Apfelmuskuchen

Apfelmuskuchen 1
2

Zutaten

  • Ei
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Vanillinzucker
  • 160 g Margarine
  • 260 g Mehl
  • 1/2 P. Backpulver
  • mind. 500 g Apfelmus
  • 100 g gehackte Mandeln

Zubereitung

  1. Das Ei schaumig schlagen. Zucker, Vanillinzucker und Margarine dazumixen, danach das Mehl und das Backpulver drauf sieben und nochmal kurz unterrühren.
  2. 2/3 des Teiges in eine gefettete Springform geben, am Boden festdrücken und einen kleinen Rand hochziehen. Ca. 1 cm reicht aus.
  3. Darauf das Apfelmus (mit oder ohne Stücke) verstreichen.
  4. Den restlichen Teig mit den Mandeln mischen und über den gesamten Kuchen verteilen. Ich mache das immer mit den Händen. Einfach kleine Häufchen nehmen, platt drücken und die Fladen auf dem Apfelmus verteilen.
  5. Bei 180 - 200 Grad Ober- / Unterhitze ca. 45 Minuten backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist.

Am besten schmeckt der Kuchen noch lauwarm, es kann aber sein das er dann beim Schneiden ein bisschen auseinender bröselt.

Wer mag kann den Kuchen noch mit Puderzucker bestäuben, mit Zuckergussfäden beträufeln oder Schlagsahne dazu essen.

Viel Spass beim Ausprobieren und guten Appetit!

Voriges Rezept
Leckerer Apfel-Karottenkuchen mit Schokoüberzug
Nächstes Rezept
Mein Lieblingsapfelkuchen
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

27 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter