Eis selber herzustellen, kann eine Herausforderung bedeuten. Mit einer Eismaschine & dem richtigen Rezept klappt es.

Apfel-Zimt-Eis mit Nüssen für die Eismaschine

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Meine Freundin hat mir ihre heiß geliebte Eismaschine geliehen, denn ich wollte einmal selbst Eis herstellen, sonst musste ich immer auf Rezepte ohne Eismaschine zurückgreifen. Dieses Mal habe ich ein richtiges leckeres Eis gemacht, ein Apfel-Zimt-Eis mit gerösteten Haselnüssen. Vielleicht etwas spät, denn das Eis schmeckt nach Weihnachten.

Zutaten

  • 600 g Äpfel
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 EL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Kardamom
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1/2 TL gemahlener Sternanis
  • 1/2 TL gemahlener Muskat
  • 100 ml Ahornsirup
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 300 ml Kokosmilch
  • 300 ml Sahne
  • 50 g ganze Haselnüsse

Zubereitung

  1. Die Äpfel werden geschält und gewürfelt und das Vanillemark aus der Schote entfernt (die Vanilleschote beiseitelegen).
  2. Das Kokosöl in einem Topf auf mittlerer Stufe schmelzen lassen und Äpfel inklusiv allen Gewürzen, 2 EL Ahornsirup und Vanilleschote dazu geben und etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Danach alles auskühlen lassen. 
  3. Nun die Vanilleschote aus dem Topf nehmen und die Kokosmilch, Sahne und der Rest Ahornsirup hinzugeben und mit einem Stabmixer fein pürieren. 
  4. Die Masse in die Eismaschine füllen und rund 30 - 40 Minuten gefrieren lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Backofen auf 150 Grad vorheizen, das Blech mit einem Backpapier belegen und darauf die Haselnüsse verteilen. Sie werden ca. 20 Minuten im Ofen geröstet. Danach auskühlen lassen, 
  6. Die Haselnüsse fein hacken und kurz vor Ende der Gefrierzeit unter die Eismasse mischen. 

Wer möchte, kann die Haselnüsse nach dem Backen noch schälen, das habe ich aber nicht getan.

Tipp der Redaktion:

Bei Amazon gibt es tolle Eismaschinen im Angebot.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

16 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter