Asia-Pfanne mit Okra, Shiitakepilzen und Tofu

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier mal ein Rezept dem absolut keine Grenzen gesetzt sind. Am besten geht man dafür in den Asiasupermarkt und kauft jedes Gemüse, das lecker aussieht. Ich hab heute ein bisschen experimentiert und das kam dabei heraus: (und es war sooo lecker!)

Asia-Pfanne für 1 - 2 Personen:

1 Möhre reiben oder stifteln
6 Okraschoten
Frische Sojasprossen, zwei Hände voll
ca. 6 getrocknete Shiitakepilze
ein paar getrocknete Mu-Err Pilze (gibts in Streifen, weichen besser ein)
ein kleines Päckchen Enoki-Pilze
Pilzsauce* oder Austernsauce

*Anmerkung: Bei mir im Asialaden gibt es eine Sauce namens: "Mushroom Stir Fry Sauce" und hinten drauf steht "Vegetarian Oyster Sauce"... Diese habe ich genommen. Der Geschmack ist ähnlich wie Austernsauce, daher denke ich man kann die auch nehmen.

Tofu (nicht der ganz harte von Al*i, Re*e, etc. sondern der der ungefähr die Konsistenz von gekochtem Eiweiß hat)

Shiitakepilze und Mu-Err Pilze am besten schon einige Stunden vorher in heißes Wasser legen zum Einweichen. Okra direkt oben am Stiel ein wenig abschneiden und in kochendes Wasser geben. Wenn die Pilze noch nicht ganz weich sind, die mit rein geben (gerne auch mit dem Pilz-Einweichwasser).

Tofu würfeln und in Erdnusssauce anbraten. Wenn er goldig wird rausnehmen. Möhre, Sojasprossen und Enoki-Pilze in die Pfanne geben und ein bisschen anbraten/"angaren". Nun die Pilz- oder Austernsauce schussweise hinzugeben und das ganze gut vermengen. Die Okra und die Pilze hinzugeben. Die Okras sind gut wenn man sie mit dem Holzpfannen-Teil (was auch immer ihr benutzt zum Rühren) leicht entzwei drücken kann. Den Tofu wieder hinzugeben. Jetzt evtl. noch etwas Sauce hinzugeben. Falls es nachher zu "dick" ist, kann man etwas von dem Kochwasser zugeben.

Dazu habe ich nichts anderes gegessen, aber Reis oder chinesische (keine jap. Udon!) Nudeln schmecken dazu sicher auch gut.

PS: Achtung, wenn man experimentierfreudig ist sollte man nicht hungrig oder reich in den Asiashop gehen, da stehen so viele tolle Sachen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
30.11.12, 15:17
Sorry, Erdnusssauce = Erdnussöl! Hab mich verschrieben!
#2
30.11.12, 19:11
Den Tipp finde ich gut, @Pipelette!- Leider haben wir hier keinen Asia-Laden in der erreichbaren Nähe.- Neulich war ich ganz stolz, als r..e frischen Pakchoi hatte.- Der wurde auch frisch verarbeitet.- Bohnenkeimlinge bekomme ich lose beim Gemüsehändler.- Okraschoten habe ich bisher nur in der Dose gefunden.- Dabei habe ich dafür auch so ein schönes Rezept.
#3
30.11.12, 22:43
Hi IsiLangmut, danke!
Das Problem kenne ich :(
Naja, also die Gemüse kann man variieren, das ist klar. Aber den asiatischen 'Touch' bekommt man wahrscheinlich wirklich nur mit den typisch asiatischen Zutaten hin. Wenn du (mal so generell) allerdings unbedingt mal sowas ausprobieren willst, kannst du die unverderblichen Dinge (Saucen, getr. Pilze) aber sogar bei Amazon bestellen! Soll keine Werbung sein, ist aber das beste was mir spontan einfällt.

@ Alle:
Ich habe noch vergessen, dass ich eigentlich noch Zuckerschoten mit rein geworfen habe :)
Und hier ein Link zu der Pilzsauce:
http://www.amazon.de/Austernsauce-vegetarisch--vegetarian-stir-sauce/dp/B00886IECE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1354311467&sr=8-1

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen