Augenbad gegen gereizte Augen

Augenbad gegen gereizte Augen

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer lange am Bildschirm, in klimatisierten Räumen arbeitet oder Kontaktlinsen trägt, kennt es sicher, die Augen fühlen sich trocken und ermüdet an, sind gereizt, jucken oder brennen. Dagegen kann man gut ein Augenbad machen.

Da wenige eine Augenbadewanne zu Hause haben, empfehle ich einfach zum Ausprobieren einen Eierbecher zu nehmen. Der Eierbecher wird mit abgekochtem 9% igem Salz-Wasser (9 g Salz in einem Liter Wasser) und bis kurz vor oberen Rand gefüllt.

Wer hat, kann auch einen Sud aus Zinnkraut, Holunder, Wermut, Ringelblumen, Fenchel oder Augentrost nehmen.

Ich selbst nutze meist Quellwasser mit Himalaja-Kristallsalz oder einen Sud aus 1/4 L Quellwasser einen TL Augentrost-Kraut, durch den Kaffeefilter abgeseiht.

Das Auge wird nun in die auf Körpertemperatur abgekühlte Flüssigkeit im Eierbecher eingetaucht, dazu beugt ihr euren Kopf nach vorne und setzt den gefüllten Eierbecher an das Auge. Dann legt ihr den Kopf nach hinten und haltet dabei den Eierbecher fest an das Auge, das während der nächsten zehn Minuten mehrmals geöffnet und geschlossen wird.

Ihr könnt diese Anwendung immer wenn nötig durchführen, ich selbst mache es abends nach der Arbeit.

Abschließend die Augen mit einem weichen Tuch sanft trocken tupfen.

Wer selbst nicht in die Kräuterküche will, 100 ml Augenbad günstigste Variante kostet in der Apotheke ca. 3,00 Euro und wer nicht mit dem Eierbecher klar kommt, Augenbadewannen kosten ab 0,99 Euro (Kunststoff) oder ab 1,40 Euro (Glas).

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Icki
25.11.13, 10:39
Nach über einem Jahr bin ich endlich zum Ausprobieren gekommen und leider hatte ich einige Probleme mit dem Tipp:

Meine Augenhöhlen scheinen echt komisch geformt zu sein...Eierbecher, Schnapsgläschen: Nichts davon saß so dicht um meine Augen, dass ich den Kopf in den Nacken nehmen konnte und das Salzwasser im Behälter geblieben wäre. Ich habe am Ende eine Schwimmbrille verwendet und den Kopf nicht den den Nacken genommen, sondern den Behälter bis zum Rand gefüllt und das Bad dann kopfüber gemacht.

9% wahr eine viel zu starke Lösung für mich! Die Augen haben ziemlich gebrannt! Ich habe mehrmals verdünnen müssen, am Ende war ich schätzungsweise bei 3%. Ich hab recherchiert, das Internet scheint sich mit 9% einig zu sein, ich kann es nicht nachvollziehen. Vielleicht ist meine Briefmarkenwaage aber auch einfach zu schlecht, um 9g abzumessen.

Durch die zunächst zu starke Lösung war der Erfolg nicht so durchgreifend, wie ich es mir gewünscht habe, aber das Baden hat dann hinterher schon gut getan. Ich werde das bestimmt nochmal versuchen, den Salzgehalt dann aber lieber per "Abschmecken" bestimmen: Wenn es ungefähr so salzig ist wie Tränen, bin ich zufrieden.
#2
6.1.14, 19:10
Ichhabe am Auge Fettablagerung wie kan ich die mit Schminke abdecken ,hab schon viel probiert aber es schimmert immer wieder durch.danke
#3 Internette
6.1.14, 19:53
@512: Das geht nur mit Camouflage.
Das ist ein stark deckendes Make up, früher als Theaterschminke bekannt.
Das trocknet die Haut allerdings aus.

Ich würde dir empfehlen zu einem Hautarzt zu gehen und das entfernen zu lassen. Das geht megaschnell und ist für den Facharzt eine Kleinigkeit. Tut nicht weh und du fühlst dich sofort wohler.
#4
23.2.15, 09:17
ich würde nie auf die Idee kommem ein augenbad zu machen weil ich nen chronischen hornhaut riss im auge habe..aber wenn es gut ist kann man den tip ja weiter empfehlen
#5
23.2.15, 09:17
ich würde nie auf die Idee kommem ein augenbad zu machen weil ich nen chronischen hornhaut riss im auge habe..aber wenn es gut ist kann man den tip ja weiter empfehlen
#6
3.1.16, 06:51
Vielleicht doch erstmal in der Apotheke fragen, die kennen sich nämlich aus ;-)

0,9% ist die richtige Konzentration. Wie alle Infusionslösungen / Spüllösungen etc. mit Kochsalz die man kaufen kann. Also 0,9 g auf 100ml oder 9 g auf 1 Liter Wasser. Sollte man auch ziemlich genau einhalten, das Auge verträgt zwischen 0,7 und 1,4%, alles andere brennt / reizt.

Und nachdem ein Auge nunmal kein Ei ist gibt's ja extra die Augenbadewannen in der Apotheke, weil Eierbecher etc. nicht dicht abschließen.

Bitte auf jeden Fall beachten: HYGIENE!!!!!
Wenn die Augenbadewanne nicht absolut sauber ist, v.a. trocken kann man sich die scheußlichsten Infektionen holen. Die Flüssigkeit natürlich immer frisch herstellen, nie aufheben. Auf Nummer sicher geht man mit sterilen Lösungen aus der Apotheke. Die übrigens im Gegensatz zu selbst hergestellten Salzlösungen oder sonstigen Abkochungen auch absolut partikelfrei sind - kann auch sehr schmerzhaft enden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen