Panierte Göttinger Wurst mit Bratkartoffeln

Panierte Göttinger Wurst mit Bratkartoffeln
5
Fertig in 

Wenn es einmal schnell gehen soll, bietet sich dieses Gericht aus 2 Pfannen an. Es muss auch nicht unbedingt Göttinger Wurst sein. Es geht mit fast jeder Brühwurst oder auch mit Leberkäse. Die Göttinger Wurst ist etwas saftiger durch ihren Fettanteil. Dazu die herzhaften Bratkartoffeln, vielleicht auch ein grüner Blattsalat und ein perfekt schnelles Mahl kann zu Tisch gereicht werden. 

Zutaten

2 Portionen

Die Göttinger Wurst

  • 500 g Göttinger Wurst
  • 2 kleine Eier
  • etwas doppelgriffiges Mehl
  • etwas Semmelbröseln

Die Bratkartoffeln

  • 2 EL Butterschmalz
  • 4 kleine Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Scheibe/n Bacon
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 EL Butterschmalz
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Majoran
  • etwas Kümmelpulver
  • 1 Stängel Petersilie
Nährwerte pro Portion
Proteine:54 g
Kohlenhydrate:23 g
Fette:110 g
Kalorien:1.290 kcal

Meine Küchenhelfer 

  • 1 Schneidebrett 
  • 1 scharfes Küchenmesser 
  • 2 Pfannen 
  • 4 Schüsselchen 
  • 1 Gabel 
  • 2 vorgewärmte Teller 

Zubereitung

Die Bratkartoffeln

  1. Kartoffeln entweder roh, oder schon gekocht, schälen und in gleichmäßige Stücke schneiden. 
  2. Pfanne auf den Herd stellen, für die Bratkartoffeln. In der heißen Pfanne das Butterschmalz schmelzen lassen. 
  3. Zwiebel, sowie den Knoblauch schälen, würfeln und im Butterschmalz Farbe annehmen lassen. 
  4. Den Bacon in gleichmäßige Würfel schneiden und dazu geben, leicht mit braten lassen. 
  5. Hat alles Farbe bekommen, nehme ich alles aus der Pfanne, gebe es in ein Schüsselchen.
  6. Nun die gleichmäßig geschnittenen Kartoffeln in die Pfanne geben und von allen Seiten knusprig anbraten. 
  7. Das kann schon etwas dauern, (vor allem, wenn rohe Kartoffeln verwendet werden) in dieser Zeit stelle ich die 2. Pfanne auf den Herd. 
  8. Jetzt kommt das Zwiebel-Knoblauch-Bacon-Gemisch über die Bratkartoffeln. 
  9. Gewürzt wird zuletzt. Den getrockneten Majoran zerreibe ich in Hand Innenfläche. So kommt der feine Geschmack zur Geltung. 

Die Göttinger Wurst 

  1. Eine Panier-Straße bereitstellen: dazu Mehl nach Bedarf in einen Teller/Schüssel geben. Ebenfalls Semmelbrösel in eine Schüssel geben, in die Semmelbrösel kann gerne etwas Gewürz eingerührt werden. Die aufgeschlagenen Eier in einem Schüsselchen mit einer Gabel zerkleppern. 
  2. In die Pfanne das Butterschmalz schmelzen, aber nicht zu heiß werden lassen. 
  3. Dicke Scheiben von der Göttinger Wurst schneiden, panieren und goldbraun ausbacken. 

Auf den warmen Tellern anrichten und vielleicht mit einem Salat genießen. 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Gebratene Blutwurst mit Kartoffelpüree und Apfelmus
Nächstes Rezept
Pastete aus Filoteig selber machen
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
5 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!