Auto warmfahren

Es ist wichtig, sein Auto warmzufahren, um Schäden am Motor zu vermeiden. Das gilt sowohl für den Winter als auch für den Sommer.

Hier kommen die wichtigsten Regeln:

  • Wenn du den Motor gestartet hast, gleich losfahren, nicht im Stand warmlaufen lassen.
  • Bitte die ersten 10 gefahrenen Kilometer den Motor nicht über 3000 U/min drehen.
  • Danach kannst du mehr Gas geben und höhere Drehzahlen fahren.

Durch dieses kleinen Tricks hält dein Motor möglicherweise mehr als 100000 km länger! Die Regeln gelten sowohl für den Winter als auch für den Sommer.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
1 x 1 des Autofahrens. Beschlagene Scheiben im Winter
Nächster Tipp
1 x 1 des Autofahrens. Regelmäßige Funktionsprüfung
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Autofahren bei Eis und Schnee: So komme ich sicher durch den Winter
Autofahren bei Eis und Schnee: So komme ich sicher durch den Winter
9 16
Gut gepflegt durch den Winter
Gut gepflegt durch den Winter
24 38
Winter: Was tun für Igel, Vögel und Co?
Winter: Was tun für Igel, Vögel und Co?
18 7
8 wichtige Winter-Utensilien fürs Auto
8 wichtige Winter-Utensilien fürs Auto
14 22
Motor vom Auto putzen
4 4
6 Kommentare

Tipp online aufrufen