Ausbessern von Porzellan/Keramik

Ausbessern von Porzellan/Keramik

Macken an Porzellan und Keramik, sofern es weiß ist, kann man mit Keramik-Paste aus der Tube vom Baumarkt für Waschbecken etc. ausbessern. Damit lassen sich tiefe Kratzer sogar dauerhaft ausfüllen, indem man sie mit einem Streichholz o.ä. vorsichtig aufbringt, trocknen lässt und die nächste Schicht über diese streicht. Ist auch spülmaschinenfest und bedingt formbar. Zur farblichen Angleichung empfehle ich Ölfarben.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Milchglas - Opalglas: Kratzer entfernen
Nächster Tipp
Ausbessern von Dellen in Weichholz (z.B. Kiefertisch)
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Es gibt aber auch fertige Reparatursets für ca. 20 Euro, die neben der Spachtelmasse zum dauerhaften Ausfüllen auch das farblich exakt passende Spray zum Überlackieren mit dabei haben. Z.B. aus www.wannenpflege.de.
Habe es selber an einer Badwanne und einem Waschbecken ausprobiert, hält seit 2 JAhren und die Stellen sind nich mehr zu finden!
Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!