Apfelkuchen mit knusprigen Butterstreuseln
6

Apfelkuchen mit knusprigen Butterstreuseln

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Passend zur derzeitigen Apfelschwemme hier ein Rezept für einen wunderbar saftigen Apfelkuchen mit knusprigen Butterstreuseln vom Blech, den ich gestern gebacken habe - danach duftete das ganze Haus noch lange herrlich nach Butter und Äpfeln!

Zutaten

Für den Boden

  • 125 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck.Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Schmand

Für den Belag

  • 5-6 Äpfel (etwa 850 g)
  • 80 g Rosinen
  • etwas Apfelsaft
  • etwas Zimt und Zucker

Für die Streusel

  • 300 g Mehl
  • 175 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Öl

Zubereitung

  1. Die Rosinen hatte ich schon über Nacht in etwas Apfelsaft eingeweicht.
  2. Zuerst werden die Äpfel gewaschen und vom Kerngehäuse befreit (geschält habe ich sie nicht), dann in kleine Stücke geschnitten, mit etwas Zimt bestreut und mit den eingeweichten Rosinen vermischt.
  3. Der Backofen wird auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt.
  4. Für den Teigboden wird die zimmerwarme Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und den Eiern mit dem Handmixer cremig gerührt, das mit dem Backpulver vermischte Mehl wird nach und nach darübergesiebt und immer gut verrührt. Zum Schluss rührt man dann den Schmand ein.
  5. Dann wird der Teig gleichmäßig auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Blech verteilt und danach die Apfel-Rosinen-Mischung darauf verteilt. Eventuell kann man noch etwas Zucker drüberstreuen, wenn man säuerliche Äpfel verwendet.
  6. Nun müssen nur noch alle Zutaten für die Streusel gut vermengt, daraus Streusel geformt und diese über den Apfelbelag gegeben werden, dann geht’s ab in den heißen Backofen.

Tipps

  • Die Backzeit beträgt 30-35 Minuten.
  • Der fertige Kuchen kann nach dem Abkühlen eventuell noch mit Puderzucker bestäubt werden.
  • Dieser Kuchen lässt sich natürlich auch gut mit anderen Früchten oder Beeren belegen.
  • Und noch ein heißer Tipp: Auch warm und mit etwas Schlagsahne ist er schon ein köstlicher Genuss! :-)
Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1
27.11.14, 19:43
Mein Rezept für einen schnellen Apfelkuchen ist diesem hier sehr ähnlich, darum weiß ich, dass der Kuchen sicher sehr gut schmeckt und nicht viel Zubereitungszeit und Arbeitsaufwand erfordert.
Habe ihn auch schon oft mit Schattenmorellen belegt - auch sehr lecker!

Allerdings lasse ich immer die Rosinen weg (die mag bei uns keiner) und lege die in Spalten geschnittenen Äpfel dann fächerförmig auf den Kuchen, nochmal Zucker und Zimt drüber, dann die Streusel - und ab in den Ofen. Das Ergebnis steht lecker duftend schnell auf dem Tisch!

Schöner Tipp.
2
#2
27.11.14, 19:50
Oh ja! für mich noch einen schönen Schlag Sahne oben drauf. lecker!
4
#3 alesig
27.11.14, 20:04
Ich mache mit!!! Habe direkt den Duft in der Nase und Wasser im Mund ;)
Bei uns nur ohne Rosinen (mag niemand), sowie Zimt (Allergie:(( ), dafür mit Mandeln und versuchsweise ganz wenig Marzipankrümeln.
Ich muss los, gucken ob alles da ist. Dann geht "er" Samstag in den Ofen.....
Und dann:Aber bitte mit frisch geschlagener Sahne
2
#4 alesig
27.11.14, 20:06
@kosmosstern: Sahne "unten drunter" käme auf einen Versuch an ;)
2
#5
27.11.14, 21:32
@alesig:
Mit Mandeln - hmmmm......., aber Marzipan ist sicher der Oberkracher....... muss ich auch probieren. Gute Idee.

Also, ich habe so ein Rezept, da werden 200 g Marzipan mit 100 g Butter verrührt und auf den Kuchen gegeben. Könnte man hier auch statt der Streusel als Gitter auf den Kuchen spritzen und dann die gehobelten Mandeln drübergeben. Danach könnte man noch 3 EL Zucker mit 1 P. Vanillezucker und 1 TL Zimt vermischen und diese Mischung dann zuletzt drüberstreuen (für Dich natürlich ohne Zimt).
Aber, oh, oh ........
3
#6
27.11.14, 21:41
Zusatztip: wir servieren im Cafe lauwarmen Apfelkuchen auf Wunsch mit einer Kugel Walnuss- oder Vanilleeis ... geht weg wie nix :o)
1
#7
27.11.14, 21:54
Das Foto sieht schon toll aus. Habe mir das Rezept gespeichert. Muß noch Rosinen und Schmand kaufen. Ich liebe Rosinen! Natürlich auch Äpfel!
Schönes Rezept!
1
#8 Beth
27.11.14, 22:40
Das Rezept gefällt mir. Werde es am Wochenende machen.
1
#9
27.11.14, 23:00
@alesig: :)))))))))))))))))) jaaaaa genau!
#10
28.11.14, 00:40
@lakshmi:
@alesig:

Hallo, ihr könnt statt Rosinen auch Cranberries nehmen, passen auch ganz wunderbar dazu!
#11 Beth
28.11.14, 08:53
@backfee44: Sicherlich auch Aprikosen oder Pflaumen etc.
1
#12
28.11.14, 08:55
Backfee: Haben - HABEN - H A B E N. W O L L E N ! ! ! ! !
Reinbeissen, hmmmmm, geniessen, Augen zu, jaaaa..... Ich bin dabei!
1
#13
28.11.14, 10:22
Apfelkuchen muss ich dauernd backen, da sind mir neue Rezepte immer willkommen. Und das hört sich schon so lecker an, dass ich es kaum abwarten kann.
Ich werde nur die Rosinen weg lassen . Beim ersten mal backe ich sonst immer genau nach Rezept, dann kann Ich später besser beurteilen, ob und wie ich eventuell etwas ändern möchte.
Diesen Kuchen werde ich wohl auch noch mal mit Marzipan-Streuseln backen.
#14 Beth
29.11.14, 13:55
Habe den Kuchen gemacht und er ist sehr gut.
Mache es wie Putzwutz, beim ersten Mal genau nach Rezept.
#15 Beth
29.11.14, 15:25
Ich habe ihn in einer Sprimgform gebacken, darum ist unten ein bisschen mehr Teig.
1
#16
30.11.14, 11:32
Hab den Kuchen gestern gebacken, ohne Rosinen in einer grossen Auflaufform, suuuuper lecker.

Danke für das Rezept.
1
#17
7.12.14, 13:47
Uns hat er gerade auch super geschmeckt, vielen Dank, liebe Backfee44 (Sonntag)!!
2
#18
31.1.15, 14:57
Hilfe, Suchgefahr ;-)

Das war vielleicht ein leckerer Kuchen. So schnell hatten wir noch nie ein Blech verputzt.

Heute mache ich ihn mal mit Äpfel und Kirchen.

Diesen Kuchen kann ich nur empfehlen und die die ihn nicht backen kann ich nur sagen bzw schreiben.... ihr verpasst etwas ganz ganz leckeres.

Danke für das Rezept

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen