Auflauf aus übriggebliebenen Bratwürsten

Wenn bei uns nach einer Grillfete Bratwürste übrig sind, schneide ich sie am nächsten Tag in Scheiben, brate sie mit Zwiebel an und würze mit Curry. Danach gebe ich Brühe und Sahne dazu, lasse alles noch einmal aufkochen, dicke die Soße evt. noch an und schmecke sie ab. (Es sollte aber schon eine Currysoße sein.)

Weißkohl schneide ich in mundgerechte Stücke und koche den Kohl in Salzwasser gar. Danach wird der Kohl abgegossen, in eine geschichtet, die Bratwurst-Currymasse draufgießen und mit Mozzarella oder Emmentaler im Backofen ca. 20 Min. überrbacken. Dazu reiche ich Kartoffeln.

Dieses Rezept kommt bei meiner Familie sehr gut an. Falls nur wenig Bratwürste übrig bleiben, friere ich die Reste nach jedem Grillen ein, so dass ich dann später auch eine ordentliche Mahlzeit bekomme.

Voriges Rezept
Tomatensoßen-Reste aufs Brot
Nächstes Rezept
Reste-Hackbraten
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Jetzt bewerten
3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Grillen auf dem Balkon
Grillen auf dem Balkon
3 6
Eckige Bratwurst - überraschend und fix
5 1
Bratwurst-chinesisch und Bratwurst-italienisch
12 7
Bratwurst mit Apfelmus
13 15
9 Kommentare

Rezept online aufrufen
Kostenloser Newsletter