Auflauf mit Buttergemüse und Hähnchenbrust 1
2

Auflauf mit Buttergemüse und Hähnchenbrust

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Rezept, Lieblingsauflauf meiner Männer

Gestern habe ich mal wieder den Lieblingsauflauf meiner Männer gemacht. Es handelt sich hierbei um einen Auflauf mit Buttergemüse und Hähnchenbrust.

Erstmal die Zutatenliste:

  • 3 Pak. Buttergemüse
  • 2 Beutel Broccolicremesuppe
  • 1 Becher Schmand (kann auch fettred. Kräuterschmand sein)
  • 1  fettred. Sahne (zum Kochen)
  • 4 - 5 Stck. Hähnchenbrust
  • Evtl. 2 EL Kräuterschmelzkäse
  • Evtl. etwas Milch
  • Salz und Pfeffer

Nun zur Herstellung des Auflaufs:

  1. (wenn geht beschichtet) mit 3/4 L Wasser und den beiden Beuteln Broccolicremesuppe kochen
  2. Den Becher Schmand und die fettred. Sahne unterrühren und nochmal aufkochen lassen
  3. Die 3 Pakete Buttergemüse unterrühren (sie können ruhig noch gefroren sein)
  4. Wer will, kann noch zusätzlich 2 EL Kräuterschmelzkäse mit rein rühren
  5. Die Hähnchenbrust beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen und in die Auflaufform legen (wenn mögl. auch beschichtet)
  6. Den Inhalt des Topfes (Buttergemüse) über die Hähnchenbrust gießen
  7. Ab in den vorgeheizten Backofen, 200 Grad (Ober-,Unterhitze), oder 180 Grad Heißluft
  8. Ab und zu mal umrühren, gegebenfalls, wenn zu wenig Soße, noch etwas Milch unterrühren

Der Auflauf bleibt ungefähr 1 Stunde im Backofen

Als Beilage essen wir Reis und Kräuterbaquette


Als meine Männer zum Essen kamen, war die Freude riesengroß, denn es war ihr Leibgericht. Ich koche davon immer etwas mehr und so gibts  den Tag danach auch noch von dem leckeren Auflauf.

Ein kleinen Tipp noch: Ich verrühre den restlichen Auflauf und den Reis. Dann gebe ich ihn in einen mikrowellengeeigneten Topf mit Deckel. So lässt er sich leichter wieder aufwärmen und kann auch noch in den Kühlschrank gestellt werden.

Ich wünsche allen, die diesen Auflauf einmal ausprobieren guten Appetit.


Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

42 Kommentare

Emojis einf├╝gen