Aphthen behandeln

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aphthen, kommt nicht wieder!

Nach langem recherchieren und Nachfragen habe ich mir etwas zusammengestellt, was mir bis jetzt im Kampf gegen die Aphthen geholfen hat.

Ich hatte zwar danach noch eine Aphthe, aber die wäre ehe noch gekommen.

Zur Zeit bin ich Aphthen-frei und das schon seit 2 Monaten. Da ich diesen Bericht Ausführlich schreiben möchte, werde ich die Produkte beim Namen nennen.

Man wird diese Aphthen wohl nie los bekommen, da sie wie Herpes sind – wie ein Virus. Es ist aber möglich vorzubeugen, das sie nicht mehr all so oft kommen.

Das Auftreten der Aphthen kann ein Zeichen dafür sein, dass der Körper geschwächt ist. Ich habe seit 3 Jahren Probleme damit (seit ich mit dem Rauchen aufgehört habe). Bis heute habe ich durchgehalten, und wurde mit diesen Aphthen bestraft. Dies hat was mit dem Stoffwechsel zu tun.

Wir müssen unser Immunsystem stärken. Das heißt sehr viel Sport, viel frische Luft, und eine Gesunde Ernährung, Obst und Gemüse. Den Körper nicht dem ständigen Stress aussetzen, das schwächt unserem Immunsystem. So können wir verhindern, dass die Aphthen nicht so schnell wieder kommen.

Und jetzt das was ich mir angeeignet habe im Kampf gegen die Aphthen.

Ich Putze mir die Zähne öfters, und vor allen nach dem Essen mit Sole Zahncreme von Weleda. (Aus Natriumcarbonat (Salz), beugt Karies durch die Neutralisation schädlicher Säuren vor und hemmt somit auch die Neubildung von Zahnstein. Der einzigartige Putzkörper aus Salzkristallen regt außerdem den Speichelfluss und damit die physiologische Selbstreinigung an.)

Ich persönlich finde das diese Zahncreme sehr Gewohnheitsbedürftig ist durch den Salzigen Geschmack.

Dann habe ich mir zwei Flächen von One Drop Only (nur ein Tropfen) so heißt dieses Mundwasser gekauft. Eine für zu Hause, und die andere für die Arbeit. Immer nach dem Essen oder zwischendurch den Mund damit ausspülen. Gerade auf der Arbeit kann man nach dem Essen keine Mundpflege machen, da kommt das Mundwasser gelegen.

Dies ist eine kleine 50 ml Flasche. Auf 15 ml Wasser wird nur ein tropfen One Drop Only hin zugegeben, damit wird der Mund ausgespült. Einen Becher oder Tasse, + Mundwasser immer auf der Arbeit lassen, und so kann man überall Mundpflege betreiben.

Das Wasser zu bekommen, sollte kein Problem sein. Und beide Produkte habe ich im DM Markt gekauft. Noch einen Tipp.

Ich habe ein Wattestäbchen mit diesen Mundwasser betupft, und damit die Aphthen behandelt so gut wie ich an diese Dinger gekommen bin.

In der Apotheke gibt es spezielle Holzmundspatel, damit schiebt man die Wange oder die Zunge zur Seite um an die Aphthen zu kommen. Da das Mundwasser hochkonzentriert ist, spürt man ein unangenehmes Brennen, aber dann hatte ich eine Zeit lang ruhe.

Am besten werden die Aphthen vor dem Essen mit dem Mundwasser betupft so kann man wieder besser Essen.

Zu dem habe ich eine 30 Tage Zinkkur, mit Zinkkapseln, (Curazink 15 mg), durchgeführt. Alles unter 15 mg bringt nichts. Eine Kapsel am Tag am besten zur Mahlzeit einnehmen. Dies gilt auch für das Vitamin B-Komplex (ratiopharm), das ich zusätzlich einnehme.

Curazink 15 mg und Vitamin B-Komplex habe ich zu erst in der Apotheke gekauft. Danach habe ich beides aus der online Apotheke bestellt. Dort ist es viel günstiger. Ihr könnt ja erst mal in der Apotheke nachfragen was das kostet.

Lasst euch zeigen wie diese Produkte aussehen, dann bestellt ihr bei online Apotheken. Auch da müsst ihr vergleichen. Kauft dann noch Arznei wie Kopfschmerzen oder was ihr so noch braucht, oder macht Sammelbestellung, dann wird es noch billiger (Versandkosten beachten!).

Ich habe jetzt einen Vorrat für ein halbes Jahr gekauft und habe so viel Geld gespart.

So, ich hoffe das es bei euch auch klappt mit dem hier beschriebenen, und würde mich freuen wenn ihr eure Erfahrung hier postet. Auf in den Kampf der Aphthen.

Noch etwas:

Ich habe schon vieles Versucht und viel Geld ausgegeben. Aber nichts hat geholfen, sodass die Aphthen am nächsten Tag verschwunden sind. Mundraumentzündungen brauchen länger.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1 Pumukel77
13.12.10, 22:09
Ich tupfe immer Myrren-Tinktur drauf, brennt auch ziemlich, werde aber mal versuchen vorzubeugen, denn die Dinger sind teuflisch, Schmerz lass nach.
1
#2
13.12.10, 22:57
Bei mir treten die Aphten komischerweise (fast) immer auf, wenn ich zur Kontrolle beim Zahnarzt war *ratlosguck*. Vielleicht bedingt dadurch, dass ein Zahnarztbesuch meisten mit Stress verbunden ist und man dann anfälliger ist. Bisher behandele ich die schmerzhaften Stellen mit Kamistad. Betäubt den Schmerz etwas und schmeckt auch nicht schlecht *grins* Sollte man bei eigenmächtiger Einnahme von Zink wirklich nichts verkehrt machen?
#3
14.12.10, 13:30
Was sind Aphthen?
#4 Pumukel77
14.12.10, 19:18
Kleine Bläschen an der Mundschleimhaut, weiß-gelblich, roter Rand und die sind extrem Schmerzhaft, wenn sie am Zungenrand sitzen ist der schmerz fast nicht erträglich.
#5
14.12.10, 20:01
oh, habe ich noch nie gehabt und toi toi toi will ich auch nie haben...!!!
-1
#6
14.12.10, 20:58
Die Zink Kur hat mir ein Apotheker geraden. Er hatte auch Aphthen gehabt.
Ihr könnt ja selber mal nachfragen oder sprecht mit eurem Arzt.
Einfach die Zinkkapsel und das Vitamin B komplex zur Nahrungsergänzung nehmen.
Ich bin der Meinung das die Aphthen lange brauchen um auszubrechen. Das ist meine Theorie. Es kann sein das die Aphthen vom Körper wie ein Samen gepflanzt werden der erst gedeihen muss. So lange wie nichts dagegen getan wird, Z.b was ich oben beschrieben hatte, wird vom Körper neuer Samen irgend wo in den Mund oder Rachen gepflanzt. Wenn es so weit ist gedeiht er vor sich hin. Die Aphthen brechen aus und verharren 7-14 Tage.
Ist das Immunsystem Geschütz, wird der Körper keinen Samen mehr Pflanzen. Was ich noch damit sagen möchte. Wendet man das an was ich oben beschrieben hatte, und es werden noch Aphthen kommen, dann ist das wahrscheinlich der Rest vom Samen der schon gepflanzt wurde. Ich hatte schon Tage vorher gespürt wenn Aphthen in Anmarsch waren, und ich hatte noch lange nichts gesehen.
1
#7
15.12.10, 23:48
Ich hau' mir immer Ratzeputz darauf, das ist ein 56 % iger Kräuterschnaps aus der Lüneburger Heide. Klappt sehr gut! :-)
1
#8
27.12.10, 22:42
Viel Interessanter ist es, finde ich, dass es NACH der Aufgabe des Rauches eintrat... Mit dem Rauchen aufzuhören soll doch soooo gesund sein.
Und nochimmer, selbst nach 3 Jahren ist man anfälliger? Na, da denke ich mal das ich weiter rauchen werde.
2
#9
27.12.10, 23:24
@Stefano: Die Zigarette äzt wohl so Manches wech :))
2
#10
14.11.15, 12:10
Ich habe gekauft...dann habe ich gekauft...Mädchen, vielleicht solltest du auch einmal die Preise dazu schreiben.
Ich habe nur eine kleine EU Rente und kann nicht mal eben so alles kaufen, weisst...wer kaufen kann benötigt keine Hilfe in so einem Forum.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen