Apfel-Quark-Mohnkuchen mit Streuseln

Der Apfel-Quark-Mohnkuchen mit Streuseln ist zwar mit ein wenig Arbeit verbunden, aber diese wird belohnt, mit einem besonders leckeren und saftigen Stück Kuchen.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Apfel-Quark-Mohnkuchen mit Streuseln, für eine große Springform (28 cm):

Zutaten

Rührteig

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 150 g Margarine oder Butter
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver

Quark-Mohnmasse

  • 250 g Quark 20 % Fett
  • 50 g Zucker
  • 2  Pck.Vanillezucker
  • 1 Packung fertige Backmohnmasse (Marke egal)
  • 1 Ei

Streusel

  • 150 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 80 g Butter (bitte keine Margarine)

Zubereitung

  1. Aus den genannten Zutaten für den Teig einen Rührteig herstellen. Diesen Teig in eine gefettete Springform füllen.
  2. Alle Zutaten für die Quark-Mohnmasse gut miteinander verrühren und dann auf den Rührteig streichen.
  3. Jetzt kommen die Äpfel ins Spiel: Eine genaue Mengenangabe kann ich nicht geben, weil ich sie nicht gewogen habe. Aber das bringt ihr schon raus. Die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Dann dicht an dicht auf die Mohnmasse legen.
  4. Nun die Zutaten für die Streusel gut verkneten und auf den Äpfeln verteilen.
  5. So und nun ab in den Ofen und bei O/U - Hitze ca. 1 Stunde bei 170 Grad backen.
Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

Kostenloser Newsletter