Auflauf aus übriggebliebenen Bratwürsten

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn bei uns nach einer Grillfete Bratwürste übrig sind, schneide ich sie am nächsten Tag in Scheiben, brate sie mit Zwiebel an und würze mit Curry. Danach gebe ich Brühe und Sahne dazu, lasse alles noch einmal aufkochen, dicke die Soße evt. noch an und schmecke sie ab. (Es sollte aber schon eine Currysoße sein.)

Weißkohl schneide ich in mundgerechte Stücke und koche den Kohl in Salzwasser gar. Danach wird der Kohl abgegossen, in eine Auflaufform geschichtet, die Bratwurst-Currymasse draufgießen und mit Mozzarella oder Emmentaler im Backofen ca. 20 Min. überrbacken. Dazu reiche ich Kartoffeln.

Dieses Rezept kommt bei meiner Familie sehr gut an. Falls nur wenig Bratwürste übrig bleiben, friere ich die Reste nach jedem Grillen ein, so dass ich dann später auch eine ordentliche Mahlzeit bekomme.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Marabunta
25.8.10, 06:26
könnte man da nicht auc h noch Bratenreste dazugeben ?
#2 Mamamutti
25.8.10, 06:49
Das ist ein schönes Rezept,dass man nicht unbedingt
nur aus Resten machen muß.Ich würde dieses Rezept auch mit frisch
gebratenen Bratwürstchen machen.Hört sich lecker an.

@Marabunta.Bratenreste in Currysoße ?
Kann ich mir für mich nicht vorstellen.
#3 knuffelzacht
25.8.10, 06:57
@Mamamutti: Ich kann mir auch Bratwurst in Currysoße nicht vorstellen.
Aber je nachdem, wie man die Soße würzt, kann sie jede Geschmacksrichtung kriegen. Wenn man statt Curry vielleicht Paprika nimmt, könnte sie auch zu Braten passen. Und für mich auch besser zur Bratwurst.

Egal, welche Geschmacksrichtung die Soße bekommt, das Rezept ist eine richtig gute Resteverwertung!
1
#4
25.8.10, 07:38
Klasse Resteessen :->
#5 Mamamutti
25.8.10, 08:25
@Knuffelzach.Dann magst du auch sicher nicht die beliebte Currywurst.
Das ist ja auch Bratwurst mit Soße und Curry.
Aber mit Paprika, auch nicht schlecht.Dann würden auch die Bratenreste
passen.
Auf jeden Fall ist es ein guter Tipp.
#6 knuffelzacht
25.8.10, 08:30
@Mamamutti: Stimmt. Die mag ich gar nicht. Da könnts mich schütteln. *lach*
#7
25.8.10, 13:59
also das klingt richtig lecker und ist eine super idee, werde ich mal versuchen und dann berichten wie es uns schmeckt. l
#8 Hot-Chillie
25.8.10, 14:00
Ist etwas Currypulver auf der Currywurst und Currysoße nicht ein meilenweiter Unterschied?!
Schöne Resteverwertung mit jeder Art von Soße möglich, super!
#9
30.8.10, 17:49
Das hört sich doch gut an. Kann mir sogar vorstellen, dass man einen Tag nach dem Grillen einfach nur ne Curry-Wurst mit Pommes draus machen kann.
Ich werdes probieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen