Großes Nikolausgewinnspiel!

Großes Nikolausgewinnspiel!

Gewinne einen Saugwischer von THOMAS im Wert von 399 €!

Bratwurst aus Kartoffeln und Trockenwurst herstellen

Zu der selbst gemachten Kartoffelbratwurst passt gut Sauerkraut und ein Stück Brot mit Senf.
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Bratwurst kannst du aus Trockenwurst und Kartoffeln selbst herstellen. Für die Zubereitung der Kartoffelbratwurst benötigt man einen Wurstfüllaufsatz/Wurstfülltrichter passend für den Fleischwolf.

Zutaten

Füllung 

  • ca. 600 g Kartoffeln roh, geschält
  • 2 Trockenwürste ca. 150 g z. B. Kabanossi, Salami
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 1 gelbe Karotte
  • 6 EL Speiseöl z. B. Olivenöl

Gewürze

  • 1 EL Paprika edelsüß
  • etwas Paprika scharf
  • Pfeffer, Salz
  • Suppenwürze
  • Majoran

Weiteres

  • ca. 40 cm Schweinedarm 29/30 mm Durchmesser (Gibt es mittlerweile sogar bei Amazon eingesalzen zu kaufen)

Zubereitung

Vorbereitung des Schweinedarmes

  1. Der Darm wird mit sauberen Händen aus der Packung entnommen.
  2. Mit einer desinfizierten Haushaltsschere oder einem Messer schneidet man ca. 40 cm vom Darm ab.
  3. Dieses Stück wird mit kaltem Wasser bedeckt und man lässt es ca. 10 Minuten ziehen.
  4. Dieser Darm wird per Hand mehrmals im Wasser glattgestrichen.
  5. Nach ca. 10 Minuten fasst man ein Ende vom Darm und füllt Wasser ein.
  6. Damit spült man den kompletten Schweinedarm durch, sodass beim Wursten alles glattläuft.
  7. Danach streift man das Wasser durch mehrmaliges Abstreifen heraus.

Zubereitung der Wurstfüllung

Trockenwurst und Wurzeln, sowie Zwiebel und Knoblauch schneidet man klein zusammen und lässt sie durch den Fleischwolf.

  1. Die Kartoffeln werden gut gewaschen und geschält. (Die Schalen können in Wasser ein paar Tage aufbewahrt werden und schmecken frittiert sehr gut).
  2. Die Kartoffeln in ca. 15 Minuten weichkochen.
  3. Die Trockenwurst, Karotten und Zwiebel werden im Fleischwolf faschiert. Danach in Öl angeröstet.
  4. Die weichen Kartoffeln werden mit einer Gabel zerdrückt und kommen zu der Wurstmasse dazu.
  5. Mit Paprika, edelsüß und Paprika scharf sowie Pfeffer, Suppenwürze, Majoran und Salz würzen.
  6. Eine Kostprobe machen. Wenn nötig, noch einmal nachwürzen.

Die Herstellung der Wurst

  1. Den Wurstfüllaufsatz mit Öl bestreichen.
  2. Den ganzen Darm über den Wurstfüllaufsatz nach und nach hinaufschieben.
  3. Die Füllung in den Fleischwolf geben.
  4. Mit einer Hand den Darm fixieren, damit die Wurst gleichmäßig befüllt wird und der Darm nicht herunterrutscht.
  5. Mit der anderen Hand dreht man die Kurbel des Fleischwolfs und füllt die Wurstfülle abwechselnd nach.
  6. Der gefüllte Darm wird in kleinere oder größere Würste eingeteilt, indem man mit dem Handrücken ein Stück abdrückt und dann den Darm einmal um sich selbst dreht.
  7. Danach wird sie im Ganzen in die Pfanne gelegt, indem man sie vorsichtig in die heiße Pfanne gleiten lässt.
  8. Nun von beiden Seiten goldbraun braten.

    Bei der Herstellung von Bratwürsteln kann man kreativ sein und die Schweinedärme beliebig füllen.

Dazu passt gut Sauerkraut oder ein Stück Brot mit Senf.

Gutes Gelingen!

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Ähnliche Tipps

Bratwurst braten ohne extra Fett

Bratwurst braten ohne extra Fett

10 13
Gebratene Mie-Nudeln

Gebratene Mie-Nudeln

7 2
Thüringer Wurst selber machen - Uromas Rezepte

Thüringer Wurst selber machen - Uromas Rezepte

21 9
Sparen an der Wurst- und Käsetheke/Beim Bäcker

Sparen an der Wurst- und Käsetheke/Beim Bäcker

65 30

Eckige Bratwurst - überraschend und fix

5 1

Bratwurst-chinesisch und Bratwurst-italienisch

12 7

Bratwurst mit Apfelmus

13 15

Indonesische Reispfanne

9 5

Kostenloser Newsletter