Eine tolle Idee, wenn man Gäste erwartet, aber natürlich auch für die Familie: Asiatische Salat Wraps zum selber bauen.
6

Asiatische Salat Wraps

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Superleckere asiatische Salat Wraps! Das ist eine tolle Idee, wenn man Gäste erwartet, aber natürlich auch für die Familie!

Die Idee ist, jede Person baut sich seinen eigenen frischen, knackigen Wrap selber! Weil das nicht ganz ohne Kleckerei vonstatten geht, braucht man sehr wahrscheinlich auch Servietten :) (Ein Low Carb geeignetes Gericht).

Zutaten

Für 2-3 Personen

  • schöne große gewaschene Salatblätter (Eisberg oder Kopfsalat)
  • 450 g mageres Hackfleisch (Rind)
  • 1 EL Öl
  • 1 große Zwiebel
  • 4 EL Hoisin Soße
  • 2-4 Knoblauchzehen
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Reisessig
  • 2 TL frischer Ingwer oder auch Pulver
  • 1 kleine Dose Wasserkastanien (ca. 240 g)
  • 2-4 TL Sweet Chilli Sauce
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 TL Sesamöl (dunkel)

Zubereitung

  1. Zuerst die Salatblätter vorsichtig vom Salatkopf lösen, abwaschen und trocken schleudern, zur Seite stellen.
  2. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein hacken.
  3. Frühlingszwiebeln abbrausen und in feine Ringe schneiden.
  4. Die Wasserkastanien (Wasser abgießen) ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  5. Verwendet man frischen Ingwer, diesen auch in kleine Würfelchen schneiden.
  6. In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin das Hackfleisch für etwa 5-8 Minuten schön knusprig braun braten. Danach das Fleisch auf einen separaten Teller geben und zur Seite stellen.
  7. In dem zurückbleibenden Fett (selbe Pfanne) nun die Zwiebelwürfel rösten (nicht zu dunkel werden lassen - mehr dünsten als braten) für etwa 7 Minuten.
  8. Nun kommen der Knoblauch, die Hoisin Soße, die Sojasoße, Reisessig, Ingwer und die Chili Sauce zu den Zwiebeln. Alles schön vermischen. Dazu werden jetzt die gehackten Kastanien, die Frühlingszwiebeln und das Sesamöl gegeben, ebenso das Hackfleisch. Alles zusammen noch mal etwa 2 Minuten weiter braten und dann ist das ganze auch schon fertig.
  9. Jetzt kann man alles schön anrichten - das Auge isst ja bekanntlich immer mit - und dann genießen! Wer möchte, kann seinen Wrap auch noch in Sweet Chili Sauce tunken.
Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
18.5.16, 09:52
Awww, lecker!!! Habe ich bisher nur im Restaurant gegessen, muss ich nachmachen :) DANKE!!
#2
18.5.16, 10:24
Ich habs mit Couscous und Hühnchen kennengelernt, auch sehr lecker!
#3
18.5.16, 15:05
Das klingt mega jammi. Danke für das Rezept :)
#4
18.5.16, 17:26
das klingt super lecker.wird nachgekocht !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen