Außenlichterketten für Weihnachten anbringen

Außenlichterketten für Weihnachten anbringen

Bald beginnt wieder die vorweihnachtliche Zeit mit ihren glanzvollen Lichtern ringsum. Wer richtig lange Außenlichterketten im Garten, z.B. an Bäumen anbringen möchte, dem sei geraten, dies unbedingt vor Frostbeginn und erstem Schneefall zu tun, denn dies erspart klamme Finger und Bibbern bei der Arbeit.

Wir werden morgen - Mitte November - unsere 5 m hohe Tanne mit der LED-Kette umwickeln. Angeschaltet wird jedoch erst am 1. Advent.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Weihnachtsbäume als Deko
Nächster Tipp
Adventskalender aus Papierrollen basteln
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
15 Kommentare
xldeluxe
1
SUPER, denn genau das habe ich im letzten Jahr auch zum ersten Mal so praktiziert.

Bisher war es immer so, dass ich im Regen dick eingepackt in Winterkleidung mit den Zeitschaltuhren und Außensteckdosenleisten hantierte und mit einer Erkältung in den Advent schlitterte.

Auch in diesem Jahr nutze ich die milde Jahreszeit aus, um alles ordentlich und in Ruhe anzubringen. Dann ist der Stress vor dem 1. Advent auch nicht so groß und man kann hier und da immer noch etwas dazudekorieren ;--)
16.11.14, 09:30 Uhr
MissLola
2
Genau dieses Übel will ich mir fortan auch ersparen. Schönen Sonntag allen!
16.11.14, 14:32 Uhr
grauerwolf
3
Vergeßt nie, die Kette vorher zu kontrollieren ob noch alles ok ist, vor allem ob alle Lämpchen noch funktionieren, denn sonst seid ihr umsonst auf den Baum geklettert. Freiliegende Kabel , wo die Ummantelung beschädigt ist, mit wetterfestem Isolierband umwickeln, sonst werdet ihr gebraten wie eure Weihnachtsgans.
17.11.14, 10:36 Uhr
Dabei seit 16.3.14
Yoda's flashlight
4
@grauerwolf: Ach, da schau her - ein neues Mitglied! :-) Willkommen und immer schön anständig bleiben zu den Mädels hier! ;-)
17.11.14, 10:58 Uhr
MissLola
5
Aye-aye, grauer Wolf, wird gemacht! :). Und willkommen bei FM!
17.11.14, 11:17 Uhr
Upsi
6
Ups,
17.11.14, 11:53 Uhr
Upsi
7
Das erinnert mich an etwas, was mir passiert ist. Marder hatten meine Kette angeknabbert und schwubs, autsch, peng, knall, zum Glück ist nichts passiert, blos ein gewaltiger Schreck.
17.11.14, 12:09 Uhr
locker
8
jaja, ich spare wieder Zeit, Strom und somit Geld, Arbeit, uuuuuuund mit gehts prächtig. Jeder darf und soll ja, wie er will, nur ich finde die ganze Anstrengung unnötig und stecke die Zeit lieber in direktes Miteinander mit meinen Mitmenschen.

Die Hobby-Weihnachtsbeleuchter, sind ja noch gut, teilweise hat man aber den Eindruck, dass eine oder andere Haus braucht bald ein eigenes AKW, oder das Spiel: "Wie übertreffe ich meinen Nachbarn!!!" zeigt, dass der Spass hintenan stehen könnte!!!

Aber dennoch, ist nur meine Meinung, und jeder hat (mindestens) eine Eigene!!!

Frohes Fest....
17.11.14, 17:47 Uhr
Upsi
9
@locker: ich stehe da mit meiner Meinung bei dir. Ich wohne in einer Straße mit schicken Eigenheimen und jedes Jahr zur Weihnachtszeit komme ich mir vor wie auf einem Weihnachtsmarkt. Die Vorgärten voll mit beleuchteten Tieren und lebensgroßen Weihnachts und Schneemännern. In allen Fenstern blinkt und leuchtet es in allen Farben. Die Stromrechnung würde ich gerne mal sehen. Wir haben aus Platzmangel keinen Weihnachtsbaum, aber ein kleines Tannenbäumchen mit einer LED Beleuchtung im Garten stehen. Uns reicht das, aber der Wettbewerb um das grellste, schillernste Weihnachtshaus hat begonnen.
17.11.14, 18:50 Uhr
xldeluxe
10
@locker:

Was meinst Du, was es bei uns auf der Straße beim Schmücken der Vorgärten ein direktes Miteinander gibt:

Oft fließt auch mal der Glühwein (wenn niemand mehr auf die Leiter muss) und einer fragt den anderen Nachbarn, ob er Lichterketten mitbringen soll, weil auch bei ihm vermutlich wieder 28 Meter nicht und nur die letzten 12 Birnen noch leuchten :--)))

Da werden Zeitschaltuhren ausgeliehen, Verlängerungskabel geborgt und wer Höhenangst hat, bekommt Hilfe für "unter der Dachrinne"
17.11.14, 18:53 Uhr
xldeluxe
11
@Upsi:

Ich habe alles auf LED und Solar umgestellt und die Stromrechnung ist nicht der Rede wert.
17.11.14, 18:55 Uhr
Upsi
12
@xldeluxe: so vorbildlich sind aber längst nicht alle. Eigentlich wäre es mir wurscht und jeder kann machen was er will, aber mich nervt das ständige blinken, welches noch durch verschlossene Rolläden dringt und laut vom Band singende Elche. Mich tröstet aber, es ist nur ein Monat. Von stiller, heiligen Nacht kann da keine Rede sein.
17.11.14, 19:16 Uhr
MissLola
13
Locker: was Du alles so denkst... So viele Gedanken hab ich mir da nicht gemacht. Ich freui mich einfach über unsere schöne Tanne, das ist auch schon alles.
17.11.14, 19:25 Uhr
Dabei seit 9.6.14
14
ist doch schön, all die vielen bunten lichter in dieser kalten und feuchten jahreszeit. ich muß sie ja nicht aufhängen oder abnehmen. hauptsache sie bleiben nicht bis ostern.
17.11.14, 19:26 Uhr
frecheratte
15
Ich finde auch nicht jede Beleuchtung so den Brüller, aber lieber ein paar kitschige Leuchtfiguren im Garten als die Dunkelheit... uns langt auch eine Thuja mit LED-Kette, aber die lass ich mir nicht nehmen und steht dem Miteinander mit den Mitmenschen doch auch nicht im Wege.

Entschuldigung, habe glatt vergessen zu sagen, das ist ein guter Tipp und ich habe es dank deiner Anregung heute schon ohne Frostbeulen erledigt!


@locker, bleib so wie dein Name lautet
17.11.14, 22:57 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen