem Dampfbügeleisen wegdampfen.

Funktioniert bei mir schon seit Jahren ohne Probleme!

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


3
#1 Pipimax
30.3.07, 23:45
Wieso lässt sich dein Mann von einer Katze anpinkeln???
1
#2 Isolde
31.3.07, 00:11
wer Katzen hat, nimmt den Geruch vom Katzenurin nicht so stark wahr, weil man sich mit der Zeit dran gewöhnt.
Im Gegensatz zu den andern, die nehmen den Geruch sehr wohl wahr.
2
#3 Marina
31.3.07, 12:42
Im Büro Katzen die auf Anzüge pinkeln?
Wenn er schon nen guten Posten im Büro hat dann würd ich mir nicht die Mühe machen die Sachen selber zu waschen.
1
#4 Judith
31.3.07, 18:54
guter Tipp - kann man Geld sparen und die Sakkos duften auch noch besser als aus der Reinigung !
#5 Eisbärchen
30.6.07, 14:20
Was heißt eine Weile liegen lassen? ca. 10min ?

Danke
#6 Bücherlisa
13.1.08, 18:32
1.) Wie warm soll das Wasser sein?
2.) Wie lange im Wasser liegen lassen?
#7 amatibefa
5.4.08, 14:18
Das ist ein Super-Tipp, seit ich das gelesen habe, wasch ich Anzüge nur noch so (inkl. die für die Trockenreinigung) - das spart enorm viel Geld und funktioniert einwandfrei!! Vielen Dank für den tollen Tipp
1
#8 Tom
23.1.09, 22:21
Ich finde den Tip auch einfach klasse. Solche Tips müsste es hier des Öfteren geben. Ich habe für kurze Zeit mal meine Hemden aus Faulheit immer in die Reinigung gebracht. Die sahen nach 5-6x Reinigung total verwaschen aus (egal ob Olymp, Eterna oder Boss...). Jetzt mache ich das mit bügelfreien einfach selber. Wächereien gehen mit Kleidungsstücken nicht zumperlich um. Bekannte von mir, die beruflich viel Zeit im Hotel verbringen müssen, kaufen sich deshalb immer Hemden aus strapazierfähigem Material, da dort alle Hemden bei 90 Grad gewaschen werden. (die Erfahrung hat sicher jeder schon mal gemacht).

Bei Anzügen hatte ich allerdings bisher noch keine wirklich brauchbare Idee, die zudem schnell geht und einfach umsetzbar ist. Das geht ja fast schneller, als die Anzüge in die Reinigung zu bringen und wieder abzuholen. Und es funktioniert, ich habe es getestet.
1
#9 Bounty
18.7.09, 08:32
Vielen Dank für diese Anleitung. Gestern habe ich mich erstmals "getraut", dies auszuprobieren und bin begeistert. Ich hatte verschiedenste Reinigungen in der Umgebung getestet, hatte aber immer das Gefühl, dass meine Anzughosen danach schlechter riechen als vorher.
Die Zeiten sind vorbei. Ich kann jedem nur empfehlen, das mal zu probieren. Bei mir hat es selbst mit recht edlen Cashmere-Stoffen keinerlei Probleme gegeben. Im Gegenteil, die Stoffe fühlen sich viel schöner und geschmeidiger an als nach einer Reinigung.

Danke und Grüße
#10 Lia
8.12.09, 23:44
hat jemand schonmal erfahrung mit glänzenden stellen an anzügen gemacht? der anzug ist bisher immer in der reinigung gewesen (und vielleicht etwa ein jahr alt), glänzt jetzt aber unschön, am hintern, ellenbogen etc... tips wie man das in den griff bekommt?
1
#11 ps
16.2.10, 11:36
Wieso sollte eine gute reinigung nicht mit katzenurin fertigwerden? Versteh ich nicht. Also wenn ich meinen Anzug aus der Reinigung hole sieht er aus wie neu, das bekommt ich selbst auf gar keinen Fall hin...
#12 La
22.8.10, 13:48
Supper ! Ich pobire es Morgen aus
1
#13
22.1.11, 09:03
super tip. habe gestern 2 blazer auf diese weise gewaschen. und das in sagrotan wäsche-hygienespüler. alle ungewünschten gerüche sind weg und die blazer hängen wie gebügelt und mittlerweile trocken auf ihren bügeln. toll!
1
#14
17.6.11, 22:42
Hallo,
danke für den super Tip, Ich habe es mit einem Wollmantel ausprobiert (ersteigert bei Ebay von einer Katzenbesitzerin, der Gestank ließ nichts gutes ahnen!:D) Auf jeden Fall hab ich ein billiges Wollwaschmittel gekauft, den Mantel ca 5 Stunden darin eingeweicht, ab und zu mal gewendet, abgespühlt und austropfen und trocknen lassen und siehe da, sieht aus wie neu! =)
toller Tip
#15
7.10.11, 09:53
... also bei mir funktioniert das nicht. Anzug ruiniert.
#16 vandalsen
10.12.11, 10:50
hallo vanessa.

habe dasselbe problem mit meinen sakkos.
zahle bei mir immer (sakko) knapp zehn euro und mäntel kosten noch ein paar euros mehr. wenn man im monat fünf bis sieben sakkos in die reinigung fährt ist man mal ganz schnell viel geld los.
auf der suche nach einer alternative, stieß ich auf dieses forum hier.
dein tipp, klingt wirklich sehr gut und würde es gern mal ausprobieren wollen. es wäre wirklich nett wenn du vielleicht noch ein paar gleine deteils schreiben könntest?! z.b. wie lange muss ich das sakko in dem warmen wasser liegen lassen und was ich genau beachten sollte damit auch wirklich nichts falsch läuft!

gruß markus
1
#17 vandalsen
11.12.11, 23:55
habe es jetzt mal versucht und muss sagen,
dass es "wirklich funktioniert,, hat!
besser als die reinigungen, mit denen ich so meine erfahrung gemacht habe.
jedes mal wenn ich meine sakkos aus der reinigung abgeholt habe,
sahen die label namen die rund um die knöpfe stehen ziemlich stark mitgenommen aus. was dann meinerseits natürlich immer sehr sehr ärgerlich war/ist,
da es teure labels sind und zwischen vierhundert und siebenhundert euro kosten. richen, tun sie auch besser als aus der reinigung und die flecken gehen auch raus. kommt ganz auf die stärke (flecken) an. eventuell den ganzen prozess auch zweimal durchführen, falls es bei dem erstenmal nicht ganz klappen sollte!

so habe ich es gemacht und es hat funktioniert!

1.

die badewanne zu 25% mit heißem wasser füllen,
so das man, dass sakko/mantel/hemd gut drin untergehen lassen kann.
die menge des wassers, bleibt dann natürlich am ende des tages jedem selbst überlassen.

2.

habe ich das sakko vier stunden in dem wasser liegen lassen.
nach den ersten zwei stunden habe ich das sakko dann gewendet und
es so dann die letzten beiden stunden gelassen.

3.

habe ich das sakko an einem bügel über die badewanne aufgehängt und es dann anschließend (leicht) mit lauwarmen wasser beidseitig abgeduscht.

4.

über der badewanne hängen und abtropfen lassen .ca. zehn stunden.
die letzten vier, fünf stunden dann, habe ich das sakko vor einem heizkörper gehangen, bis es dann endgültig trocken war.

5.

gegebenenfalls dann noch die entstandenen falten raus bügeln, und fertig ist das ganze.
von sieben sakkos, war das bei mir aber nur bei zwei der fall gewesen.
die anderen waren faltenlos.


ich bedanke mich recht herzlich für diesen super guten tipp und kann mir jetzt die reinigung spaaren.


lg
1
#18
27.5.12, 12:33
Super Tipp! So werden die Sachen auch RICHTIG sauber! Danke!!
#19 Andormetus
16.5.13, 09:36
was passiert, wenn ich meine Sakkos in der Waschmaschine wasche ohne zu schleudern?

Ich bitte um Tipps von Euch.

Im Voraus, vielen Dank.

Freundliche Grüßße
1
#20
25.11.15, 09:13
Habe diesen Tipp ausprobiert und einen Anzug gewaschen.
Ich habe warmes Wasser und flüssiges Feinwaschmittel
genommen. Habe Sakko und Hose gemeinsam in die Lauge
gelegt und ca. eine Stunde im Wasser liegen gelassen,
nach der Halbzeit die Teile gewendet.
Hose und Sakko sind problemlos sauber geworden - das
Waschwasser war richtig schmutzig. Frage mich was bei
der chemischen Reinigung passiert, der Schmutz in den
Fasern wird anscheinend nicht entfernt.
Ich bedanke mich für den Tipp und werde jetzt die verbliebenen
Anzüge auch waschen.
Lg
#21
7.4.16, 11:32
Also ich habe es mit nem billigen Polyesteranzug probiert, da klappt es tatsächlich.
Hatte noch einen Schurwollanzug von Rene Lezard........das was man so oberes Segment nennt. Da seitlich sowohl Sakko wie Hose vom Hängenbleiben einen Riss hatten, habe ich es mal gewagt.....In die Mülltonne kommt er eh.
Ergebnis ist eine Katastrophe!!!!! Durch die Saugkraft der Wolle wiegt (trage 106) der Anzug knapp 15 kg nass.
Das bedeutet in der Praxis das nach dem nass aufhängen, sich der Anzug nach unten verzieht. Es bildet sich unten am Rücken wie eine Lippe.
Die Polster sind wesentlich platter wie vorher.
Die Hose hat völlig die alte Figur verloren. Bin bei bügeln fast wahnsinnig geworden
Fazit:Billiganzüge gerne, hochwertige Schurwolle niemals!!!!!
Da kann man mit der Trockenreinigung mit Vorwerk Kobosan was machen . Aber wässern geht nicht oder ist ein Glückspiel.
#22
7.6.16, 11:58
wowh, ich bedanke mich herzlich für diesen wirklich praktischen Tipp.
Bei uns würde so eine Reinigung immer 17,50 € kosten.

Mein Anzug ist zwar durchgeschwitzt, aber nicht unbedingt verschmutzt.
Ich werde es einmal ausprobieren.

Nochmals vielen Dank
#23
7.6.16, 13:26
Das werde ich auch mal probieren. Bisher habe ich die Sakko's meines Mannes in der Waschmaschine mit Wollwaschprogramm gewaschen. Am Kragen oder Ärmelstulpen wurden sie aber nie richtig sauber.
Ich mache dies da hier nur eine Anahmestelle für eine Reinigung ist, das ganze wird dann nach Tenerife geschickt, es dauert halt sehr lange.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen