Asiatische Teeeier

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

10 Eier, gekocht und noch heiß
3/4l schwarzer heißer Tee
Sternanis
Aniskörner
eine halbe Zimtstange
getrocknete Zitronenschale und Orangenschale
Chilischote
Sojasoße
etwas Essig
Ein großes Glas, z.B. von den Gurken mit Deckel

Die noch heißen Eier kurz unter kaltem Wasser abschrecken, mit einem Löffel vorsichtig anhauen (die Schale darf sich nicht ablösen) und in ein Gefäß mit Deckel tun.

Davor einen Sud aus dem Tee und den Gewürzen kochen, einmal aufkochen lassen und damit die Eier begießen, so dass sie bedeckt sind. Alles 12 bis 24 Stunden ziehen lassen im Kühlschrank.

In China werden daraus auch diese berühmten 1000-jährigen Eier gemacht. Aber die tun da glaub ich noch Kalk und so mit zu, zum haltbar machen. Aber das möchte ich persönlich nicht ausprobieren *g*

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
6.4.10, 00:04
Dazu braucht man aber etwas Mut.... Ich galub, ich werde es mal mit 5 Eiern ausprobieren.
#2 mia
6.4.10, 00:20
hab das mal beim chinesen ums eck bei einer bestellung dazugekriegt. hab nicht schlecht gestaunt, da die eier innen braun sind. da ich aber für neues aufgeschlossen bin, hab ich sie probiert. kann nur sagen" lecker". meine waren allerdings warm!!
#3 mia
6.4.10, 00:24
hab die mal beim chinesen ums eck, bei einer bestellung mitbekommen. hab nicht schlecht gestaunt. die eier waren aussen und innen braun(anscheinend wegen der sojasosse), allerdings warm. da ich für neues aufgeschlossen bin, probierte ich sie. kann nur sagen :"lecker"!!
#4 dia
6.4.10, 08:56
@mia: und jetzt nochmal mit einem weiteren, leicht abgewandelten Text!
#5
6.4.10, 11:34
oh ja, ich kenn die aus asien. hab mich schon immer gefragt, wie die gemacht werden. danke für das rezept!!
#6 zu duenn
7.4.10, 14:06
Hab mal eins in Japan "gesehen". Es zu essen hab ich mich nämlich nicht getraut. Es wirkt einfach nicht sonderlich appetitlich. Aber interessant, mal ein Rezept dazu zu sehen.
#7
7.4.10, 14:23
Kann echt nur empfehlen, mal mutig zu sein und zu probieren *g
#8 Die_Nachtelfe
1.10.11, 00:53
Weiss zwar nicht, was daran mutig ist, aber probieren werd ich es mal. Hoffentlich schmeckt es auch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen