Apfelmuskuchen 1
2

Apfelmuskuchen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • Ei
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Vanillinzucker
  • 160 g Margarine
  • 260 g Mehl
  • 1/2 P. Backpulver
  • mind. 500 g Apfelmus
  • 100 g gehackte Mandeln

Zubereitung

  1. Das Ei schaumig schlagen. Zucker, Vanillinzucker und Margarine dazumixen, danach das Mehl und das Backpulver drauf sieben und nochmal kurz unterrühren.
  2. 2/3 des Teiges in eine gefettete Springform geben, am Boden festdrücken und einen kleinen Rand hochziehen. Ca. 1 cm reicht aus.
  3. Darauf das Apfelmus (mit oder ohne Stücke) verstreichen.
  4. Den restlichen Teig mit den Mandeln mischen und über den gesamten Kuchen verteilen. Ich mache das immer mit den Händen. Einfach kleine Häufchen nehmen, platt drücken und die Fladen auf dem Apfelmus verteilen.
  5. Bei 180 - 200 Grad Ober- / Unterhitze ca. 45 Minuten backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist.

Am besten schmeckt der Kuchen noch lauwarm, es kann aber sein das er dann beim Schneiden ein bisschen auseinender bröselt.

Wer mag kann den Kuchen noch mit Puderzucker bestäuben, mit Zuckergussfäden beträufeln oder Schlagsahne dazu essen.

Viel Spass beim Ausprobieren und guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Themen: Apfelmus

25 Kommentare


3
#1 peggy
6.10.13, 09:34
Ja das Rezept ist einfach und sehr gut.
Der Kuchen sieht so lecker aus, einfach zu verführerisch um ihn nicht nachzubacken.
In meiner Fantasie duftet er schon in der Küche, doch für dieses Wochenende habe ich schon eine Eierschecke gebacken.
Dein Rezept ist abgespeichert und für demnächst eingeplant.
3
#2
6.10.13, 09:43
Das hört sich nach einem superleckeren und einfachen Kuchen an!Dann entfällt das Apfelschnippeln,und das finde ich toll!Daumen hoch!
2
#3
6.10.13, 14:06
hallo kessy, muss der teig ausgerollt werden? oder kann man ihn einfach so in die form geben?
hab den kuchen zwar noch nicht probiert, finde die idee mit dem apfelmus aber richtig toll.
3
#4
6.10.13, 15:05
Schmeckt betimmt lecker wenn er noch leicht warm ist mit einer Kugel Vanilleeis.
3
#5
6.10.13, 15:38
jaaa, und zu dem eis noch schlagsahne.....mmmmmm
2
#6
6.10.13, 17:20
@baili: ich gebe den teig einfach in die form und drücke ihn dann zurecht. am besten gehts mit einem einweg gummihandschuh, dann klebt nix an den fingern. ausrollen hab ich mit dem oberen belag probiert, aber der ließ sich dann nicht im ganzen nehmen, deswegen die kleinen fladen.
3
#7
6.10.13, 18:50
@Kessy: Hallo, Kessy, so kann ich mein Apfelmus vom letzten Jahr verbrauchen, Super! Und ich denke, aus den kleinen Fladen, also die Mehl-Mandel-Masse, mache ich Streusel, Danke für dieses tolle Rezept und allen einen schönen Restsonntag! Das Wetter in Norddeutschland war Super heute, wir hatten Sonnenschein.
3
#8
6.10.13, 19:37
@ kessy danke für deine schnelle antwort. glaube muss den kuchen bald mal backen.
2
#9
6.10.13, 20:35
@Kampfente: ich konnte jetzt nicht wiederstehn und hab mir ein stück in der microwelle heiss gemacht und dazu vanilleeis. mmmhhhhh.....
8
#10
6.10.13, 21:17
@Kessy: wir schmeissen hier unsere Ideen zusammen und verführen wir uns gegenseitig, frei nach dem Motto: dein Hüftgold ist auch mein Hüftgold;-))))
1
#11
6.10.13, 22:27
das schemckt so geil Hmmmmmmmmmmmm....
2
#12
7.10.13, 11:31
und beim apfelmus noch etwas zimt untermischen dann wäre er für mich perfekt.
2
#13
7.10.13, 11:55
Klingt jedenfalls total lecker und sieht noch besser aus:) Werde ich auf jeden Fall bald nachbacken evt. noch mit einem bischen Zimt, aber das ist reine Geschmacksache. Danke fürs Einstellen
4
#14
7.10.13, 21:27
Zusatztip: den Kuchen mit gehackten Walnüssen backen (anstelle der Mandeln) und jedes Stück mit einer Kugel maple walnut von Mövenpick servieren

:o)
1
#15
8.10.13, 03:35
So ähnlich mache ich meinen Marmeladenkuchen. Ich nehme statt dem Apfelmus Marmelade, dafür ist der Boden und die "Decke" aber auch dünner, und natürlich nicht so viel Marmelade wie Apfelmus :)
3
#16
8.10.13, 21:36
@Agnetha: du bist ja ein kleines Schleckermäulchen;-))))
2
#17
8.10.13, 21:43
recht hast du, Kampfente ... deshalb arbeite ich auch in einer Konditorei :o)
3
#18
8.10.13, 21:46
@Agnetha: wie praktisch.....
2
#19
10.10.13, 14:35
Sau Lecker bin gerade bei das 2te Stück zu essen...kann es nur allen empfehlen den mal zu backen und DANKE für das Rezept!!!
1
#20
10.10.13, 14:50
Freut mich, dass das Rezept so gut ankommt. Lass es dir schmecken Knotenkopf.
1
#21
10.10.13, 16:30
Ich kann mich erinnern das meine Mutter, als ich noch Kind war, auch oft einen Apfelmuskuchen gebacken hat. Aber bei ihr war anstatt der Teigplatten immer eine dicke Schicht Zitronenzuckerguss oben drauf.
Danke fürs erinnern, den muss ich unbedingt bald backen.
2
#22
14.10.13, 13:47
Hab den Kuchen am Wochenende gebacken, total lecker!!! Echt ein tolles Rezept. Danke dafür.
2
#23
16.10.13, 16:02
Danke für's Rezept! Ich habe den Kuchen am Montag gebacken; sogar meine sonst so gestrenge SchwieMu hat sich lobend geäußert! :o))
1
#24
22.10.13, 11:51
Echt genial . War super lecker , ging total schnell und einfach zu machen :)

Alle Daumen nach oben !
1
#25
1.5.14, 22:16
Ich hab den heute gebacken! Schwupps, war er aufgegessen von meiner Familie mit der Anmerkung, dass das der beste Kuchen überhaupt sei!! Vielen Dank für das super Rezept!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen